1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

firmware, root, custom rom soll´s werden - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Custom-ROMs für HTC Desire" wurde erstellt von KisteBier, 26.01.2012.

  1. KisteBier, 26.01.2012 #1
    KisteBier

    KisteBier Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,591
    Erhaltene Danke:
    314
    Registriert seit:
    30.11.2009
    Phone:
    Huawei P9 EVA-L19
    tach an die desire-gemeinde :)

    kurz zu "meinem" leiden: eine freundin hat das desire, komplett stock. inzwischen so ca 20 apps installiert und das hier wohlbekannte problem mit mangelndem speicherplatz. da ich bereits mit´m milestone seinerzeit und momentan mit dem sgs2 eigentlich relativ fit in sachen android bin, darf ich mich nunmehr um das übel kümmern.
    so.. ^^
    ich hab mich quasi den halben nachmittag und den kompletten abend bisher durch´s desire-forum gewühlt und gelesen, links verfolgt, blabla.. allerdings fand ich auch per sufu (man verzeihe mir, vermutlich hab ich nur die falschen begriffe verwendet; hboot, fastboot, etc sagen mir aber leider nicht viel *hust*) nicht, was mich weiterbringt. sie will quasi folgendes:

    - neuinstallation, wenn möglich eine relativ aktuelle firmware als basis (http://www.android-hilfe.de/custom-...-5-_4-versionen_app2sd-_root-pb99img-zip.html <-- die da z.b.?)
    - ein möglichst (wenigstens halbwegs) akkuschonendes rom (ich selbst hab miui 2.1.20 auf´m sgs2 laufen und bin damit ziemlich zufrieden; käme das evtl in frage?)
    - speicherplatz für mehr als die 20 apps ;)

    soo... beim sgs flashe ich mir normalerweise eine firmware, kick einen root-kernel hinterher, der gleichzeitig die cwm mitbringt und flashe das rom meiner wahl per cwm - es gibt gott sei dank keine dermaßen große auswahl an recoveries ^^
    beim desire läuft der hase etwas anders, wie ich sehe.
    hboot scheint mir sozusagen der bootloader des geräts zu sein - richtig?
    fastboot ist anscheinend ein windows-kompatibles programm zum flashen einer firmware - richtig? wäre unrevoked die bessere wahl oder sind das zwei verschiedene paar schuhe?

    - wo gibt´s aktuelle firmwares, bzw welche ist empfehlenswert?
    - welches rom taugt für die patientin (in hinblick auf link2sd-nutzung und wenn möglich keinen extremen akkufresser)?
    - ist die reihenfolge beim desire auch grob firmware - root - custom rom - link2sd/a2sd vorbereiten/einstellen?
    - welche recovery wäre sinnvoll? mit cwm arbeite ich auf´m sgs2 schon länger, kenn mich damit also relativ gut aus (erstellen einer ext, swap und fat im advanced-menü dürfte ich hinbekommen, auch wenn ich bisher noch nicht in diesen genuss kam ;) )
    - anderweitige tipps zwecks radio oder sonstigem?

    sorry nochmal, wenn ich bisher schön um ein entsprechendes tut herumgeschippert sein sollte... aber in 6857468 threads findet man dementsprechend noch mehr tuts, ratschläge und evtl auch ziemliche perlen an apps/software. touchcovery scheint mir durchaus nicht schlecht zu sein; falls die was taugt, würde ich die der cwm evtl sogar vorziehen. allerdings weiß ich nicht mal, wie ich das ding auf´s desire kriege ^^

    bin ergo kein wirklicher neuling, muß mich aber (hoffentlich mit eurer hilfe) in die eigenheiten mit & beim desire einarbeiten.

    schöne grüße aus´m sch... kalten baden-württemberg! ;)


    tante edit meckert gerade:
    tätää.. jetzt hab ich doch was ausgebuddelt, das in die richtige richtung zu gehen scheint: http://www.android-hilfe.de/anleitungen-fuer-htc-desire/57560-vom-original-zur-custom-rom-s-off.html
    ich les mich da morgen mal ein. wenn hier ein paar nette kollegas wären, die die fragen zu roms und empfehlenswerten recoveries und dem übrigen kladderadatsch beantworten können, wär´s sehr hilfreich.
    danke im voraus!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2012
  2. 2WildFire, 26.01.2012 #2
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Viel spass dabei und ja das 4Ext touch revovery ist eine Perle.
    Dafür brauchst aber auch s-off.
    Ich würde revolutionary nehmen damit kannst du root, s-off und ein Custom revovery in einem Gang machen.
    Als ROM schau dir mal die GB Version von Thyrion an.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2012
    KisteBier bedankt sich.
  3. maikD, 26.01.2012 #3
    maikD

    maikD Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    08.11.2011
    Vorgang ist hier quasi:
    1) desire rooten (dabei wird das recovery mit eingespielt)
    2) rom flashen

    Das kanst du 1 zu 1 so anwenden. S-Off kannst du dir eigtl erstmal sparen, es sei denn du willst dir einen anderen HBoot auch noch flashen.
     
    KisteBier bedankt sich.
  4. KisteBier, 26.01.2012 #4
    KisteBier

    KisteBier Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,591
    Erhaltene Danke:
    314
    Registriert seit:
    30.11.2009
    Phone:
    Huawei P9 EVA-L19
    hboot würde ich, wenn nicht unbedingt nötig, nicht updaten/verändern. im allgemeinen würde ich so wenig eingriffe/veränderungen wie nötig machen wollen. root ist klar und so oder so sinnvoll und ein custom rom kommt auch drauf.
    werd mich also mal mit dem how to auseinandersetzen und s-off dann einfach weg lassen, denk ich.

    zum verständnis: s-off (security-off, soviel hab ich mittlerweile rausbekommen ;) ) brauch ich anscheinend nur, wenn der bootloader verändert werden soll?
     
  5. blackmail, 26.01.2012 #5
    blackmail

    blackmail Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,207
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3 LTE
    mit s-off kannste den splashscreen ändern,also das erste bild was erscheint,wenn du dein handy startest. außerdem kannst du im laufenden betrieb apps wie compass,simcard-tool, email, einrichtungsassistent, twitter, friendstream usw. entfernen.
    ohne s-off geht das nur über adb oda wenn du die .apk-dateien vorher aus der custom rom-zip-datei entfernst.

    Tobi
     
    KisteBier bedankt sich.
  6. 2WildFire, 26.01.2012 #6
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Und mit S-OFF kanst du einfach via fastboot dir ein anders recovery flashen.
    Ist auch für 4EXT recoverys nötig, die kannte dann unter Android bei laufendem System flashen.
     
    KisteBier bedankt sich.
  7. KisteBier, 28.01.2012 #7
    KisteBier

    KisteBier Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,591
    Erhaltene Danke:
    314
    Registriert seit:
    30.11.2009
    Phone:
    Huawei P9 EVA-L19
    so, moin zusammen!

    sitze jetzt gerade per teamviewer an der geschichte. unter linux/knoppix ging das ganze nicht wirklich und ich hab von linux zu wenig ahnung um da mal eben ne lösung zu finden, daher windows.
    funktioniert alles, treiber sind installiert und mittlerweile läuft unrevoked auch (das ist aber das problem) - seit mittlerweile fast 20 minuten ^^
    anfangs zeigte unrevoked verschiedene meldungen, aber seit eben ca. 20 minuten steht´s bei "Installing unrevoked3 service..."
    der laptop, an dem das ganze läuft ist roundabout 6 jahre alt, also nicht mehr der schnellste ;) kann´s allein schon damit zusammenhängen, daß das dermaßen lange braucht? hab zwar schon mehrfach gelesen, daß es länger dauern kann, aber nachdem das bald eine halbe stunde wird, mach ich mir trotzdem langsam gedanken.

    jemand eine idee, was das sein kann?
     
  8. 2WildFire, 28.01.2012 #8
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Kann an unrevoked liegen, schau mal ob du die 3.2 noch finden kannst.
    Einen Link gibt es bestimmt hier im Forum.
    Hast auch die nötigen Treiber? die unrevoked braucht?
    Und imho sollte HTC sync deinstalliert sein, USB debugging am Desire ist an?
     
    KisteBier bedankt sich.
  9. KisteBier, 28.01.2012 #9
    KisteBier

    KisteBier Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,591
    Erhaltene Danke:
    314
    Registriert seit:
    30.11.2009
    Phone:
    Huawei P9 EVA-L19
    @2wildfire
    thx für die antwort, ich hatte dann kurzerhand entschieden, daß es revolutionary richten darf. in diesem zuge gab´s nun eben doch gleich s-off :)
    lief dann einwandfrei durch. treiber waren alle installiert, htc sync wiederum war vorher gar nicht erst drauf, das hatte ich zuerst kontrolliert.
    ich hab ihr nun mildwild 2.9.5, ext4 touch recovery und eine neuere radio installiert. es läuft wohl erstmal alles 1a; danke euch also nochmals für eure hilfe!!

    eine kleine frage hätte ich abschließend noch:
    wohin werden beim desire klingeltöne kopiert, um sie nutzen zu können (bzw alarms, notifications und ringtones - alles drei eben)?
    /system/media/audio und dann die unterordner, berechtigungen 644? oder isses beim desire anders? oder evtl bei gewissen roms noch GANZ anders?
     
  10. 2WildFire, 28.01.2012 #10
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Öhm, erstelle auf der SD einen Ordner notifications und mach dort deine Klingeltöne rein. Reboot und fertig

    Btw gute wahl, falls Dir der Speicher doch mal zu klein wird, einfach die ext3 zur ext4 konvertieren und dann das Amarullz d2sd script flashen und fertig ;)
     

Diese Seite empfehlen