1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

"E:\Can't mount /Sd" --- adb: "error: device not found"

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von FriedHerz, 21.11.2011.

  1. FriedHerz, 21.11.2011 #1
    FriedHerz

    FriedHerz Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Hallo, guten Abend und guten Morgen,

    nach drei Tagen erfolglosem Fixen meines Problems möchte ich hier um Hilfe suchen.

    [htc Desire, rooted, S-OFF, HBOOT 0.93.0001]

    1. Ausgangsproblem: SD Karte wird nicht mehr gemountet. (Musste System neu aufsetzen. Gingerburst gab den Geist auf [android.system.media und android.system.bgd o.s.ä. stürzten dauernd ab. Alle Apps/Dienste, die mit Medien zu tun hatte, funktioniert nicht mehr]...)
    Erfolglos
    a) SD-Karte (Neu, 32GB Class-10) mit gParted formatiert. 30 Fat32 GiB root, 2 GiB ext4) und
    b) SD-Karte telefon intern mit aus dem Recovery-Boot versucht zu formatieren

    Um dieses Problem zu lösen, wollte ich nach diesem Thread vorgehen, der sich wohl an diesem engl. Thread orientierte, kurz:
    Code:
    adb shell
    fastboot oem enableqxdm 0
    fastboot reboot
    2. Wenn ich aber (auch nach "adb kill-server") die "adb shell" starte, kommt "error: device not found". Habe den Google-USB-Treiber (06.12.2010 4.0.0.0) installiert. (Wird im Gerätemanager unter "Android Phone" als "Android Bootloader Interface" angezeigt, korrekt erkannt, positiver USB-Quittungston) und mein Desire ist im Fastboot-Modus (rot "FASTBOOT USB")

    Leider kann ich nicht ausschließen, USB-Debugging beim letzten Herunterfahren nicht angeschaltet gehabt zu haben... auch weiß ich nicht, ob BUSYBOX mit Titanium Backup gelaufen ist, warum auch immer dieser Antwortende danach fragte.

    Ich danke vielmals für alle Hinweise und evtl. Lösungsideen für mein Problem, werde natürlich berichten, wenn es eine Lösung gibt.

    Beste Grüße,
    Friedemann.
    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
     
  2. Schnello, 21.11.2011 #2
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Die Befehle werden nicht in der adb shell ausgeführt sondern direkt per Fastboot.exe. Keine Ahnung wie du auf die adb shell kommst.

    Also einfach das Handy anstecken (Fastboot USB) und per Eingabeaufforderung zu dem Ordner navigieren wo die Fastboot.exe abgelegt (Android SDK Ordner/Tools) ist und folgende Befehle ausführen:
    Da im neuen SDK keine Fastboot.exe vorhanden ist hier ein Post wo diese abgelegt wurde (download sektion)
    http://www.android-hilfe.de/anleitu...e-rooten-recovery-allgemeines.html#post937738
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2011
    FriedHerz bedankt sich.
  3. FriedHerz, 21.11.2011 #3
    FriedHerz

    FriedHerz Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Vielen Dank, Schnello, für deine Hilfe!!!

    Mit dieser Datei, verlinkt in deinem Post, konnte ich tatsächlich das fastboot ausführen - ich hatte mich gewundert, dass ich in den Ordnern keine "fastboot.exe" fand und ging davon aus, dass "adb shell" vorausgesetzt wurde..:scared:
    Leider wurde meine SD-Karte weiterhin nicht erkannt.
    Beim Hin- und Herwechseln zwischen meinem USB-microSD-Card-Stick und meinem microSD-SD-Card-Adapter verwechselte ich irgendwann meine 16gb (Live-Knoppix) mit meiner 32gb class-10 Karte ... die konnte ohne Probleme gemounted werden und nun dient sie mir wieder als interne microSD-Karte...:(

    CM7 konnte ich ohne Probleme mit Data2SD installieren.
    (Oder kennt jemand noch eine schlankere, gute Distribution mit Data2SD?)

    BTW:
    Es ist schade um die (sehr teure!) class-10-32 gb-Karte. Von meinen Computeradaptern wird sie weiterhin gelesen. Habe sie nun mehrmals mit gParted neu partitioniert und auch die Partitionstabelle (im MSDOS-Format?) neu angelegt.
    Falls dies hier jemand liest und eine Idee hat, wie man die Karte doch noch "überreden" kann, wieder mit meinem Desire zusammenzuarbeiten, wäre ich sehr dankbar.

    edit: Inzwischen ist die SD-Karte auch auf 30 GB "geschrumpft". Da sind wohl 2 GB, die ich für die ext4-Partition gedacht habe mal hintenrüber gefallen :-(... Keiner sieht sie mehr. Auch nicht gParted...
    RIP, 2 GB!


    DANKE AN ALLE, die sich Gedanken gemacht haben und insbesondere größten Dank an Schnello!

    Gruß,
    Friedemann.
    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2011

Diese Seite empfehlen