1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Freier Zugriff auf MyCloud Daten?!

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum" wurde erstellt von dagogi, 29.07.2011.

  1. dagogi, 29.07.2011 #1
    dagogi

    dagogi Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Hab das hier gerade gelesen.
    Freier US-Zugriff auf Europas Daten - news.ORF.at

    Ich weiß, man kann sich ja selber davor schützen indem man keine Daten hochlädt die keiner lesen soll, aber es gibt sicher genug Leute die das "Cloud-Computing" auch zb beruflich nutzen wollen und die ihre Daten nicht gerne weitergeben. Mir geht es dabei rein nur ums Prinzip und ich finde es grenzt schon an Verletzung der "Privatsphäre". Ich meine jeder der nichts zu verbergen hat wird doch wohl seine Daten offenlegen wenn er darüber informiert wird. Aber so finde ich es nicht in Ordnung.
    Ich finde dass die Amis da zu weit gehen. Man stelle sicher vor, andere Länder würden das gleiche mit deren Daten machen. :glare:
    Was sagt ihr dazu?! Habt ihr Bedenken wenn ihr was hochlädt und wenn doch, verschlüsselt ihr alle Daten, oder habt ihr nur Daten dabei bei denen es euch nichts ausmacht wenn andere darauf zugreifen?
     
  2. Chaosraser, 29.07.2011 #2
    Chaosraser

    Chaosraser Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,291
    Erhaltene Danke:
    123
    Registriert seit:
    13.09.2010
    Ich würde denn Datendienst nicht benutzen, es gibt viele die besser sind. Wie zum beispiel Dropbox die App für Android ist gut ausgereift.
    Nogo bei Asus ist, dass die Passworter in der Datenbank nicht verschlüsselt werden und die Komunikation offen liegt. Dropbox ist da schon weiter. Und ich verschlüssel alle Persönlichen Daten.
     
  3. Pütz, 29.07.2011 #3
    Pütz

    Pütz Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,027
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.07.2009
    Dropbox ist bezüglich des Datenschutzes aber kein Stück besser. Da gibts auch etliche Threads zu. Besonders die Informationspolitik bezüglich des Umgangs mit Nutzerdaten hat in der Vergangenheit oftmals zu wünschen übrig gelassen.
    Eine wirkliche Alternative (in Bezug auf den Datenschutz) ist der Dienst Wuala. Von den Features her kann der leider mit Dropbox nicht mithalten. Dafür werden die eigenen Daten dem Vernehmen nach sauber verschlüsselt....
     
  4. Chaosraser, 29.07.2011 #4
    Chaosraser

    Chaosraser Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,291
    Erhaltene Danke:
    123
    Registriert seit:
    13.09.2010

Diese Seite empfehlen