G1 wird immer langsamer

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von Katzenstreu, 13.06.2009.

  1. Katzenstreu, 13.06.2009 #1
    Katzenstreu

    Katzenstreu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    26.05.2009
    Hallo,

    ich besitze seit zirka 2 Wochen ein G1 und bin fleißig am de-/ installieren von Anwendungen aus dem Markt, wo ja wirklich geniale Programme bei sind.
    Eine Übersicht, um mal die menge und die Art der installierten Software zu zeigen:

    [​IMG]

    Ich habe auf dem Telefon Root-Zugriff und Version 1.51 vom Jesus Freke installiert. Original SPL.

    Könnt ihr mir sagen wodurch das Handy an Geschwindigkeit (trotz OverclockWidget 1.6) verlieren kann? Besondere Programme, Widgets?
    Mit dem Geschwindigkeitsverlust meine ich z.B. das rucklige Verschieben des Desktops, das langsame Starten von Programmen, das sehr langsame wechseln zwischen Programmen und viele Fehlermeldungen, weil Android denkt, dass Software abgestürzt ist, obwohl diese wohl nur etwas länger braucht.
     

    Anhänge:

  2. Kino Joe, 13.06.2009 #2
    Kino Joe

    Kino Joe Android-Experte

    Beiträge:
    884
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    13.02.2009
    Es werden sich sicher einige Programme gegenseitig behindern.

    Von jedem nur eins genügt.

    Gruß:Kino Joe
     
  3. Katzenstreu, 13.06.2009 #3
    Katzenstreu

    Katzenstreu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    26.05.2009
    Du meinst die Versionen? Denn davon ist natürlich nur die jeweils aktuellste installiert, das hier ist nur eine Sicherung der Programme, auch alter Versionen.
     
  4. Autarkis, 15.06.2009 #4
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Von den Namen her sehe ich nur ein paar hintergrundlastige Programme die das System verlangsamen...

    Poste doch mal den Output von adb logcat vom Moment des Bootens an... vielleicht sieht man an den Fehlermeldungen was.

    Aber all das was du beschreibst habe ich bei mir (leider) auch.

    Du wirst wohl auch bei 7-8 MB freier Speicher hängen bei der Menge an installierten Wenn du dort auf 10 MB freischaufeln kannst, wird alles wieder ein wenig flüssiger.

    Tasks, die im Hintergrund auf die gleichen Subsysteme Zugreifen können sich ganz schön auf die Füsse treten - zwar nicht Systemkritisch, aber Akku- und Performancemässig. GPS-R und Google Maps / Latitude (ich nehme an, dein GPS-Tracker ist auch ein Kandidat).

    Das Zurückswitchen vom Webbrowser ist immer eine grosse Sache, weil diese Anwendung den Speicher beim Start praktisch zu 100% für sich beansprucht und alle anderen Anwendungen rausschmeisst.

    Zu hohe Qualität und zu lange spielende Klingeltöne, die zudem noch auf einer langsamen SD-Karte (Klasse 2) gespeichert werden, können das System ebenso verlangsamen.

    Bin auf den adb logcat gespannt.
     
  5. Katzenstreu, 15.06.2009 #5
    Katzenstreu

    Katzenstreu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    26.05.2009
    Hallo Autarkis!

    Vielen Dank für deine Ratschläge. Gestern blieb dann ohne mein Zutun das Handy beim Bootscreen (g1 Logo) hängen. Zuerst habe ich es dann mit einem Wipe und einem Masterwipe probiert. Erfolglos. Also einfach wieder JF1.51, Quickfix und Ion geflashed. Nun ist das System natürlich wieder schnell.
    Code:
    su
    adb logcat
    Kann ich nun nicht mehr mit einem gewissen Grad an Aussagegehalt ausführen. Ich habe es auf dem neuen System trotzdem probiert. Der Fehler lautet: adb: not found.

    Muss ich adb zuerst installieren?
    Zu microSDHC Karte: Ich benutze die standardmäßig beiglegte SanDisk 2GB. Das ist nur Class 2? Ich hätte noch eine Class 6 4GB karte, die aber zumindest für AppstoSD2 nicht geeignet sein soll.
     
  6. Autarkis, 15.06.2009 #6
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    UHGH. Das klingt nicht gut. Naja, mal gucken wie es sich jetzt verhält...

    Ja, ist Teil des SDK 1.5r2: Android Developers

    Umgekehrt. Je höher die Klasse, desto schneller ist die Karte. Je schneller die Karte ist, desto besser ist sie geeignet, Daten aufzunehmen die eigentlich in den internen Telefonspeicher gehören. :)

    Ich würd in jedem Fall - Apps2SD hin oder her - die schnellere MicroSD Karte verwenden, gerade wenn Performanceprobleme auftreten. :)
     
  7. Katzenstreu, 15.06.2009 #7
    Katzenstreu

    Katzenstreu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    26.05.2009
    Da habe ich wohl zu einem Missverständniss beigetragen:
    Ich weiß was "Class" "bedeutet" und was schneller ist. Aber im xda-Forum wurde von der Verwendung einer 4GB Karte abgeraten.
    AppstoSD2 beutzte ich nun doch nicht, weil ich nach der Neuinstallation wieder viel Speicher freigeräumt und weniger Programme wieder installiert habe :).

    Das SDK habe ich (hier: D:\Downloads\android-sdk-windows-1.5_r2). Aber ich weiß nicht was ich damit anstellen (starten) soll.
     
  8. Autarkis, 15.06.2009 #8
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Nicht Karte. Partition. Diese ist bei 300 MB etwa sinnvoll. Kartengrösse ist egal.

    SDK siehe spezielle Threads.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2009
  9. Katzenstreu, 15.06.2009 #9
    Katzenstreu

    Katzenstreu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    26.05.2009
    Okay, danke :).
    Hab das SDK mit Eclipe installiert nach Google Anleitung.
     

Diese Seite empfehlen