1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Erfahrungen mit Maverick + OSM Karten

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps & Widgets" wurde erstellt von kuemmeltuerk, 18.01.2010.

  1. kuemmeltuerk, 18.01.2010 #1
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Hallo zusammen,

    bin bei der suche auf Maverick gestoßen und habe auch ein paar Beiträge hier im Forum gefunden

    Beitrag von Rennschwein

    Beitrag von Oliver Beyer


    Hat sonst noch jmd Erfahrungen mit diesem Programm gesammelt oder Kennt noch eine Alternative?
    Wichtig ist, dass es auf OSM Karten basiert, die man zuhause runterladen kann

    Ich will das Ding als Orientierungshilfe beim Biken benutzen.
    Die offiziellen karten (Google/Copilot) sind doch da sehr dürftig, und meistens hat man im tiefsten Wald sowieso keinen Empfang

    Hab zuhause auch ein Garmin Vista rumliegen, aber das Handy nehm ich sowieso mit.
     
  2. Oliver Beyer, 18.01.2010 #2
    Oliver Beyer

    Oliver Beyer Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,132
    Erhaltene Danke:
    173
    Registriert seit:
    31.12.2009
    Hallo,

    Ich habe Maverick bisher einmal zum Testen beim Spazierengehen genutzt. Es funktionierte sehr gut und arbeitet sowohl mit direktem Streaming der Karten übers Datennetz oder aber mit lokal abgelegten Kacheln.

    Neben den Karten von Google und Bing sind ebenfalls OSM-Karten nutzbar bzw. die Default-Quelle von Maverick. Man kann sich lokal gespeicherte Karten daheim am PC erstellen mittels eines kleinen Tools.

    Hier mal die Seite vom Hersteller -> Maverick - navigation for Android.

    Wie man Offline-Maps nutzt -> Online Help: Maverick: Setting up offline maps

    Man kann auch Tracks aufzeichnen und daheim dann auswerten.

    Ich kann bisher nur Positives berichten und bin äußerst zufrieden.
     
  3. fanfan87, 28.03.2010 #3
    fanfan87

    fanfan87 Android-Experte

    Beiträge:
    591
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    28.03.2010
    Moin moin, bin ganz neu hier und hab direkt mal eine Frage zum Thema. Ich bin auf der Suche nach einem Navi zum Fahrrad fahren. Dadurch bin ich auf dieses Thema hier gestoßen. Aber leider kapiere ich das Programm überhaupt nicht. Also ich habe Maverick auf meinem HERO installiert und dieses Tool fürn Rechner auch. Aber was muss ich jetzt genau machen? Ich finde keine Option in Maverick und zu Nvigieren :( Hoffe mir kann jemand helfen.

    Mit freundlich Grüßen
    Sascha
     
  4. mccrain, 28.03.2010 #4
    mccrain

    mccrain Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    178
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    17.02.2010
    In "ein paar Wochen" wird Naviki.org ihre Fahrradnavigationssoftware für Android rausbringen. Hört sich vielversprechend an. Ist ein Projekt der Fachhochschule Münster und wird kostenlos sein.
     
    r-zwo_d-zwo bedankt sich.
  5. fanfan87, 28.03.2010 #5
    fanfan87

    fanfan87 Android-Experte

    Beiträge:
    591
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    28.03.2010
    Die App gabs ja schonmal, aber diese wurde ja aus dem Market entfernt. :(
     
  6. xare74, 07.04.2010 #6
    xare74

    xare74 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2010
    Hallo zusammen,

    bin neu hier im Board, und habe auch gleich schon die erste Frage zu Maverick.
    Hab mir die App Maverick gekauft und auf meinem Legend installiert, wie schon richtig bemerkt wurde ist die App nicht im Market zu finden, ich habe sie mir direkt beim Hersteller geholt hier => Purchase Code Sector Products und hab sie mit einem App Installer auf dem Legend installiert funktioniert prima.
    Nur habe ich ein Problem beim erstellte von Offline OSM Karten, nicht direkt beim Erstellen der OSM Karten eher diese auf dem Legend nutzen zu können. Ich erstelle die OSM Karten mit dem TrekBuddy so wird es auch von Maverick beschrieben, ich packen dann die OSM Karte auf mein Legend in das entsprechende Kartenverzeichnis von Maverick aber ich kann diese Karte nicht nutzen bzw. nicht auswählen.
    Könnt Ihr mit bitte weiterhelfen was ich falsch mache? Danke schon mal im voraus an euch.
     
  7. Oliver Beyer, 07.04.2010 #7
    Oliver Beyer

    Oliver Beyer Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,132
    Erhaltene Danke:
    173
    Registriert seit:
    31.12.2009
    Die Karten kann man auch nicht auswählen. Maverick sieht die gecachten Kacheln und nutzt sie anstatt via Datenfunk neu runterzuladen. Dazu müssen aber die Verzeichnisse stimmen, damit Maverick bei der entsprechenden Selektion die Kacheln auch findet. Ferner muss in Maverick die korrekte Karten-Art ausgewählt worden sein.

    Ich hatte das nur mal kurz für mein Kiez probiert mit Google-Map-Karten, die ich am PC gecached hatte und das hatte funktioniert. Ich hatte ein paar Zoom-Stufen selektiert und das Cachen am PC durchlaufen lassen. Danach die Kacheln in den korrekten Ordner auf der SD-Karte und getestet. Dazu hab ich den Datenfunk unterbunden (APN ändern) und Maverick machen lassen. Er hatte dann die Karten angezeigt.

    Aber wie gesagt war das damals nach Kauf mehr ein kleiner Funktionstest. Bisher war ich mit dem Gerät noch nicht im Ausland und lade mir die Kacheln daher meist on demand via 3G.

    Ob es spezielle Dinge mit OSM zu beachten gibt, kann ich jetzt gar nicht sagen.
     
    xare74 bedankt sich.
  8. xare74, 08.04.2010 #8
    xare74

    xare74 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2010
    Hallo Oliver,

    vielen Dank für deine Antwort, ich werde es nochmals versuchen einen Offline Karte zu erstellen, anscheinend mache ich da etwas falsch.
    Beim Erstellen der Offline Karten verwende ich TrekBuddy, ich erstelle dort die entsprechende Kachel mit ein paar Zoom Stufen und cache die Karte am PC.
    Es gib ja in TrekBuddy verschiedene Ausgabeformate des erstellten Atlas, welches Format hast du dort gewählt, denn ich denke dort liegt mein Fehler.
    Den erstellten Atlas packe ich in das Verzeichnis für OSM Karten =>SDCARD:\maverick\tiles\mapnik\0\0, das sollte ja passen, ich lege dort den ganze Ordner ab ist das richtig, oder muss ich die einzelnen Layer dort ablegen?
    Ich sag schon mal Danke im Voraus für die Hilfe.
    Gruß und schönen Tag
    Xare
     
  9. r-zwo_d-zwo, 08.04.2010 #9
    r-zwo_d-zwo

    r-zwo_d-zwo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    06.12.2009
    OSM + offline: da gibt es noch rmaps, oruxmaps, mapdroyd und seit kurzem "Outdoor-Navigationssoftware" (apemap).
    Richtig begeistern konnte bisher keines. Vor allem suche ich nach einem Programm, welches ermöglicht POIs zu importieren.

    Bei maverick stört mich, daß POIs nicht gelöscht werden (Bug).
    Bei oruxmaps bekomme ich keine Satellitenverbindung.
     
  10. teiger, 08.04.2010 #10
    teiger

    teiger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2010
    Ich will Maps für Maverick erstellen, hab ich auch unten bei Atlas settings angegeben.
    Dann markiere ich mein Gebiet, lege die Zoomlvl fest und dann stell ich anschließend bei Layer Settings PNG 16 (4Bit) ein, damit das ganze nicht so groß wird. Wenn ich dann auf Create atals klicke, kommt:
    An error occured: All factories fail for the operation "ColorQuantizer" [ImagingException].

    Hab wie bei Requirements beschrieben, das Java Zeugs installeirt und die Dateien auch nochmal in das Verzeichnis von Mobile Atlas getan, will aber nicht.
     
  11. laubentaucher, 21.02.2015 #11
    laubentaucher

    laubentaucher Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    136
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    28.12.2012
    fast fünf Jahre später kann ich da auch nen Senf dazugeben:
    So bekannt scheint das Programm wohl nicht zu sein. DIe paar Posts hier sind das einzige was ich finde.

    Ich habs ja mal probiert um mich auszuspionieren. Wollte meinen GPS-Laufweg recorden. Wollte genau wissen wo ich war.
    Die Durchschnittsgeschwindigkeit von 400km/h scheint mir aber recht grob geschätzt.

    Das ist schade.
     

Diese Seite empfehlen