1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bilder- und Videosammlung der Lenovo A1 Kamera(s) [Viel Traffic!]

Dieses Thema im Forum "Lenovo IdeaPad A1 Forum" wurde erstellt von Crogge, 10.12.2011.

  1. Crogge, 10.12.2011 #1
    Crogge

    Crogge Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    132
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Die Kamera(s) des A1 sind angeblich für Schnappschüsse geeignet, deswegen wäre es interessant Tipps zu sammeln um die höchstmögliche Qualität aus den Bildern herauszuholen. Ich fange den Thread mit einem Vergleich zu Kameras von zwei anderen Geräten an um zu überprüfen was die Kamera(s) des A1 wirklich taugen.

    Ich habe folgende Geräte verglichen (Tablet/Handy/Kamera):

    • Lenovo A1 3MP (Marke / Objektiv unbekannt? Ohne AF)
    • Nokia N900 5MP (Carl Zeiss mit AF)
    • Canon SX220 12,1MP (Back-Illuminated CMOS sensor mit AF)
    Alle Bilder wurden mit den Standardeinstellungen im "Auto Modus" durchgeführt um ein neutrales Ergebnis zu erzielen. Es handelt sich um einfache Schnappschüsse mit der Standardsoftware. Unter jedem Bild befindet sich ein Link zu dem Originalbild inklusive aller EXIF Informationen.

    Das erste Bild zeigt einen Weg im Wald an einem Nachmittag.

    Lenovo A1:
    [​IMG]
    [Originalbild / Source]: http://croggesserver.se/Images/PicVergleichA1/A1_Org.jpg

    Nokia N900:
    [​IMG]
    [Originalbild / Source]: http://croggesserver.se/Images/PicVergleichA1/N900_Org.jpg

    Canon SX220:
    [​IMG]
    [Originalbild / Source]: http://croggesserver.se/Images/PicVergleichA1/220SX_Org.JPG

    Roher Ausschnitt um die Details der Bilder besser zu vergleichen.

    Lenovo A1:
    [​IMG]

    Nokia N900:
    [​IMG]

    Canon SX220 (Durch die höhere Auflösung größer):
    [​IMG]

    Das zweite Bild zeigt ein paar Blätter die auf dem Boden liegen.

    Lenovo A1:
    [​IMG]
    [Originalbild / Source]: http://croggesserver.se/Images/PicVergleichA1/A1_Org2.jpg

    Nokia N900:
    [​IMG]
    [Originalbild / Source]: http://croggesserver.se/Images/PicVergleichA1/N900_Org2.jpg

    Canon SX220:
    [​IMG]
    [Originalbild / Source]: http://croggesserver.se/Images/PicVergleichA1/220SX_Org2.JPG

    Das dritte Bild zeigt Schloss Ortenberg am spätem Nachmittag (Schwierige Lichtverhältnisse).

    Lenovo A1:
    [​IMG]
    [Originalbild / Source]: http://croggesserver.se/Images/PicVergleichA1/A1_Org3.jpg

    Nokia N900:
    [​IMG]
    [Originalbild / Source]: http://croggesserver.se/Images/PicVergleichA1/N900_Org3.jpg

    Canon SX220:
    [​IMG]
    [Originalbild / Source]: http://croggesserver.se/Images/PicVergleichA1/SX220_Org3.JPG

    Roher Ausschnitt vom Schloss um die Details der Bilder besser zu vergleichen.

    Lenovo A1:
    [​IMG]

    Nokia N900:
    [​IMG]

    Canon SX220 (Durch die höhere Auflösung größer):
    [​IMG]


    Mein persönliches Fazit:
    Die 3 Megapixel Kamera die sich auf der Rückseite des Lenovo A1 befindet eignet sich durchaus für einen einfachen Schnappschuss. Jedoch ist relativ viel Licht notwendig sowie eine Nachbearbeitung um zum Beispiel die Farben im Bild zu korrigieren. Für ein klassisches Bild in der Größe "10x15" sollte danach die Qualität ausreichen, für größere Bilder reicht die Qualität jedoch nicht aus.

    Da das A1 mit Programmen wie "FxKamera" kompatibel ist lassen sich damit auch interessante Ergebnisse erzielen, hier ein Beispiel im Polaroid Style:
    [​IMG]

    Die Qualität der Kamera ist für solche Spielereien definitiv ausreichend und gibt dem ganzen einen zusätzlichen "Retro Touch". Leider liegen die Bilder von "FxCamera" in einer relativ niedrigen Auflösung vor weshalb ein Ausdruck nur bedingt möglich ist.
     
  2. otti17, 10.12.2011 #2
    otti17

    otti17 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    448
    Erhaltene Danke:
    279
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Sehr schöner Beitrag, und Danke für den Vergleich. Was mich auch schon ne Weile interessiert hat aber ich es immer vergessen hab, waren die GPS Koordinaten in den EXIF-Daten. Ich geh einfach mal davon aus, dass man GPS dazu aktiviert haben muss (zwangsläufig) und ich hab dein Bild gleich mal mit Sygic ausprobiert und es funktioniert super als Routenpunkt.
     

Diese Seite empfehlen