1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Hendrik2, 12.04.2011 #1
    Hendrik2

    Hendrik2 Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo.
    Ich kann mit meinem galaxy per wlan einen accesspoint ap einrichten den ich auch ohne Probleme am Notebook nutzen und im Internet surfen kann.
    Mein Firmen VPN (openvpn) hingegen wird aktiv - ein zugriff ist aber nicht möglich. Sind hier bestimmte ports gesperrt?
    In kies 1.x war die Internet verbindung auch mit vpn möglich.... In der 2er Version ist diese funktion aber nicht mehr vorhanden.
    Was kann ich machen?
    Gruß, Hendrik
     
  2. frank_m, 12.04.2011 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Kommt drauf an, wie du die Sache anfängst.

    Das Galaxy arbeitet beim WLAN Tethering als NAT Router. Alles rund um VPN - Server, Clients, Konfiguration - muss also schon mal NAT-aware sein. Eingehende Verbindungen gehen gar nicht.

    Darüber hinaus müssen die IP-Bereiche passen. Wenn also dein Galaxy lokal das gleiche IP-Subnetz verwendet, wie dein Arbeitgeber: BUMM.

    Nicht zuletzt spielt der Provider eine Rolle. Sperrt der VPN, dann geht es nicht. Einige machen das und lassen sich VPN im Rahmen von Business Paketen extra bezahlen.
     
  3. Hendrik2, 13.04.2011 #3
    Hendrik2

    Hendrik2 Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,
    Erstmal dämpfer für deine Antwort.

    Am Provider sollte es nicht liegen, da die Modem Verbindung über Kies ja früher funktioniert hat.
    Der IP Bereich sollte auch kein Problem sein, da diese nicht gleich sind.
    Im Rahmen NAT Router bin ich nicht sicher, da alle sonstigen Router keine Probleme machen. Hat open vpn da Probleme oder wie kann ich das prüfen?
    Gruß, Hendrik
     
  4. frank_m, 13.04.2011 #4
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Nee, OpenVPN, ist sehr unempfindlich gegen NAT. Wenn der Server erreichbar ist, dann geht es.
     

Diese Seite empfehlen