1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hat jemand konkrete Erfahrungen mit einem Ersatzakku?

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von joschijoschi, 19.02.2009.

  1. joschijoschi, 19.02.2009 #1
    joschijoschi

    joschijoschi Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    231
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.01.2009
    Bei ebay tummeln sich ja inzwischen allerlei Akkus fürs G1, teilweise mit dickerem Deckel, oder Aussparungen im Deckel usw.

    Gibt es jemand, der konkret Erfahrungen mit einem Ersatzakku hat? (bitte keine Spekulationen über explodierende Fremdakkus).
     
  2. TeKilla, 19.02.2009 #2
    TeKilla

    TeKilla Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.01.2009
    habe mir bei amazon nen 1100 mAh akku von einem marketplace anbieter gekauft, der ist aber noch nicht da (denke er kommt morgen).
    sicher sind die wohl alle die du hier in deutschland kaufen kannst, habe denen ne mail geschickt und gefragt wie sicher das ding ist (überladungsschutz etc.) und die antwort war, ohne dieses feature dürften sie den akku garnicht verkaufen. aber wie gesagt, ich meld mich ma morgen oder übermorgen wenn ich das teil getestet hab.
     
  3. MSeitz, 19.02.2009 #3
    MSeitz

    MSeitz Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.02.2009
    Hallo,

    hab einen bei mir liegen (9 € Teil von ebay).
    Passt auf jeden Fall in das G1.
    Test noch nicht erfolgt.

    Markus
     
  4. brasax, 19.02.2009 #4
    brasax

    brasax Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.02.2009
    Jetzt erst recht.. ;)

    Es ist bisher noch kein einziger Akku ohne Fremdverschulden hochgegangen, aber schön dass sich das Gerücht so hartnäckig hält.. ;)

    Seido hat ganz gute Akkus soweit ich weiß..
     
  5. Umut, 19.02.2009 #5
    Umut

    Umut Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    16.02.2009
    1100mAh? Sogar der Originalakku hat doch mehr (1150mAh).. :confused:


    Naja, ansonsten kann ich dir sagen, dass die Noname Akkus nicht lange halten, was sie versprechen. Ich habe mir damals eine aus ebay gekauft, das hatte fast die doppelte Kapazität als mein Originalakku damals. Trotzdem war das schneller leer als das Orignalakku, der über ein Jahr benutzt wurde, zudem war mein Handy nach ner Woche Defekt. Ob das am Akku lag, kann ich dir nicht sagen. Seitdem kauf ich mir aber keine Noname Akkus mehr.


    Das waren meine Erfahrungen ;) (wolltest doch wissen :))


    Edit: Mal ganz nebenbei: Alternativ kann man sich auch einen Notlader kaufen, statt ein neues Akku. Da ich wie gesagt, keine Noname sachen mehr kaufe, habe ich mir das von HTC gekauft: http://www.amazon.de/HTC-Battery-26...=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1235057402&sr=8-1 (das ding kostet normalerweise um die 69€! (googelt selbst) Bei Amazon ist es wirklich billig)

    Ich muss sagen, dass das sogar die bessere Alternative ist, weil man 1. mit der Originalakku auf der sicheren Seite bleibt und 2. Jederzeit und überall sein Akku aufladen kann! Und das Teil hat 2680mAh, das heißt, dass du damit dein G1 fast 3x voll aufladen kannst, jederzeit und überall! Nachdem das ding leer ist, einfach wieder aufladen;-) (z.B. vor dem schlafen gehen und morgens hat man wieder eine reserve mit. Zudem ersetzt das ding 3 Akkus!
    Also, es lohnt sich meiner Meinung nach. Besser statt einen Noname Akku zu kaufen und das Handy irgendwann kaputt geht. Zudem trägst du mit dem Notlader sogesagt 3 Akkus mit und das in einem!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2009
  6. joschijoschi, 19.02.2009 #6
    joschijoschi

    joschijoschi Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    231
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.01.2009
    Notlader hab ich selber, da kannst du jeden USB-Lader mit USB-Anschluss und AA Batterien nehmen, kostet einen Bruchteil und du kannst normale Batterien und Akkus nehmen.
     
  7. stgoerg, 19.02.2009 #7
    stgoerg

    stgoerg Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.02.2009
    Ich nehme einfach einen Noka BL-5C aus meinem E50 als Ersatzakku, bisher keine Probleme.
     
  8. Janiko, 19.02.2009 #8
    Janiko

    Janiko Android-Experte

    Beiträge:
    527
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    28.01.2009
    Ich habe auch schon seit längerem so einen Notlader, das Ding ist echt Klasse. Klein, leicht günstig und reicht für 2-3 Ladungen fürs Handy
     
  9. raw, 19.02.2009 #9
    raw

    raw Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    01.02.2009
    Für mich reicht ein Autolader, also so ein KFZ-Usb-Strom-Stick. den steckt man in den Zigerettenanzünder und dann daran das USB-Kabel vom G1, und schon läd es :)
    Da ich wenn dann eh mit dem Auto unterwegs bin ist das perfekt, da steige ich immer mit voll geladenen Akku aus dem Auto. Ansonsten halt das USB-Kabel einstecken haben, USB-Anschlüsse findet man ja in jedem Haushalt.

    PS: einen so genannten KFZ-USB-Adapter gibt es in jedem halbwegs ordentlichen Elektronikladen, ich hab meinen von Conrad, hat 12 eus gekostet.
     
  10. Monorail, 19.02.2009 #10
    Monorail

    Monorail Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.02.2009
    Wie sieht es denn mit Original HTC Akkus aus? werden da leistungsfähigere Modelle nachgeliefert? ich hab schon gesucht und nichts gefunden (fürs G1, für alle anderen Modelle gibts haufenweise voin HTC)

    Wenn ich mir einen Ersatz-/ZweitAkku kaufen würde dann ein Original. Meine Erfahrung lässt nix anderes zu. ;)

    mfg
    Monorail

    P.S.: überhaupt wird fürs G1 wenig "Original"-Zubehör geliefert. (Stichwort Ladestation=>Cradles) gibts nichts originales unter meinen Funden. und ich hätte schon gerne einen "Thron" für das Ding...
     
  11. ses

    ses Administrator Team-Mitglied

    Beiträge:
    7,723
    Erhaltene Danke:
    12,068
    Registriert seit:
    09.12.2008
    Was? Funktioniert der? Funktioniert auch der Ladevorgang?

    => Wichtig: Das kann auch ziemlich in die Hose gehen !!

    Gruß Sebastian
     
  12. stgoerg, 20.02.2009 #12
    stgoerg

    stgoerg Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.02.2009
    Entladen geht prima, das Aufladen leider nicht.
     
  13. g-man, 20.02.2009 #13
    g-man

    g-man Android-Experte

    Beiträge:
    546
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.02.2009
    das ist aber dann schon ein Zeichen das der Akku da nicht reingehört...wunder dich bitte nicht, wenn dein G1 balt *zipp* macht und nicht mehr funktioniert.

    Sag nicht du wurdest nicht gewarnt

    so on
    g-man
     
  14. McLin, 20.02.2009 #14
    McLin

    McLin Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    08.02.2009
  15. stasyan90, 24.02.2009 #15
    stasyan90

    stasyan90 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2009
    Wie siehts mit der garantie aus wenn man einen ersatzakku benutzt? Erlischt diese? Kann man überhaupt nachweisen das ein anderer Akku benutz wurde?
     
  16. joschijoschi, 24.02.2009 #16
    joschijoschi

    joschijoschi Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    231
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.01.2009
    Leute, macht euch nicht verrückt wegen Garantie. Mal den logischen Menschenverstand anschalten: Stell dir vor, ein Autohersteller würde sagen, bei uns erlischt die Garantie, wenn du ein Fremdradio einbaust....
    Zumindest die gesetzliche Gewährleistung kann nicht so einfach eingeschränkt werden.
    Garantie ist dagegen eine freiwillige Leistung und kann eingschränkt werden, dies interessiert aber im Prinzip nur, wenn die Garantie (freiwillig) länger gegeben wird als die gesetzliche Gewährleistung, und das ist beim deutschen G1 nicht der Fall.

    Natürlich ist es so, dass falls dir dein Händler nachweisen kann, dass ein Fehler vom defekten Akku herkommt, dann kann er die Gewährleistungsansprüche abweisen. Im ersten Halbjahr muss das aber der Händler nachweisen und das wird er nicht können. vom 7. bis 24. Monat muss man es selbst darlegen können. Falls aber z.B. das Display oder der Lautsprecher kaputt geht, dann hat das nichts mit dem Akku zu tun.
     
  17. zx128, 25.02.2009 #17
    zx128

    zx128 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,179
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    23.01.2009
    Warum bist du dir so sicher, dass er das nicht nachweisen können wird?

    Wohl gemerkt: ich behaupte nicht den Gegenteil.

    Ich kenne mich mit dem Thema "Akkus" nicht besonders aus und möchte einfach verstehen, worauf deine Überzeugung basiert.

    Ist so etwas schon mal jemandem aus deinem Bekanntenkreis (oder gar dir) passiert? Oder könntest du vielleicht netterweise irgendein Link posten, wo ich mehr erfahren kann.

    Reine Neugier.
     

Diese Seite empfehlen