1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Erfahrungsbericht über die Einrichtung meines Base Lutea

Dieses Thema im Forum "ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum" wurde erstellt von payer, 20.05.2011.

  1. payer, 20.05.2011 #1
    payer

    payer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    831
    Erhaltene Danke:
    181
    Registriert seit:
    03.05.2011
    [FONT=Arial, sans-serif]Seit letzem Samstag habe ich ein Base Lutea und will einige Praxiserfahrungen bei der Einrichtung schildern.
    Ich habe das Gerät gekauft, weil es mein in die Jahre gekommenes Nokia E61 ersetzen soll.
    [/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Erste Schritte[/FONT]:
    [FONT=Arial, sans-serif]- Den Akku komplett geladen.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Einen Funktionstest durchgeführt.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Swedish Spring aufgespielt (Dank der hier im Forum geposteten vorzüglichen Anleitungen ging das völlig problemlos).[/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Jetzt mussten die Grundfunktionalitäten, Einstellungen, Kontakte, Geburtstage und Bookmarks auf das Gerät.[/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Grundfunktionen[/FONT]:
    [FONT=Arial, sans-serif]- WLAN[/FONT] [FONT=Arial, sans-serif]zu Hause war innerhalb von 2 Minuten eingerichtet.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- VOIP[/FONT] [FONT=Arial, sans-serif]- nach kurzem suchen habe ich mich für Sipdroid entschieden, welches mit Sipgate hervorragend funktioniert (sogar Anrufe innerhalb des gleichen Accounts möglich). Sipgate habe ich auch noch drauf und das funktioniert auch einwandfrei.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Datenaustausch[/FONT] [FONT=Arial, sans-serif]mit verschiedenen Rechnern an verschiedenen Orten über Dropbox-Account mit entsprechender App.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Multimessenger[/FONT] [FONT=Arial, sans-serif]- hier verwende ich eBuddy.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Erweiterte Bluetooth-Funktionalitäten[/FONT] [FONT=Arial, sans-serif]über die App Bluetooth File Transfer für FTP-Dienst realisiert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Lesen von Barcodes[/FONT] [FONT=Arial, sans-serif]mit QRDroid funktioniert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Offline-Kartenmaterial[/FONT] [FONT=Arial, sans-serif]für GPS im Ausland. Leider noch nicht gelöst, da die Karten unter Trekbuddy wegen der hohen Displayauflösung unleserlich sind.[/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Kontakte:[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Erst mal die Google-Kontakte am PC exportiert, um die Datenstruktur zu haben.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Vom Nokia mit der Suite die Kontakte als csv exportiert (dort standen bei mir auch schon viele Geburtstage drin).[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Aus einem alten Yahoo-Account ebenfalls eine csv exportiert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Alle Dateien mit OpenOffice als [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Text[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] importiert (nicht in Standard-Format, sonst sind u.a. die führenden Nullen weg).[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Die Dateien bereinigt, zusammenkopiert und wieder bei Google importiert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Fehlende Geburtstage im Browser in den Google-Kontakten ergänzt.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- mit dem Lutea synchronisiert.[/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Geburtstage:[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- App EboBirthday installiert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Damit alle Geburtstage aus den Telefon-Kontakten ausgelesen[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Erinnerungsfunktion und Widget aktiviert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Andere Jahrestage habe ich als Kontakt in den Google-Kontakten in einer extra Gruppe angelegt, synchronisiert und dann diese Gruppe im Lutea ausgeblendet.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Die Geburtstage können über EboBirthday in den Google-Kalender exportiert werden.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Über die Synchronisation stehen die Geburtstage auch im Google-Kalender und damit in meinen verschiedenen Thunderbird-Kalendern zur Verfügung.[/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Bookmarks:[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Erst wollte ich die Bookmarks vom Nokia exportieren, aber es gibt in der Suite keinen csv-Export.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Für die Übernahme der Bookmarks aus Firefox gibt es aber einen Weg.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Da ich nicht alle Bookmarks aus Firefox benötige, habe ich erst einen Ordner "Android" und einige Unterordner angelegt.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- In diese Ordner habe ich die Bookmarks kopiert, die ich später auf dem Lutea haben wollte.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Bookmarks aus Firefox im HTML-Format exportiet.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Bookmark-Datei im OpenOffice-Writer geöffnet, alles ausser dem "Android"-Ordner löscht und Datei als Android.html abgespeichert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- In einem Delicious-Account die Android.html-Datei importiert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Die Bookmarks des Delicious-Accounts in die Google-Bookmarks importiert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Die App GMarks installiert und mit den Google-Bookmarks synchronisiert.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Später habe ich festgestellt, dass es auch ein GMarks-Add-On für Firefox gibt. Damit hätte man sich den Umweg über Delicious-Account sparen können..[/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Was mich stört:[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Integration der GMarks in den Lutea-Browser funktioniert nicht. Da man in GMarks die Bookmarks aber schön nach Labels geordnet ablegen kann, rufe ich sie sowieso lieber darüber auf.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Trekbuddy kann nicht mit der hohen Displayauflösung umgehen. Das ist aber eine Schwäche des Programms, nicht des Lutea.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Ich werde nie ein Freund von Touchscreens werden, weil der immer dreckig aussieht. Ausserdem reicht ein Touchscreen beim Tippen niemals an eine gute QWERTZ-Hardware-Tastatur heran. Aber beides wusste ich schon vor dem Kauf.[/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Fazit:[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Es ließen sich fast alle Anforderungen erfüllen.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]- Ich bin soweit zufrieden und das das Gerät kann jetzt das Nokia ablösen.[/FONT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2011
  2. nepumuk, 20.05.2011 #2
    nepumuk

    nepumuk Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    25.10.2010
    :thumbsup:
    Endlich mal wieder jemand der was auf die Reihe bekommen hat ohne zu fragen was hier schon zig Male erklärt wurde, Respekt, können sich andere eine Scheibe von abschneiden.
     
  3. FelixL, 20.05.2011 #3
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Ich stimme nepumuk komplett zu.

    Offline-Navigation: müsste es noch mehr geben. Einfach mal hier im Forum suchen, auch im Geräteunabhängigen.
    Warum keine online?
     
  4. WAWA, 20.05.2011 #4
    WAWA

    WAWA Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    2,814
    Erhaltene Danke:
    538
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Huawei Ascend Mate
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2011
    payer bedankt sich.
  5. payer, 20.05.2011 #5
    payer

    payer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    831
    Erhaltene Danke:
    181
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Es gibt sicher noch andere, aber mit Trekbuddy bin ich immer sehr gut zurecht gekommen. Im dortigen Forum gibt es einen "Zoom-Wunschthread", in dem ich schon rumgeweint habe. Der Entwickler (kruch) war in letzter Zeit anderweitig beschäftigt, aber vielleicht tut sich ja bald was.

    Warum nicht online? Weil die schöne neue Internet-Smartphone-Welt für Normalverdiener an den Landesgrenzen (bzw. kurz dahinter) vorüber ist. Wenn ich lese, mit was für einem Aufwand einige versuchen eine Prepaid-Datenflat für den Frankreich-Urlaub klar zu machen, sage ich nur: nein danke.

    Da ich das im Eröffnungsthread vergessen habe, will ich es hier noch nachholen: Vielen Dank an das Forum für die vielen guten Beiträge, die mir den Wechsel von Symbian zu Android sehr einfach gemacht haben!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2011
  6. payer, 21.05.2011 #6
    payer

    payer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    831
    Erhaltene Danke:
    181
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Für GPS mit Offline-Karten habe ich mich nun für OruxMaps entschieden. Da kann man problemlos auf 150% zoomen und so auch die Karten in Level 13 lesen.

    Karten dafür lassen sich auch für OruxMaps mit dem komfortablen Mobile Atlas Creator generieren.

    TuneIn Radio habe ich für Internet Radio gewählt. Jetzt muss nur noch die 4GB Class4-Karte rein und das Ding ist fit für den Einsatz.
     

Diese Seite empfehlen