1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. justrock, 14.04.2011 #1
    justrock

    justrock Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo zusammen!

    In der Ausnehmung für den Hörerlautsprecher hat sich mittlerweile eine ganze Menge Schmutz angesammelt. Bevor ich selbst herum experimentiere würde ich mal gerne in die Runde fragen, wie ihr denn vorgeht um den Dreck wieder heraus zu bekommen.

    THX Roland
     
  2. Dodge, 14.04.2011 #2
    Dodge

    Dodge Android-Guru

    Lauwarmes Wasser, + milder Spüli. Von mir aus kannst auch liebevoll mit der Zahnbürste schrubben ;)

    Aber mit einem Nadel o.Ä. würde ich da nicht rumstochern, denn nur eine Folie hält das Wasser davon ab, ins Defy-innere zu gelangen.

    Achte bitte darauf, dass alle Stöpseln zu sind, und der Cover hinten richtig sitzt, dann ist der Waschaktion nichts mehr im Wege^^
     
  3. Paprikaschote, 14.04.2011 #3
    Paprikaschote

    Paprikaschote Android-Experte

  4. Gnoffin, 14.04.2011 #4
    Gnoffin

    Gnoffin Erfahrener Benutzer

    Gut dass Du noch 'nen Wiki-Link angefügt hast... wer weiß was einige Leute sonst gedacht hätten :lol: - ich natürlich nicht :blushing: ich wäre ja nie auf die Idee gekommen, wenn nicht der Freund einer Bekannten, deren Cousine ich mal gesehen habe mich auf diese andere Interpretation hingewiesen hätte...:winki:
     
  5. BigSim, 14.04.2011 #5
    BigSim

    BigSim Android-Hilfe.de Mitglied

    Lazzy bedankt sich.
  6. TrippleT, 14.04.2011 #6
    TrippleT

    TrippleT Android-Lexikon

    Ich nehme die druckluftpistole auf arbeit (kfz mechaniker)...
     
  7. vps, 14.04.2011 #7
    vps

    vps Erfahrener Benutzer

    Wie wäre es mit der Spülmaschine? Unsere Bosch bekommt auch schwierige Stellen sauber.

    ;-)

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  8. ABBolle, 14.04.2011 #8
    ABBolle

    ABBolle Android-Experte

    Na hoffentlich überliest da keiner den Smiley! :D

    Sonst bekommt Bosch wohl bald 'ne Anzeige, weil die in ihrer Anleitung nicht schreiben, dass man in der Spülmaschine keine Smartphones waschen darf... :)
     
  9. bitboy0, 15.04.2011 #9
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Mit Druckluft sollte man vorsichtig sein! Das kann auch mal die Membran wegfegen... ich benutze gerne einen Zahnstocher den ich VORSICHTIGST und OHNE DRUCK einsetze ... also wenn man Grobmotoriker ist sollte man das auch nicht machen, aber so kann man den Staub gut zuerst zu Seite schieben und dann rausholen!

    gruß
     
  10. Vodb, 15.04.2011 #10
    Vodb

    Vodb Junior Mitglied

    Ab und zu unter den Wasserhahn halten, reicht bei mir völlig aus.
    Gruß
    VoDB
     
  11. CT-163, 02.08.2011 #11
    CT-163

    CT-163 Fortgeschrittenes Mitglied

    Habt ihr schonmal die ohrmuschel gereinigt?? Ich hab mein handy immer auf baustelle dabei, also viel viel staub. Dementsprechen sieht des loch auch aus, habt ihr n tipp für mich ohne sie zu beschädigen? Hab schon mal an alkohol gedacht.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  12. Defy@1.1Ghz, 02.08.2011 #12
    Defy@1.1Ghz

    Defy@1.1Ghz Android-Lexikon

    Alkohl würde ich nicht nehmen. Ich würds vorsichtig mit Wasser rausschwemmen ;)
     
  13. outmixx, 02.08.2011 #13
    outmixx

    outmixx Erfahrener Benutzer

    Ja einfach in lauwarmes Wasser und etwas hin und her schwenken.
     
  14. Mabuse, 02.08.2011 #14
    Mabuse

    Mabuse Junior Mitglied

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  15. greten, 02.08.2011 #15
    greten

    greten Erfahrener Benutzer

    Von spüli und anderen seifen würd ich schnell abstand nehmen (oder zumindest das handy sollte abstand nehmen. Für wasser ohne oberflächenspannung ist das thema “wasserdicht “ abgeschrieben.

    Sent from my MB525 using Tapatalk
     
  16. Dodge, 02.08.2011 #16
    Dodge

    Dodge Android-Guru

    Musst ja auch nicht mit der Spülbürste darauf rumschrubben, bis das Motorola-Logo weg ist :D - Kurz eintauchen und abspülen genügt ;)
     
  17. davidv3, 02.08.2011 #17
    davidv3

    davidv3 Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich glaube mit einem trockenen feinen Pinsel gehts noch am besten....flusen raus und gut.
    Ansonsten für alles andere ein feuchtes Microfasertuch.
     
  18. CT-163, 03.08.2011 #18
    CT-163

    CT-163 Fortgeschrittenes Mitglied

    Aber is das so gut mit nem pinsel da drin rumzustochern??? Is da nich direkt die membran drunter? Nich dass die dann verbeult odee so und das teil dann krazt.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  19. greten, 03.08.2011 #19
    greten

    greten Erfahrener Benutzer

    Jepp.genügt dem seifenwasser im zweifelsfall einzudringen.

    Sent from my MB525 using Tapatalk
     
  20. davidv3, 03.08.2011 #20
    davidv3

    davidv3 Fortgeschrittenes Mitglied

    Hab noch von meinem altem naß-trocken Elektrorasierer so einen Reinigungspinsel den ich nicht brauchte mit einer ganz feinen und einer strohigen Haarseite.Mit der feinen Seite kann man da bedenkenlos rangehen.
     

Diese Seite empfehlen