1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fragen eines (verwirrten) Einsteigers

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy+ Forum" wurde erstellt von defy+81, 18.02.2012.

  1. defy+81, 18.02.2012 #1
    defy+81

    defy+81 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.02.2012
    Erstmal ein Hallo, dies ist mein erster Post. :biggrin:

    Lese mich nun seit einigen Tagen intensiv in die Android Materie ein und mein erstes Smartphone ist auf dem Weg zu mir. (Defy+ ....natürlich...)

    Atm bin ich etwas reizüberflutet und hoffe Ihr könnt mir etwas auf die Sprünge helfen. Ich fasse mich kurz, irgendwie...

    -Ist es für einen android Einsteiger, mit EDV-Affinität, ratsam gleich ein Custom-ROM zu flashen? wenn ja, warum..

    -Gibt es Must-Have apps für das Defy+

    -was entgeht mir konkret wenn ich das Motoblur aufspiele im Vergleich zu einem Custom ROM?

    Wenn ich die ganzen Beiträge so lese, die teils rel alt sind, drängt sich mir der Eindruck auf, dass die meiste Software nur zu 70% funktioniert.

    Sind das alles nur Spielereien oder gibt es auch Handfeste Vorteile?

    grüße
     
  2. Defy1337, 18.02.2012 #2
    Defy1337

    Defy1337 Gast

    1.
    Ich würde sagen nein. Erstens ist die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Du Dir im Garantiefall den Einwand anhören musst, Du habest Deine Garantieansprüche durch dieses Verhalten verwirkt.
    Zweitens gibt es meines Erachtens nach kein Custom-ROM für das Defy+, bei dem es sich lohnen würde. Cyanogenmod ist noch lange nicht so weit, wahrscheinlich werden die es sogar nie schaffen. Beim Defy haben sie auch erst eine Final rausgebracht, als das Defy+ bereits erschienen war. Dann gibt es da noch den Akku-Bug, der wohl üblicherweise beim Defy+ in Verbindung mit Custom-ROMs auftritt und man müsste letztendlich eine unausgereifte Version von irgendeinem Entwickler nehmen, den man nicht wirklich kennt. Dieses Vertrauen hätte ich nicht.

    2.
    Ja, jede Menge.

    Du brauchst beispielsweise dringend einen besseren Launcher als den Motorola-Müll. Hier gab es auch mal einen entsprechenden Thread. Der war aber schon immer unvollständig und dürfte zumindest teilweise veraltet sein. Ich verwende den LauncherPro. Obwohl der Entwickler meiner Ansicht nach alle Kunden übel verarscht und seit vielen Monaten keinerlei Support mehr bietet, ist der Launcher selbst immer noch einer der besten. Es gibt aber auch gute Alternativen, wie z.B. "GO Launcher Ex". Probiers halt aus, was Dir am besten gefällt.

    Viele der Must-have-Apps findest Du schnell im Market unter "Top kostenlos". So spontan fallen mir ein: WhatsApp, Barcoo, Onavo, ein Malwareschutz, z.B. Dr. Web Antivirus (wenn Du sowieso rooten willst, dürfte Avast besser sein), Adobe Reader, ein Diebstahlschutz (viele Möglichkeiten, je nach Bedürfnissen, z.B. Blur, Avast, Lookout, "Theft ..."), SoundHound, eine Diktier-App (z.B. "Tape-a-talk Voice Recorder"), Taschenlampe, wenn Du viel Bahn fährst DB Navigator, wenn Du Erd- oder Autogas benutzt "LPG CNG Finder"...

    Dann gibt es noch viele, die ich sehr gut finde, die aber meiner Meinung nach kein absolutes Must-have sind, z.B. "Pakete" von Timo Behrmann, "OnlineZeitungen" von Markus Reitberger, Tagesschau, Wapedia, Tubemate (nur ab und zu im Market erhältlich, da sie Google nicht gefällt).

    Schrecklich sind vor allem Zinio und CardioTrainer. Das ist praktisch Dir von Motorola aufgezwungene Malware, die Du ohne Root nicht deinstallieren kannst.
    Fern halten würde ich mich auch von irgendwelchen sprechenden Katzen (Tom usw.), da sie meinem Kenntnisstand nach gerne unseriöse Werbung einblenden, die zu Abofallen führen kann usw.

    Einen Task-Killer halte ich beim Defy+ für überflüssig. Der hat bei mir nichts gebracht ausser Instabilität.

    Generell rate ich: Vertraue nicht auf die vielen 5-Sterne-Bewertungen, sondern lies Dir vor allem die 1-Sterne-Bewertungen und die Berechtigungen der jeweiligen App aufmerksam durch. Die meisten Ahnungslosen bewerten viel zu gut und ändern die Bewertung nie, auch wenn die App sich beispielsweise von "nützlich" zu "Spyware" verändert. Deshalb bekommt man viel Müll, der da im Market so ist (Beispiel: CardioTrainer) nicht unter diese 4,5-Sterne-Bewertung, auch wenn die letzten 1000 Bewertungen alle die schlechtesten sind.

    3.
    Das kommt drauf an. Wahrscheinlich wird Dir etwas Privatsphäre und ein bisschen Performance entgehen, wenn Du Blur benutzt, im Vergleich zu einem Custom ROM.

    Ich kenne aber kein gutes Custom-ROM für das Defy+, das deutliche Vorteile gegenüber 2.3.6 Stock bringen würde. Auf Android 4 Basierende mögen interessant sein, sind mir aber noch viel zu unausgereift, als dass ich das riskieren würde.

    Blur ist natürlich überflüssiger Ballast, die genannten Systemapps sind sogar eindeutig schädlich. Aber die wirst Du wohl auch mit Root loswerden können und Stock-ROMs ohne Blur soll es ja auch geben.

    Letztendlich kommt es auf Deine Vorlieben an. Wenn Du gerne das Optimum herauskitzelst und das Risiko und die Arbeit nicht scheust, kannst Du ja rumprobieren. Ich persönlich habe mich für die sicherere Variante entschieden: Ich hole raus, was geht, ohne tief in das System einzugreifen. Sogar Root ist mir schon zu riskant bzw. aufwendig.

    [Persönliche Anmerkung: Das liegt nicht an der Garantie. Meiner Ansicht nach kann kein Hersteller, unabhängig davon, was in den AGBs steht, dem Kunden einen Garantieanspruch allein mit der Begründung verwehren, dass der Kunde die einzige ihm zur Verfügung stehende Möglichkeit, sein Gerät von erheblichen Mängeln zu befreien, genutzt hat.]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.02.2012
    camelot und defy+81 haben sich bedankt.
  3. defy+81, 18.02.2012 #3
    defy+81

    defy+81 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.02.2012
    hey vielen vielen dank für deine ausführliche erörterung. :thumbsup:

    das argument "viel rausholen ohne in der tiefe zu wurschteln" trifft es für mich genau!

    so wie ich das jetzt verstanden habe ist motoblur nur der launcher, in dem verschiedene apps eingebettet sind. die ich glaube garnicht brauche.

    deshalb bei der installation einfach motoblur überspringen und einen anderen launcher installieren.

    reicht das schon?

    ich räume, meinen PC zB, gerne auf. wie realisierst du das ohne zu rooten?

    anderst lassen sich wohl vom werk aus installierte apps nicht löschen.....:blink:
     
  4. ZionMainFrame, 18.02.2012 #4
    ZionMainFrame

    ZionMainFrame Android-Experte

    Beiträge:
    523
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    16.02.2012
    Phone:
    LG X Power (K220)
    Tablet:
    Nexus 7 2013 LTE
    Wearable:
    Sony Smartwatch 3
    Hi, hi,...
    ich habe auch das Defy+ und fand motoblur auch nicht so prickelnd. Kann mich dem Vorredner anschließen, Go Launcher Ex ist ein feines Ding, schöne Themes und Klasse Widgets wie das Switch-Widget zum Beispiel. Dich nerven die Werksapps? Dann nutze sie nicht. :D Für´s aufräumen, kommt drauf an was du machen willst, würde ich den X-Plore Dateimanager nehmen, den kenne ich aus meiner NokiaWelt und der ist wirklich top. Ich hoffe du hast dir gleich eine größere Speicherkarte mitgeordert, den die beigefügte ist, naja, sagen wir mal unterdimensioniert :laugh:

    Viel Spaß mit dem Gerät :thumbsup:
     
    defy+81 bedankt sich.
  5. defy+81, 18.02.2012 #5
    defy+81

    defy+81 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.02.2012
    jop, ne 16gig sd class 4 hab ich gleich mitbestellt. ich schau mir mal den x-plore an. dachte man kann die apps nur per root löschen.

    grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2012
  6. Defy1337, 18.02.2012 #6
    Defy1337

    Defy1337 Gast

    Das ist richtig.
    Systemapps wirst Du ohne Root (zumindest zur Zeit) nicht los. Ich führe diese Apps zumindest nie aktiv aus.

    Blur ist schon etwas tiefer im System eingenistet als nur ein Launcher zu sein. Auch wirkt Blur sich meiner Erfahrung nach auf Deine Privatsphäre negativ aus, wenn Du Dich nur einmal registrierst, dann das ganze Gerät wipest und Dich dann nie wieder registrierst oder einloggst.

    Denn sobald Du einmal ein Blur-Konto erstellt hast, existiert es. Entgegen der Behauptung, nach einem Monat Nicht-Nutzung würde das wieder gelöscht, existiert dieses Konto meiner Erfahrung nach für unbestimmte Zeit. Eine Kündigung ist wahrscheinlich theoretisch möglich, aber nicht vorgesehen und wiederrum mit viel Aufwand verbunden.

    Blur ist nicht nur diese hässliche ruckelnde Oberfläche sondern besteht eben auch aus mehreren verschiedenen Diensten. Diese Datenkrake hat sozusagen nicht nur ein hässliches Gesicht und stottert, sondern sie hat auch noch mehrere Arme. :biggrin:
    Mit Blur kannst Du Inhalte sichern und synchronisieren (Kontakte und Einstellungen z.B.), Dein Handy orten und was weiß ich...
    Für alles, was Blur kann, gibt es Apps, die das besser können. Und die Sicherung von Einstellungen, Kontakten etc. bietet sowohl Google an als auch viele speziellere Apps. Was Du ohne Blur allerdings nicht machen kannst, sind OTA-Updates.
    Da aber fast nie welche raus kommen und höchstwahrscheinlich der jetzige Stand (2.3.6) sowieso das Ende der Fahnenstange des offiziellen Supports von Moto ist, bringt diese Funktionalität praktisch nichts.
    Auch das jetzige Update kam, wenn überhaupt, nur bei Wenigen OTA. Wenn Du irgendwann mal Blur haben willst, kannst Du Dich jederzeit nachträglich registrieren. Das bei der ersten Installation gleich am Anfang zu machen, ist also jedenfalls nicht nötig.

    Solange Du aber kein "entblurtes" ROM benutzt, werden Blur-Dienste gestartet und laufen im Hintergrund, auch wenn Du Dich nie registriert hast und auch wenn Du einen anderen Launcher benutzt. Das frisst ein bisschen Perfomance und Akku. Ich denke aber, dass sich das nur minimal auswirken dürfte. Diese Dienste ganz zu unterbinden geht halt ohne Root oder "deblurring" auch nicht. Ich denke auch nicht, dass diese Dienste groß Daten an Moto übermitteln (was sie ja eigentlich auch nicht dürfen), solange Du nicht registriert bist.

    Meinen PC räume ich auch gern auf. Auch arbeite ich oft mit Administratorrechten. Das ist aber bei dem Smartphones etwas Anderes. Die Ordnerstrukturen, insbesondere der Speicherkarte, kannst Du ja auch ohne Root beliebig ändern. Du kannst Apps installieren, die Oberfläche fast beliebig modifizieren. Einige Sachen gehen halt ohne Root nicht. Ich fände es z.B. super, wenn ich die Farbe meiner ganzen Benachrichtigungsleiste als Akkustandsanzeige nutzen könnte. Geht aber ohne Root nicht. Firewalls gehen ohne Root nicht (bei Android allerdings auch weniger notwendig als z.B. unter Windows). Aber das meiste, was so ein Smartphone nützlich macht, geht auch ohne Root. Und es ist schon ein Vorteil, dass Du es allein durch Software ohne Root praktisch nicht kaputt kriegen kannst.

    Wenn es direkt vom Hersteller ein offiziell gerootetes Defy+ gäbe (z.B. mit Passwort-Schutz für die Admin-Berechtigung), wäre mir das sogar 50,- Euro mehr wert. Diese Bevormundung ist schon ärgerlich. Für manch einen ist es wichtig, ALLES auf seine Bedürfnisse anpassen zu können und vollen Zugriff zu haben. Für mich lohnt sich das in diesem Fall einfach nicht. Da hab ich Wichtigeres zu tun. Vielleicht lernen es die Hersteller ja irgendwann, dass es auch Nutzer gibt, die nicht gerne bevormundet werden.

    Edit: Ja, eine größere Speicherkarte kann ich auch empfehlen. Ich nutze eine schnelle 32er ohne Probleme. Die kosten ja heutzutage nichts mehr.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.02.2012
    defy+81 bedankt sich.
  7. defy+81, 18.02.2012 #7
    defy+81

    defy+81 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.02.2012
    Also wäre es wohl das beste wenn ich gleich nach dem auspacken mein defy+ mit einer blur freien version flashe, richtig?

    bei motorola hab ich jedenfalls keine softwareangebote gefunden. wenn ich was ergooglen konnte poste ich die lösung hier.
     
  8. Defy1337, 18.02.2012 #8
    Defy1337

    Defy1337 Gast

    Wahrscheinlich wäre das das beste.
    Bedenke aber: Auch diese Version kommt irgendwoher, und zwar wahrscheinlich nicht direkt von Motorola. Wo auch immer sie herkommt: Wenn Du dieser Quelle nicht mindestens ebenso viel vertraust wie Motorola, birgt diese Version auch mehr Risiken.

    Wenn Du Blur bei der Installation überspringst, wirst Du davon nichts merken, außer Du suchst gezielt danach, z.B. wenn Du Dir alle laufenden Prozesse anzeigen lässt. Wenn Du auf OTA-Updates prüfen willst, kommt dann eine Anfrage, ob Du Dich jetzt bei Blur registrieren willst oder nicht.

    Auch musst Du dann darauf achten, dass Du eine Version erwischst, die mindestens ebensogut funktioniert wie der letzte offizielle Release von 2.3.6.
    Vor dem gab es nämlich schon einen, der üble Probleme verursacht hat. Eine entblurrte Version 2.3.4 oder auch 2.3.6, die nicht auf der aktuellen offiziellen basiert, würde ich jedenfalls nicht verwenden.
     
    defy+81 bedankt sich.
  9. defy+81, 18.02.2012 #9
    defy+81

    defy+81 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.02.2012
    ok, das hackerzeugs ist mir auch zu wackelig. atm denke ich wird es das beste sein die blur geschichte zu überspringen und mir launcherPro dauf zu ziehen.
    dann werd ich mir alle tasks anzeigen lassen und nach und nach alles kicken was ich nicht brauche, bzw was mir zu viel frisst.
    näheres reiche ich, evtl. gleich, nach
     
  10. defy+81, 18.02.2012 #10
    defy+81

    defy+81 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.02.2012
    kurze zusammenfassung, was ich vorhabe:

    -defy+ einschalten und blur-account zeugs überspringen
    -LauncherPro ziehen und installieren
    -X-Plore ziehen und installieren
    -folgenden fred öffnen
    www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-motorola-defy/55811-kann-aus-system-app-entfernt-werden.html
    und die apps die mir auffallen umbenennen. aus amazon wird dann zB amazon8, blurmail wird zu blurmail8 usw.

    oder gibt es sowas wie eine bootliste in der ich häkchen entfernen kann? wie zB msconfig

    white rabbit etc kann ich mir auch noch in nem jahr anschauen..
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2012

Diese Seite empfehlen