Froyo (JPM), GPS und Google Maps

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum" wurde erstellt von Android Jens, 15.03.2011.

  1. Android Jens, 15.03.2011 #1
    Android Jens

    Android Jens Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.03.2011
    Ich habe über Kies auf Froyo (JPM) aktualisiert und anschließend auf den Werkszustand zurückgesetzt.

    Leider gibt es jetzt massive Probleme mit diversen Apps. Hauptproblem scheint Google Maps (5.2.1) zu sein: Die App funktioniert zunächst, jedoch scheint sie sich nach einer Weile aufzuhängen. Dann reagiert sie einfach nicht mehr, ab und an bekomme ich auch die Meldung, dass sie nicht mehr reagiert. Ein erzwungenes Beenden schließt dann zwar die App, jedoch startet sie dann schon nicht mehr richtig.

    Ich kann das Verhalten provozieren, in dem ich, während Maps noch die Karte lädt, mit dem Zurück-Button auf den Startbildschirm springe. Wenn ich danach wieder Maps aktiviere, hängt es. Wenn ich dann mehrmals hin- und herspringe, kommt irgendwann die Meldung "Ihr Standort kann nicht abgerufen werden". Ich habe mir daher mal eine weitere App "GPS Status" installiert (nach dem Market mal gerade wieder lief, siehe unten), um zu testen, was der GPS-Status macht. Dort kann ich dann auch keine GPS-Daten mehr abfragen. Wenn ich GPS dann deaktiviere, kann Maps meinen Standort wieder abrufen (über WLan/Mobil-Verbindung), aber es wird kein Kartenmaterial mehr geladen (der Bildschirm bleibt grau). Also irgendwie ist da der Wurm drin.

    Leider funktionieren danach (oder vielleicht auch unabhängig davon?) auch andere Apps nicht mehr richtig:
    - Fliq Calender braucht ewig (mehrere Minuten), bis die Kalendereinträge angezeigt werden.
    - Der Market kann nicht mehr geladen werden ("Es wird geladen" mit Laufrad erscheint, es passiert aber nichts weiter). Teilweise kann ich zwar die Suche aktivieren, aber es werden keine Ergebnisse mehr dargestellt.

    Generell ist alles extrem verzögert, evtl. sind obige Apps nur daher so langsam bzw. scheinen nicht mehr zu funktionieren.

    Manchmal ist das Problem nach einigen Minuten behoben, aber ich habe auch schon Stunden gewartet, ohne das was passiert ist. Erzwungenes Beenden der Apps hilft dann auch nicht, ich habe dann neu gebootet. Wenn ich GPS deaktiviere, scheint sich alles schneller zu beruhigen. Ob GPS "abstürzt" und das System dann in den Keller zieht?

    Hat jemand ähnliche Probleme mit Froyo?

    P.S.: Noch eine Frage zu Google Maps: Angeblich soll ja die Maps jetzt automatisch rotieren können. Nach dem Update kann ich die Map zwar manuell rotieren, aber ich habe noch nicht rausgefunden, wie das automatisch geht..
     
  2. schickimicky, 15.03.2011 #2
    schickimicky

    schickimicky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    245
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    15.09.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Schau mal bei dir in den Einstellungen zur Standortbestimmung, ob dort Sensorunterstüzung aktiviert ist. Falls ja deaktiviere es mal.
    Evtl. hilft es ja auch mal unter Anwendungen verwalten, die Daten vom Market und Maps zu löschen.
    Das mit dem automatisch rotieren höre ich zum ersten mal.
     
    Android Jens und bruno31 haben sich bedankt.
  3. Android Jens, 15.03.2011 #3
    Android Jens

    Android Jens Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.03.2011
    Vielen Dank! Das scheint das Problem zu beheben. Habe ein wenig rumgespielt und Maps läuft stabil.


    siehe Google Maps 3D
    Was ich meine, ist der Compass Mode. Ich kann zwar auf die Kompassnadel drücken, aber es wird nichts ordentlich ausgerichtet.
    Naja, werde ich wohl weiter RMaps verwenden, da funktioniert das Drehen der Karte (heisst dort "Auto rotate map in the northern direction"), was für Fußgänger extrem praktisch ist.
     
  4. schickimicky, 15.03.2011 #4
    schickimicky

    schickimicky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    245
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    15.09.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Du kannst die Karte mit zwei Fingern neigen und drehen.
    zum neigen einfach mit zwei fingern wischen
    zum drehen...naja, mit zwei fingern drehen ;)

    Wenn du sie dann wieder in der Ausgangslage haben willst, einfach auf die Kompassnadel klicken.

    *edit*
    Achso... jetzt hab ich es geschnallt. 8)
    mhh...Den Kompassmodus hab ich aber auch noch nicht gesehen. Evtl. ist unser Gerät dafür nicht ausgelegt :?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2011
  5. Android Jens, 15.03.2011 #5
    Android Jens

    Android Jens Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.03.2011
    Ja, das klappt alles auch soweit (inkl. 3D-Gebäuden.. aber ohne Street-View...). Ich hatte -- aber vermutlich war das mehr Wunsch als Wirklichkeit -- das so verstanden, dass sich die Karte automatisch richtig ausrichtet. Aber das scheint nicht zu funktionieren.
     
  6. bruno31, 15.03.2011 #6
    bruno31

    bruno31 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    85
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    17.09.2010
    Phone:
    Motorola Defy+
    Ja, ich auch! War schon drauf und dran, das Ding aus dem Fenster zu werfen.
    Hatte mich schon über den schnellen Satfix gefreut, der ja jetzt unter Froyo ohne diverse Zusatztools klappt. Aber die Apps, die GPS nutzen, wie Google Maps oder Map Droyd, liefen entweder äußerst zäh oder gar nicht, und wenn ich diese Apps beenden wollte, ging teilweise gar nichts mehr, das G3 war kaum noch "ansprechbar", erst nach einer gefühlten Ewigkeit lief alles wieder normal.
    Aber auf die Idee, mal die Sensorunterstützung zu deaktivieren, bin ich leider nicht gekommen. Das scheint es tatsächlich gewesen zu sein! Hab es auch deaktiviert, und siehe da, es läuft bestens. Danke an schickimicky für den Tipp ! :thumbup:
     

Diese Seite empfehlen