1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Brauche Stock-Rom mit Root Access - Hab ich alles richtig geplant?

Dieses Thema im Forum "Acer Liquid MT Forum" wurde erstellt von ulostgame, 18.02.2012.

  1. ulostgame, 18.02.2012 #1
    ulostgame

    ulostgame Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2012
    Hallo...

    Ich habe das Liquid MT mit folgenden Daten:
    android version: 2.3.6
    baseband-version: A4-03.32.01
    Build-Nummer: Acer_LiquidMT_4.000.13_EMEA_GEN1

    Ich bin mit dem Stock-Rom von Acer soweit zufrieden und möchte nur zwei simple Punkte ändern:

    1.) unnötige Apps entfernen können (Social Jogger usw.) :cursing:
    2.) die zu installierenden Apps KOMPLETT auf der SD speichern können :thumbup:

    Ich habe in folgendem Thread

    www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-acer-liquid-mt/160547-how-recovery-flashen-root-zugriff.html

    folgende Anweisung gefunden:


    • Stock-Rom rooten

      Möchtest du deine Stock-Rom (FAQ #5) rooten (FAQ #8) lädst du dir die aktuelle SuperUser-Version (Superuser-3.0.6-efgh-signed oder neuer) runter und speicherst diese auf deiner SD-Karte.

      Danach bootest du in die Recovery (mit der Tastenkombination (s. #13)) und wählst "Flash zip from sdcard" aus. Danach suchst du auf deiner SD-Karte die SuperUser.zip und flasht diese. Danach gehst du wieder zurück und startest das Handy neu. Nun solltest du einer SuperUser-App haben und dein Handy ist gerootet.

    Folge ich dem Link Index of /superuser gibt es zwei Alternative für Android 2.3.6:

    1.) su-2.3.6.3-cd-signed..>
    2.) su-2.3.6.3-efgh-sign..>

    Laut Beschreibung des Threads soll ich die 2. nehmen.
    Stimmt das für mein Handy? (Daten siehe oben)

    Ist das der richtige Ablauf?
    1.) Superuser-Datei auf PC runterladen und auf die SD-Karte
    im Handy packen (Ordner egal?)
    2.) per Tastenkombination in die Recovery booten :thumbdn:
    3.) per Navigation in der Recovery die Superuser-Version flashen
    4.) Im Thread steht dann ich soll danach "zurückgehen". Im Recovery-Menü, oder was ist da gemeint?
    5.) Handy ausmachen und wieder anschalten :bored:
    6.) Root-Access erhalten und sich wie ein Profi-Hacker fühlen :w00t00:
    7.) mit Titanium-Backup Apps runterschmeißen :D
    8.) mit Link2SD Apps auf die SD-Karte verbannen :thumbsup:

    Weitere Fragen:
    a) Soweit richtig? :confused2:
    b) Die Recovery, die ich mit Tasten-Kombination starte ist
    bereits auf dem Phone? Kann ich damit vor dem Root-Experiment ein
    komplettes Backup des Smartphones machen? Wo wird das
    gespeichert? Kann ich das genauso wieder zurück-flashen, wenn was
    schief gehen sollte? Kann ich so später die Root-Rechte rückgängig machen und die Garantie wiederherstellen?
    c) Ich habe gelesen man sollte die 32 Gb SD-Karte partitionieren: ein Teil
    für die Apps ein Teil Musik bzw. Fotos. Sinnvoll? Warum? Gibs da Tipps?

    REICHT SOWEIT AN INFOS UND FRAGEN WA?!

    Ich danke allen Profis, die mir weiterhelfen.
    Möchte ungern mein Liquid MT abschießen und bin absoluter
    Voll-Anfänger im Smartphone dressieren!

    DANKE EUCH!
     
  2. grrrmml, 22.02.2012 #2
    grrrmml

    grrrmml Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2012
    Hi,
    habe meins letztes Wochenende aufgrund der Speicherproblematik auch rooten "MÜSSEN", und wollte zunächst nur minimale Änderungen am System durchführen.
    Deshalb kann ich dir zu deinem Punkt 8 und c) nichts sagen, bei mir ist es bisher wirklich nur ein root des Stock-Roms.

    Ich habs folgendermassen gemacht (an sich wie im Thread beschrieben, Superuser-3.0.7-efgh-signed.zip zunächst noch nicht auf der SD, Akku war ca. halbvoll):
    1) Treiber herunterladen und installieren, USB debugging aktivieren
    2) Recovery herunterladen, auspacken, (in Eingabeaufforderung) install_recovery.cmd starten, Bildschirmanweisungen folgen .)
    3) Mittels Tastenkombination in Recovery starten
    4) nand backup (ohne ext, hast du im Stock Rom noch nicht) durchführen, landet in sdcard/nandroid (Unterordner mit Serial, Unterordner mit Datum)
    5) Ich habe noch "proprietären google code sichern" (hieß so ähnlich) gemacht...
    6) Superuser-3.0.7-efgh-signed.zip auf sdcard kopieren (ggf. via USB Massenspeicher aktivieren im recovery)
    7) Superuser flashen
    8) Reboot
    9) Mit Titanium Backup: Backup der jeweiligen System-Apps erstellt

    Ich hatte gelesen man soll zunächst die Updates der System-Apps ganz normal deinstallieren, das habe ich gemacht - vtl. macht das Titanium Backup aber auch korrekt...
    Bezüglich verschieben von (System-)Apps auf sdcard fand ich folgenden blog (gilt auch für Gingerbread) sehr hilfreich, damit ließen sich auch Apps auf sd verschieben die zuvor nicht 'wollten':
    How to move all Android apps to SD card (no root required)
    Hier findet sich in den FAQs auch eine Liste mit System-Apps die ggf. gelöscht und als User-Apps wieder (größtenteils auf sdcard) installiert werden können (z.B. Flash).

    10) ungewünschte System-Apps mit Titanium Backup deinstallieren
    (bei mir: urfooz, Facebook, RoadSync (demo), Flash, Youtube, StreetView)

    Bzgl. Docs2Go war ich unsicher, da im blog nicht aufgeführt - mein Versuch das zu löschen (bzw. in user-app umzuwandeln) hat mir statt Platzgewinn komischerweise 8MB Verlust eingebracht.
    Ich habe dann die direkt zuvor erstellte (zweite) Recovery zurückgespielt - das hat auch super funktioniert, gut zu wissen...

    Für den Anfang bekommt man damit einigermaßen "viel" Speicher frei, ich habe jetzt nach anschließender installation der für mich wichtigsten Apps (ohne allzu große Spiele...) ca. 25MB frei.
    Vermutlich werde ich auf kurz oder lang aber auch noch partitionieren und link2sd nutzen.

    Ich hoffe diese Beschreibung hilft dir (und ggf. weiteren Usern) beim erfolgreichen rooten :)

    Viele Grüße
    grrrmml
     

Diese Seite empfehlen