1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
umsatz-carlocator.png
Als Edward Kim vor ca. 5 Monaten seine erste Android-App programmierte, hat er vielleicht davon geträumt aber - wie er in seinem Blog berichtet - niemals daran geglaubt. Er entwickelte seinen Car Locator, eine App die den Benutzer mittels der GPS-Funktionen des Smartphones zu einem gespeicherten Ort zurückführt, beispielsweise dem in einer fremden Stadt geparkten Auto. Anfangs in einer freien Version stellte er dieses Programm mit erweiterten Fähigkeiten auch als kostenpflichtige App in den Market und freute sich über 200 Dollar, die diese Version in seine Kasse spülte. Doch dann setzte ein Run auf dieses Programm ein und er erhöhte den Preis und trotzdem blieb der Boom blieb bis heute ungebrochen. Über 70.000 mal wurde die freie Version heruntergeladen und auch die bezahlte Version schaffte es auf mittlerweile über 6.500 Downloads. Und das bedeutet für den Entwickler rund 13.000 Dollar die er im Monat mit dieser Applikation verdient, ein Traum ist in Erfüllung gegangen.

umsatz-carlocator.png

Ähnliche Beiträge auf Android-Hilfe.de zu diesem Thema:
http://www.android-hilfe.de/android-app-entwicklung/16326-android-entwicklung-rentabel.html
Android Apps auf Android-Hilfe.de

Weitere Diskussionen zu diesem Beitrag:
http://www.android-hilfe.de/android...lar-monat-im-market-verdienen.html#post207185
 
r-zwo_d-zwo bedankt sich.