1. tc1970, 01.07.2012 #1
    tc1970

    tc1970 Threadstarter Neuer Benutzer

    Ich lerne japanisch und besitze ein iPad. Das iPad habe ich vor allem deshalb gekauft, weil es beim iPad deutlich mehr Wörterbücher als unter Android gibt.

    Das Problem ist, dass die meisten japanischen Fernsehserien sich auf irgendwelchen chinesischen YouTube-Konkurrenten befinden. Die chinesischen YouTube-Konkurrenten benutzen alle Flash und da versagt das iPad. Deshalb überlege ich mir, mir zusätzlich ein Android-Tablet zuzulegen.

    Meine engere Wahl ist das Lenovo A1, weil es Bluetooth für meine Bluetooth-Kopfhörer unterstützt.

    Jetzt habe ich aber gelesen, dass Adobe in Zukunft kein Flash für Android mehr unterstützt.

    Heißt das, dass ich mir den Kauf des Lenovo A1 sparen kann ?
    Oder muss ich den Lenovo A1 schnell kaufen und Flash installieren, bevor Adobe den Download únterbindet ?
     
  2. bhf, 01.07.2012 #2
    bhf

    bhf Android-Guru

    Unter Android 4 läuft Flash auf dem A1 nicht mehr vernünftig, der Browser friert regelmäßig ein.

    Flash ist tot, Android 4.1 sieht keine Unterstützung von Flash mehr vor. Auf Android 4.0 läuft es auf dem A1 gar nicht und auf Stock 2.3.4 mehr schlecht als recht. Wenn der alleinige Einsatzzweck flash ist, lass es bleiben.
     
  3. tc1970, 01.07.2012 #3
    tc1970

    tc1970 Threadstarter Neuer Benutzer

    Danke für die Info. Was sind denn die Alternativen ?

    Mir ein Windows-Netbook zu kaufen, begeistert mich nicht so: Japanische Videos zu schauen ist relativ anstrengend und deshalb möchte ich das unbedingt auf einem Tablet-PC machen.
     
  4. SN1P3R, 01.07.2012 #4
    SN1P3R

    SN1P3R Android-Hilfe.de Mitglied

    Ein Windows-Tablet wäre eine Alternative. Leider ist der Preis für die Dinger ziemlich hoch.