1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Defy Sound Qualität

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von doulos, 04.01.2011.

  1. doulos, 04.01.2011 #1
    doulos

    doulos Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Hallo alle,

    nachdem ich mein Defy nun etliche Wochen auf Herz und Nieren getestet habe, möchte ich mal eine kleine Befragung zum Thema Sound-Qualität starten.

    Mir fiel seit dem ersten Tag auf, dass der sound nicht entfernt mit dem zu vergleichen war, was ich von meinem Sony Ericsson P1i bisher gewöhnt war. Der Klang ist blechern, und die maximale Lautstärke sehr beschränkt (wenn man die Lautstärke auf die Hälfte runter-regelt ist kaum noch was zu hören). Ich schob das zunächst auf die (vergleichsweise billig wirkenden und bei mir schlecht sitzenden) Kopfhörer, bis ich mir diese Woche ein neues Paar Sony DR-EX39PP leistete. Diese brachten leider gar nichts, sondern waren noch deutlich schlechter (vermutl. inkompatibel).

    Tests mit PowerAmp brachten auch nichts - die verfügbare Laustärke ist noch geringer, der Sound kaum besser.

    Ich habe daraufhin das Defy meiner Frau ausprobiert, mit identischen Ergebnissen. Da ihres später und woanders gekauft wurde, gehe ich davon aus, dass hier kein vereinzelter Produktionsfehler vorliegt. Wie sehen denn Eure Erfahrungen mit dem Sound aus? Gibt es eine Möglichkeit, diesen zu verbessern?

    Gruß
    Chris
     
  2. shaft, 04.01.2011 #2
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    In irgendeinem Thread wurde das schon mal thematisiert, vielleicht findet das jemand in den Untiefen des Hörerthreads oder so :D

    Resonanz war: Manche sind unzufrieden, manche gar nicht.
    Ich hab die Koss Porta Pro dran und finde den Klang ohne EQ-Veränderung einfach super. Auch an meiner Studiosoundkarte macht das Defy ne gute Figur.

    [edit]
    Habs gefunden:
    http://www.android-hilfe.de/motorola-defy-forum/59307-kopfhoererbuchse-stecker.html

    Aber ich denke, den Thread hier kann man thematisch offen lassen, da er sich nur auf Sound bezieht und mit den Steckern nichts zu tun hat.
     
  3. mobiwan, 04.01.2011 #3
    mobiwan

    mobiwan Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    17.11.2010
  4. Jagga, 04.01.2011 #4
    Jagga

    Jagga Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Huawei Ascend P6
    Naja, der Gipfel der Musikplayer ist es ganz sicher nicht. Hatte jetzt davor einen Cowon s9 und da merkt man definitiv einen ziemlichen Unterschied, Kopfhörerunabhängig (hab die creative mit denon 1001-treiber). Ist halt ein Handy und nicht hundertprozentig auf Musik ausgelegt. Wobei man sich natürlich über einen besseren Soundtreiber freuen würde ^^ Mein Nokia N97 klang imho auch besser, ist aber jetzt schon ne weile defekt, kann mich also irren.
    Problem ist halt, dass man nicht zwei Geräte mit sich rumschleppen will .. und schlecht ist die Soundqualität ja nun auch nicht. Nur nicht phänomenal ;) Wer mal was besseres gehört hat kennt den Unterschied.
     
  5. doulos, 04.01.2011 #5
    doulos

    doulos Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Danke für die Links. Es gibt offenbar unterschiedliche Wahrnehmungen. Für mich, je länger ich höre, desto schlimmer. Das Ding ist m.E. ein Klangzerstörer, totale Katastrophe.

    Ich hab meinem P1 echt unrecht getan, es so schnöde zu verscherbeln. Vergleichsweise ein echter Sound-Juwel
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2011
  6. Sleeper1223, 04.01.2011 #6
    Sleeper1223

    Sleeper1223 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    185
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    29.11.2009
    Ich finde es deutlich besser als das HTC Magic, für mich also definitiv ein Aufstieg.

    Muss allerdings auch sagen, dass ich auf Unterwegs-Sound nicht ganz so viel Wert lege. Wenn ich mit dem Defy Musik höre, laufe ich eh durch die Stadt an Autos vorbei oder sitze im Zug.

    Zu Hause ist das was anderes, aber da benutze ich das Defy ja nicht.
     
  7. soldiers, 04.01.2011 #7
    soldiers

    soldiers Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    267
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    13.12.2010
    @ doulos

    hast du auch mal unter den "Einstellungen - Sound & Display - Audioeffekte für Medien - Kabelgebundene Stereogeräte" den Bass angepasst ?

    Ich finde den Sound besser als beim HTC Desire, Samsung Wave, Nokia X2, Nokia X6, Nokia E52, Nokia 6303(i) Nokia 6300. Diese Telefone hatte ich zuvor...

    Nebenbei bemerkt, ist HTC ganz arg mies was den Sound/Bass angeht, die lassen KEINEN Zugriff auf die SoundChips zu.
     
  8. doulos, 04.01.2011 #8
    doulos

    doulos Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    06.12.2010
    @soldiers

    ich hab überall rumgespielt, auch an der von Dir genannten Stelle. Irgendwie ist mir das allerdings schon unsympathisch, dass ich an dutzend Stellschrauben drehen muss, um ein erträgliches Ergebnis zu erzielen. Bisher hör ich immer eine halbe Stunde, dann reichts mir. Schade.
     
  9. shaft, 04.01.2011 #9
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    Hast du mal ne Möglichkeit, vernünftige Kopfhörer anzuschließen? Mit den beigelegten und auch mit den Sonys von dir würde ich jetzt nichts großes erwarten.
     
  10. rznag, 04.01.2011 #10
    rznag

    rznag Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    293
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    19.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Also ich kann mich echt nicht beschweren.
    Hab die Creative Ep630, also nicht die schlechtesten aber sicher auch nicht die besten Kopfhörer und damit hörts sich echt gut an.
    Also auf jeden Fall nicht schlechter als mein Sony mp3 player.
    Bass ist richtig gut, schafft auch ganz tiefen Bass richtig gut. Höhen und Mitten auch die ganze Zeit schön raushörbar, nie matschig oder verrauscht. Auch kein Knacken oder so.
    Viel mehr als 3/4 der Lautstärke geht nicht, sonst dröhnt mir der Schädel ab, aber nur wegen der Lautstärke. Schlechter anhören tuts sich nicht. Auch bei voller Lautstärke hörts sich noch richtig gut an.
    Ab ca. 1/3 bis 1/2 kann ich nichts mehr von meiner Umwelt hören mit den Kopfhörern.
    Ok, Presslufthammer 1m neben dem Kopf hört man wahrscheinlich auch noch bei höheren Lautstärken. :D
    Die orginalen Kopfhörer hab ich nie getestet, kann ich leider nichts zu sagen.
     
  11. doulos, 04.01.2011 #11
    doulos

    doulos Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    06.12.2010
    ich werd nochmal mit anderen Kopfhörern testen, die Creative Ep630 sind in meinem Budget noch drinne.

    @shaft: hast Du ne Empfehlung?

    Allerdings waren die Sony DR-EX39PP auch nicht billiger. Bei letzteren kam übrigens fast nichts durch, da schien der Anschluss nicht zu passen.

    Ich melde mich, wenn ich irgendwo Testmaterial gefunden habe. Geld ausgeben werd ich erstmal nicht.
     
  12. thrillseeker, 04.01.2011 #12
    thrillseeker

    thrillseeker Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    114
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    08.11.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    also ich kann immer noch nicht verstehen dass manche so schwarz weiß den sound des defys verteufeln.
    oder ihr habt wirklich einen defekt vorliegen.
    wenn ich das gleiche lied mit gleichem kopfhörer (AKG HD242) einmal am defy und dann am marantz receiver höre, erkenn ich wenig unterschied, subjektiv ist der marantz neutraler und minimal brillianter, aber es ist auch schon unfair einen marantz mit einem handysound zu vergleichen.
    mit poweramp lässt sich der sound optimal anpassen und dass den löwenanteil immer noch die kopfhörer ausmachen, sollte jedem klar sein.
    die reihenfolge des klang war und ist immer die gleiche: aufnahmequalität > lautsprecher und aufstellung > raumakustik > verstärker.
     
  13. shaft, 04.01.2011 #13
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    Für In-Ears habe ich keine Empfehlung, da gehen die Meinungen auch sehr weit auseinander, zumal das immer auch mit der Anatomie des Ohres zusammenhängt. Dazu würde ich raten, dich mal in entsprechenden Foren umzuhören, die sich mehr damit beschäftigen - bzw. guck doch mal in den Zubehörthreads.

    Deine Sonys haben jedenfalls bei Amazon ne vernichtende Kritik bekommen und daß die beigelegten Kopfis meist unter Qualität sind, ist kein Geheimnis. Selbst die hochgelobten Apple-Stecker finde ich grottig, aber das ist auch wieder subjektiv.

    Wenn du einen ernstgemeinten Tipp haben willst, der KEIN In-Ear ist und günstig noch dazu: Koss Porta Pro.
    Bei Amazon meist um die 30 EUR, die Rezensionen überschlagen sich, ich selbst hab sie zig Leuten schon angedreht, die mir alle sehr dankbar waren.
    Der einzige Nachteil: Sie sehen echt "freakig" aus, um es mal nett zu beschreiben :)

    Ich benutze die seit Jahren mobil, bei Filmen und lege sogar damit im Club auf - da kommt kein so genannter DJ-Kopfhörer mit. Wenn ich mal mit Kopfis von Kollegen auflege, dann platzen mir fast die Ohren weg.

    [edit]
    Etwaige EQ-Einstellungen erübrigen sich mit den Koss, das nur am Rande.
    Guck mal, kannst sie ja wieder zurückschicken, wenn sie dir nicht gefallen:
    Koss Porta Pro Kopfhörer: Amazon.de: Elektronik
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2011
  14. thrillseeker, 04.01.2011 #14
    thrillseeker

    thrillseeker Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    114
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    08.11.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    ich will mich ja nicht mit einem moderator streiten, aber jetzt mal ganz ehrlich:
    koss porta pro zum auflegen in clubs?? und da "käme kein so genannte dj kopfhörer mit"?
    also manchmal glaub ich ich lebe in nem paraleluniversum! mal ohne Spass!

    der koss porta pro wird nicht nur a: völlig überbewertet wegen seiner neutralitätverfälschenden bassbetonung und b: kann er unmöglich einen DJ kopfhörer übertrumpfen, weil DJ kopfhörer nicht nur eine viel größere membran haben, ohrumschließend und abdichtend sind was für DJing unumänglich ist. sorry aber das ist fakt.

    Ich komme selber aus der Trance Szene und kenne nicht einen einzigen DJ, nichtmal einen schlechten DJ der einen Koss zum Auflegen benutzt. Sorry das ist einfach nur lol.
    der Koss hat mit Audiophilie nichts zu tun.

    Wer klang um die Ohren haben will, geht zu Beyerdynamics, Stax, AKG, Denon.

    [​IMG]
    DAS ist ein DJ Kopfhörer!!!!
     
  15. RheinPiratBasel, 04.01.2011 #15
    RheinPiratBasel

    RheinPiratBasel Android-Experte

    Beiträge:
    696
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    26.11.2010
    ICh vernede schon seit Jahren meine Sony MDR-ED21LP (MDRED21LP) : Kopfhörer : Sony und bin auch sehr zufrieden damit.

    Am Defy klingen diese nicht so Gut wie an meinem Samsung YP-P2. Darum nehme ich wenn ich weiss das unterwegs Musik hören will mein Samsung mit.

    Der beste Kopfhörer den ich bisher hatte/habe ist das Logitech G35 :thumbsup: (Leider kann man das G35 nur am PC verwenden :sleep: )
     
  16. kurter, 04.01.2011 #16
    kurter

    kurter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.11.2010
    Motorola DEFY review: Drag and drop - GSMArena.com

    weiter unten auf der Seite gibt es Messungen zur Audi Qualität. Ihr Fazit ist, dass die Soundqualität gut aber nicht rekordverdächtig ist.

    Am Anfang des Tests schreiben sie bei Vorteile:
    • Very good audio quality
     
  17. shaft, 04.01.2011 #17
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    Kurzes OT sei auch mir erlaubt, den Rest können wir gern per PN klären :D
    Ich lege seit 20 Jahren in Clubs und Hallen auf und bin auch selbst Veranstalter. Ich glaube, über Professionalität brauchen wir hier also nicht zu streiten. Mit geschlossenen Kopfhörern konnte ich noch nie arbeiten und die Sonys haben meine Kollegen taub gemacht. Ich kann noch erstaunlich gut hören :)
     
  18. thrillseeker, 04.01.2011 #18
    thrillseeker

    thrillseeker Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    114
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    08.11.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Ich kenn deinen musikalischen Background etwas, Shaftenberg;) bleiben wir beim Fachstreitgespräch.
    taube Ohren kann man ja schlecht auf die Kopfhörer zurückführen oder? Armin Van Buuren, Roger Shah, Markus Schulz haben auch oft Sonys verwendet und die hören auch alle noch. Ich selber bevorzuge halboffene, fürs auflegen sind geschlossene aber nunmal besser geeignet. gell?
    Ich weiß nicht was man im ABS oder Zakk so an Musik spielt, aber laut kanns ja nich sein wenn die Koss dazu reichen.
     
  19. shaft, 04.01.2011 #19
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    Aber nicht hier im Thread, darum bat ich dich :)
     
  20. doulos, 05.01.2011 #20
    doulos

    doulos Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    06.12.2010
    also, ich hab mir jetzt ein Paar AKG K 319 bestellt, mal sehen wies damit klappt. Die Kopfhörer-Szene ist ja total unüberschaubar..

    Ich melde mich.
     

Diese Seite empfehlen