1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fragen zur Kaufentscheidung

Dieses Thema im Forum "Archos 101 (2012) Forum" wurde erstellt von hisdudeness, 30.03.2011.

  1. hisdudeness, 30.03.2011 #1
    hisdudeness

    hisdudeness Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.03.2011
    Hallo zusammen,

    ich habe mich hier angemeldet weil ich zwischen einer Investition in ein Archos 101 oder in ein iPad I hin-und hergerissen bin.

    Ich habe einige wenige (mir aber sehr wichtige) Anforderungen an ein Tablet und habe hier auch schon versucht Antworten auf meine Fragen zu finden, allerdings noch nicht so genau dass ich mich entscheiden könnte. Zumal ja in relativ kurzem Zeitraum neue Firmware-Versionen veröffentlicht werden, dann noch die root-Möglichkeiten etc., ich blicke da nicht ganz durch, daher brauche ich eure Hilfe ;-)

    Meine Anforderungen sind:
    - Klassisches RDP auf Windows Clients und Server:
    -> funktioniert wohl sehr gut, habe ich schon herausgefunden
    - VPN via Wifi auf Cisco Ipsec Basis (auf der anderen Seite Cisco Concentrator 3000 Serie), da ich mit dem Tablet unbedingt auch ins Firmennetz kommen möchte (geht mit dem iPad wunderbar, nativer Support im iOS):
    -> es gibt jede Menge Uni-Wlans die eine ähnliche VPN-Konfig verwenden wie meine Firma, kann da jemand event. berichten ob und wie er den Zugriff gelöst hat? Gibt es da mittlerweile einen nativen VPN Support in der Firmware oder muss man rooten und basteln?
    - ad-hoc Wlan access:
    -> scheint wohl seit Ewigkeiten auf der Wishlist zu stehen aber ist wohl bisher noch nicht umgesetzt und kann nur via rooten und basteln ermöglicht werden?
    - Displayhelligkeit/Intensität:
    -> nicht dass ich mit direkter Sonneneinstrahlung noch jeden Pixel erkennen muss....aber: Ich möchte das Tablet als Leadsheet-Prompter auf der Bühne verwenden (bin Hobby-Musiker) und da gibt es natürlich auch diverse Lichter und Scheinwerfer, es sollte also nicht allzu sehr spiegeln (hatte bisher noch kein Archos in der Hand)
    - Extended-Monitor Betrieb von Archos und ext. Monitor über HDMi möglich?
    -> also den Bildschirmbereich auf einen extern angeschlossenen Monitor erweitern, geht sowas? (wäre allerdings auch nur ein extra-super-duper Feature, nicht kaufrelevant)

    Was mich am Archos reizt:
    - geringes Gewicht (wesentlich leichter als das iPad)
    - lange Akkulaufzeit
    - offenes Betriebssystem
    - mehr Schnittstellen (USB, SD-Karte, HDMi)
    - günstiger Preis (wobei das jetzt nach release des iPad 2 gerade mal noch 150,- Euro Differenz sind; ist aber natürlich auch Geld)

    Was mich am iPad reizt:
    Es kann alles was ich brauche (VPN, Wifi ad-hoc, RDP und das Display ist ok.)

    Wäre super wenn ihr mir mit ein paar Tips oder Links weiterhelfen könntet!

    Gruß
    hisdudeness
     
  2. N23, 30.03.2011 #2
    N23

    N23 Android-Experte

    Beiträge:
    470
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    19.12.2009
    Hey,
    ich hoffe ich kann alle deine Fragen verständlich beantworten:

    - Klassisches RDP auf Windows Clients und Server:
    -> funktioniert wohl sehr gut, habe ich schon herausgefunden


    Funktioniert ohne Probleme.

    - VPN via Wifi auf Cisco Ipsec Basis (auf der anderen Seite Cisco Concentrator 3000 Serie), da ich mit dem Tablet unbedingt auch ins Firmennetz kommen möchte (geht mit dem iPad wunderbar, nativer Support im iOS):
    -> es gibt jede Menge Uni-Wlans die eine ähnliche VPN-Konfig verwenden wie meine Firma, kann da jemand event. berichten ob und wie er den Zugriff gelöst hat? Gibt es da mittlerweile einen nativen VPN Support in der Firmware oder muss man rooten und basteln?


    Cisco VPN ist mit Android generell ein Problem da es keine vernünftige Software dafür gibt, es basiert (da Linux) alles immer auf vpnc - für diesen gibt es meines Wissens kein gutes GUI und auch so Dinge wie autom. reconnect (was mit iOS wunderbar klappt) sind nicht drin. Hab hier an der Uni neben OpenWLAN auch diese Cisco und komm damit weder übers Handy noch mit dem Archos rein...vielleicht kommt da was, würde aber nicht so die Hoffnung darauf setzten.

    - ad-hoc Wlan access:
    -> scheint wohl seit Ewigkeiten auf der Wishlist zu stehen aber ist wohl bisher noch nicht umgesetzt und kann nur via rooten und basteln ermöglicht werden?


    Geht nur mit der Ururk Android-Version (einer modifizierte Version des Archos-Androids und dort momenten auch erst im RC1 der 1.0er Version, auch nur mit einem zusätzlichen WLAN-Tool) - also auch eine Baustelle die vll. Archos fixen wird.

    - Displayhelligkeit/Intensität:
    -> nicht dass ich mit direkter Sonneneinstrahlung noch jeden Pixel erkennen muss....aber: Ich möchte das Tablet als Leadsheet-Prompter auf der Bühne verwenden (bin Hobby-Musiker) und da gibt es natürlich auch diverse Lichter und Scheinwerfer, es sollte also nicht allzu sehr spiegeln (hatte bisher noch kein Archos in der Hand)


    Die Helligkeit ist echt gut, mit einer Entspiegelungsfolie lässt sich das Display auch im Hellen recht gut benutzen - was dich aber garantiert stören wird ist der absolut miese Blickwinkel des Bildschirms, vor allem im Hochkantformat. Ist kein Vergleich zum iPad (ist meiner Ansicht nach auf einer Stufe mit dem JooJoo oder WeTab), also ein gutes Display wirst du in der Preisklasse nicht bekommen, die IPS-Panles oder Displays die Blickwinkelstabil sind kosten einfach ihren Preis.

    - Extended-Monitor Betrieb von Archos und ext. Monitor über HDMi möglich?
    -> also den Bildschirmbereich auf einen extern angeschlossenen Monitor erweitern, geht sowas? (wäre allerdings auch nur ein extra-super-duper Feature, nicht kaufrelevant)


    Der "interne" Bildschirm bleibt schwarz während die notmale Oberfläche auf dem Fernseher etc. angezeigt wird, du bedienst es quasi "blind" als eine Art Touchpad. Dies liegt daran das der integrierte Grafikchipsatz für den Dual-Monitor-Betrieb zu schwach ist.

    Hab selber schon eine ganze Weile das Archos 101, dazu auch das JooJoo - durfte aber auch schon mit dem Hanvon B10 und natürlich dem iPad rumspielen. Mach das quasi "beruflich", die Dinger zu benutzen / zu stressen und hab da deswegen wohl einen etwas anderen Blickwinkel.

    Auch wenn ich kein Apple iPad / iOS Fan bin muss ich sagen dass das iPad 1 momentan das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat und vor allem für den "einfachen" Benutzer für den das Teil einfach laufen muss die beste Wahl ist.

    Das Archos ist eine interessante Spielwiese zu einem (ehem.) günstigen Preis, es leidet aber vor allem unter zu wenig RAM und noch der mangelden Tablet Software (welche zwar mit Gingerbread kommt, aber durch die Vorraussetzung dieser Android-Version wohl (noch?) nicht auf dem Archos laufen wird).
     
  3. hisdudeness, 31.03.2011 #3
    hisdudeness

    hisdudeness Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.03.2011
    Hallo N23,

    vielen Dank für deine ausführlichen Antworten! Du hast mir sehr weitergeholfen!!!

    Übrigens das mit dem automatischen reconnect vom VPN client auf dem iOS funktioniert auch nicht mit dem nativen Client. Das geht nur mit dem Cisco anyconnect client. Den gibt es zwar kostenlos, der allerdings unterstützt keine Cisco Concentrator und Pix Series wie wir sie im Unternehmen verwenden.

    Besten Dank nochmal und viele Grüße
    hisdudeness
     
  4. N23, 02.04.2011 #4
    N23

    N23 Android-Experte

    Beiträge:
    470
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    19.12.2009
    Schön das es dir weitergeholfen hat!

    Wegen dem automatischen reconnecten, ich glaube mich zu erinnern das der eingebaute Cisco VPN Client vom iPod touch das bei mir in der Uni getan hat - aber ist schon lange her...

    Soweit ich weiß haben wir dort auch den Cisco Concentrator 3000, ein Krampf!



    btw. heißer Kandidat für das kommende Killer-Tablet könnte das Asus EeePad Transformer werden - der Preis ist auch angebracht bei dem guten Display (IPS, keine Blickwinkelabhängigkeit) und dürfte damit auch einen großen Teil deiner Wunschliste abdecken!
     

Diese Seite empfehlen