Full HD Videobearbeitung auf dem Mediapad

Dieses Thema im Forum "Huawei MediaPad Forum" wurde erstellt von djfoxi, 26.06.2012.

  1. djfoxi, 26.06.2012 #1
    djfoxi

    djfoxi Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    200
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    08.01.2012
    Aus einem mit dem Smartphone aufgezeichneten Full HD Video wollte ich mit meinem Notebook aus einzelnen Frames Fotos abspeichern.

    Video auf Notebook geladen(AMD 2x1.6Ghz 2GB RAM,Windows Vista SP2)

    Pustekuchen, VLC kann es nur stotternd wiedergeben, Rechner voll ausgelastet...

    Nachdem das Mediapad das Video in voller Auflösung ohne Probleme abspielen konnte, habe ich das Programm VidTrim Pro auf dem Mediapad installiert und siehe da, hier konnte ich problemlos aus einzelnen Frames Fotos erstellen... :blink:
     
  2. Cpt.Hardy, 26.06.2012 #2
    Cpt.Hardy

    Cpt.Hardy Android-Experte

    Beiträge:
    779
    Erhaltene Danke:
    103
    Registriert seit:
    20.12.2011
    seltsam, ich würde nie auf die Idee kommen, meine Videos mit dem Pad zu bearbeiten....
     
  3. Hiero, 26.06.2012 #3
    Hiero

    Hiero Android-Experte

    Beiträge:
    722
    Erhaltene Danke:
    198
    Registriert seit:
    27.11.2009
    Ich frage mich gerade "Was soll uns dieser Beitrag mitteilen?"
    Nehme an, das soll einfach eine Information sein... doch was neues ist doch auch nicht dabei.

    Ja, das MediaPad kann FullHD in vielen Varianten (Container, Codecs) wiedergeben.
    Ja, es gibt (rudimentäre) Videobearbeitungsprogramme im Market (einfach mal nach Video Edit suchen)

    Doch der interessanteste Punkt:
    Was soll dein Laptop auch mit 2x 1,6 GHz, 2 Gb Ram und Vista bitte leisten???
    Bei 1080p Videomaterial, das mehr oder weniger roh vom Smartphone kommt, da kommt es eher auf deinen Grafikbeschleuniger an, ob der in der Lage ist, das Video on the fly zu decodieren.
    Wenn du eine, tut mir leid für das Wort, ranzige onboard-GPU hast, dann wundere dich nicht!

    Und von der CPU 1080p mit 25 Mbps on the fly zu decodieren, ja viel Spaß.
    Hast du ja anscheinend gesehen, Ruckler ohne Ende.

    [/justmy2cents]
     
  4. gunnarweibrink, 26.06.2012 #4
    gunnarweibrink

    gunnarweibrink Android-Experte

    Beiträge:
    610
    Erhaltene Danke:
    165
    Registriert seit:
    03.05.2012
    Also bei einem 40MBit AVC in 1080p kommt auch das Pad ins "Ruckeln" :D
    Was aber vermutlich eher am "langsamen" Festplattenspeicher liegt...

    Greets Gunnar

    P.S.: auch beim Pad ists die GPU, die dies ermöglicht... der DC-CortexA8 ist auch nicht grad' fix.
     

Diese Seite empfehlen