1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Google I/O: Samsung verspricht Updates für 18 Monate

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum" wurde erstellt von NaviCacher, 11.05.2011.

  1. NaviCacher, 11.05.2011 #1
    NaviCacher

    NaviCacher Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Soeben im Heise-Ticker gelesen:

    "Die Fragmentierung von Android will Google mit einer Partnerschaft mit verschiedenen Netzbetreibern und Hardware-Herstellern verringern: So wollen unter anderem HTC, LG, Motorola, Samsung und Sony Ericsson ihre Android-Smartphones 18 Monate lang mit der jeweils aktuellen Android-Version versorgen, zumindest, sofern die Hardware dies hergibt."

    Gingerbread für's G3?

    NaviCacher
     
  2. bahumat, 11.05.2011 #2
    bahumat

    bahumat Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    366
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    20.10.2010
    Phone:
    Honor 7
    Tablet:
    Nexus 10
    Wearable:
    LG G Watch
    Ich kenne die Vereinbarung nicht im Detail, aber ich gehe davon aus, dass unser "altes" G3 nicht mehr in diese Regelung fällt, sondern nur die aktuellen (Ace und seine Freunde) und alle folgenden Modelle. Obwohl SonyEricsson sein X10 beispielsweise ein Gingerbread Update spendiert, glaube ich, dass wir leer ausgehen werden...

    Sent from my GT-I5800 using Tapatalk
     
  3. Melkor, 11.05.2011 #3
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,626
    Erhaltene Danke:
    3,914
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Google hat noch keine Ahnung wie das genau ablaufen soll...derzeit alles noch heiße Luft
     
  4. DaBigFreak, 11.05.2011 #4
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Ansich müssen doch die hersteller lediglich die Treiber für ihre Geräte zur Verfügung, als Pack, stellen. Dann wird das neueste Android mit dem Pack zusammen geflasht. Also wenn HTC Handys einfach so von sich aus, nen Firmwareupdate von 2.1 auf 2.2 direkt auf dem handy machen können, per WLAN gesaugt, installiert, reboot, dann sollte sowas auch gehen.
     
  5. austrian_crusader, 11.05.2011 #5
    austrian_crusader

    austrian_crusader Android-Experte

    Beiträge:
    533
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    21.11.2010
    Phone:
    Nexus 5
    egal ob wir unter diese regelung fallen oder nicht... ich glaub man würde das "nicht-update" dann damit begründen dass die harware nicht ausreichend ist... schätze ich..
    aber who cares... bis das update dann da wäre, kauft sich ja e schon jeder ein neues phone... wir wollen ja nicht gingerbread am g3 wenn schon langsam die quad-core phones am kommen sind (man sah es ja wie lang wir auf froyo warteten... kurze zeit darauf die ersten dualcores im anmarsch... lol)
     

Diese Seite empfehlen