1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Geht mit CWM ein "echtes" Backup/Restore?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy Tab" wurde erstellt von harry5, 13.03.2012.

  1. harry5, 13.03.2012 #1
    harry5

    harry5 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
    Hallo erst mal. Ich habe auf meinem SGT Overcome 4.1.0 edition mit CWM Recovery v. 5.1.2.6.

    Hatte mir nun - unbeabsichtigten tuch - eine 'böse' App geladen und gleich wieder gelöscht. Trotzdem wollte die App, das ich eine SMS mit JA an eine Rufnummer sende, damit 2,99 € eingezogen werden. Die App hat - wo auch immer - das unlöschbar hinterlegt :angry:

    1. Versuch: Ich hatte ja ein Backup mit CWM gemacht, ein Restore, nur leider wollte die böse App noch immer, dass ich die SMS sende. :confused: Überschreibe ich nicht alles, mit einem Restore?
    2. Versuch: Factory Reset und Wipe Date / Cache, nun war alles sauber, danach Restore und meine App's waren da, auch WLAN ging, nur einen Großteil der App's konnte ich nicht öffnen :( Auch App's die 'eigentlich' keine Daten enthalten
    3. Versuch: Factory Reset und Wipe, dann WLAN und Google neu eingerichtet, und Titanium Backup neu geladen und Wiederherstellen der App's mit Titanium Backup :biggrin: nun war alles OK

    Meine Frage: Wird mit CWM Backup/Restore nicht der alte Zustand hergestellt? Wird mit Restore nicht alles überschrieben? Es wird doch ein Boot Image, Recovery Image,System, Data und Cache gesichert.
    Oder ist die Sicherung mit 'adb' hier die bessere Wahl, weil mit 'dd ....' ja wirklich alles Überschrieben wird.
     
  2. frank_m, 13.03.2012 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Da hätte ich erwartet, dass das funktioniert. Am ROM an sich hast du ja nichts geändert oder?
    Die Prozedur hab ich in vergleichbarer Weise öfter durchgezogen. Wenn ROM und Modem identisch mit der Sicherung sind, dann sollte die Installation anschließend wieder problemlos laufen.

    Nicht vollständig. Einige Dinge (EFS, Modem, ...) werden vom CWM nicht erfasst.

    Es werden eben keine IMGs gesichert, sondern die Sicherung erfolgt Filebasiert. Wenn beim Zurückspielen nicht die Partition vorher gelöscht wird, dann bleiben alte Apps erhalten.

    Ja. Die gesicherten Images kannst du auch mit Odin zurückflashen. Und du kannst auch die Partitionen sichern, die CWM weg lässt.
     
    harry5 bedankt sich.
  3. harry5, 14.03.2012 #3
    harry5

    harry5 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
    Besten Dank frank_m.

    - ROM war unverändert, CWM Backup ca. 2 Wochen alt.
    - sind doch die CWM-Meldungen: Backing up Boot Image... und Backing up Recovery Image.. etwas unklar
    - Werden den die Partitionen von Restore neu erstellt, wenn ich diese vorher lösche? Ist nicht vorher neu formatieren sicherer (im Storage Menu)? Ich denke auch, 'adb' mit "dd ...." ist da auch sicherer?

    - Sorry, mal eine Frage: Wie flashe ich mit Odin die 'adb' Dateien zurück? Die mit 'tar' gepackten Dateien als File in Feld PDA? Noch ggf. die 'pit.pit' in Feld PIT und 'modem.bin' in Feld PHONE? Das mit md5 hatte bei mir nicht geklappt (md5sum –t xxx.tar >> xxx.tar).
    Ohne deinen freundlichen Hinweis - auf Odin - hätte ich mit "dd of=/dev/..." per 'adb' zurück geflasht. Sollte ja eigentlich auch klappen.
    Für das Backup per 'adb' habe ich eine BAT-Datei, so habe ich nur einen Aufruf unter WinXP und vermindere die Gefahr von Tippfehler.

    EDIT: Weil ich mit (md5sum –t xxx.tar >> xxx.tar) Fehler bekam, habe ich heute mal noch ein wenig getestet. 'md5sum xxx.tar >> md5' generiert mir eine md5-Datei, mit "c80f1b7bf636f0727856ff0688005fb4 xxx.tar". Ist der (im Link genannte Befehl) unklar? Kommt die md5-Datei in xxx.tar?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2012
  4. Forever1972, 14.03.2012 #4
    Forever1972

    Forever1972 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    175
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Hallo zusammen,

    ich finde das Thema und die Vorgehensweise interessant, aber BITTE, klärt mich mal auf was ihr mit 'adb' und "dd..." meint!!! :blink:

    Was sind das denn für Geheimcodes?

    Danke euch!

    Grüße

    Forever1972
     
  5. harry5, 14.03.2012 #5
    harry5

    harry5 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
  6. frank_m, 14.03.2012 #6
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Wenn die Dateien die richtigen Namen haben, reicht es, sie in eine TAR Datei zu packen und bei PDA in Odin einzufügen. EFS sollte man aber nur zurückspielen, wenn es unbedingt sein muss.
     
  7. harry5, 14.03.2012 #7
    harry5

    harry5 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
    Bestan Dank frank_m. .
    Ich habe die Namen - wie im Link - uebernommen. EFS werde ich dann mal entfernen. Teste dann auch mal dasRueckspielen. Spannend ist immer das Erste mal:biggrin:
     

Diese Seite empfehlen