1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hilfe ! Pulse und Link2SD kompatibel?

Dieses Thema im Forum "T-Mobile Pulse Forum" wurde erstellt von silver surfer, 21.02.2011.

  1. silver surfer, 21.02.2011 #1
    silver surfer

    silver surfer Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    116
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Hallo zusammen!

    Nachdem ich hier schon einige Zeit mitlese und Dank des Forums einige Geschichten selbständig lösen konnte, bitte ich um Unterstützung bei meinem aktuellen Problem: Link2sd

    Da ich das original Rom behalten will, habe ich versucht als Alternative zu apps2sd eben link2sd zum Laufen zu bringen, leider ohne Erfolg.

    Ich habe nach dem Rooten (Z4root) und Partitionieren der SD-Karte (8Gig) das Problem dass mir Link2sd hartnäckig meldet, das die ext2-Partition nicht gemountet werden kann.

    Die Karte wurde mehrfach mittels Kartenlesegerät unter Win7 (32bit) mit diversen Programmen (EASUS, Minitools, zuletzt Paragon) in 2 Partitionen aufgeteilt: 1. Fat32 7Gig und 2. ext2 550 MB.

    Auch eine mit dem Rom-Manager erstellte Partition (ext3) hat nicht funktioniert.

    So langsam gehen mir die Ideen aus, deshalb meine Frage: benutzt jemand Link2sd erfolgreich mit dem Pulse und wie genau mit welchem Programm und welchen Einstellungen wurde die SD partitioniert? Bzw. woran kann es liegen, dass die Partition nicht gemountet wird? In den Einstellungen sehe ich eine Partition mit 7 Gig.

    Ich bedanke mich schon mal im Voraus,

    viele Grüße

    silver surfer
     
  2. ranseier, 22.02.2011 #2
    ranseier

    ranseier Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    04.12.2009
    Soviel ich weiß, wird die ext2/3 Partition beim Original ROM nicht automatisch gemounted, hierfür brauchst Du ein Custom-ROM.

    Ich kenne jetzt Link2SD nicht, aber vielleicht gibt's da eine Option, mit der man Einstellen kann, dass der Mount beim Booten automatisch erfolgt. Wichtig ist auch, dass der Partitionstyp der ext2/3 auf 0x83 steht und das Filesystem angelegt worden ist.

    Überprüfen kannst Du das Ganze einfach, indem Du die SD-Karte auf einem Linux-System (Live-Image wie z.B. Knoppix, Ubuntu, ...) anschaust.

    ranseier
     
    silver surfer bedankt sich.
  3. ebonit, 22.02.2011 #3
    ebonit

    ebonit Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    413
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    16.04.2010
    Phone:
    IPhone 6
    Tablet:
    TF300T
    Hallo,
    Die einfachste Möglichkeit zu ap2sd zu kommen, wäre nach wie vor, ein Custom Rom wie FLB-Mod von Flibblesan aufzuspielen. Darüber gibt es nur gute Erfahrungen und es läuft stabil.:thumbup:

    Willst Du aber das Original Rom behalten und link2sd installieren, solltest Du mal hier schauen: http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-3-i5800-forum/80717-link2sd-app2sd-fuer-eclair-2-1-a.html.
    Die Jungs werden Dir Deine Fragen sicher besser beantworten als hier im Forum.
    Good luck!:smile:
     
    silver surfer bedankt sich.
  4. SirNuton, 22.02.2011 #4
    SirNuton

    SirNuton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    09.12.2010
    Phone:
    T-Mobile Pulse
    Gibts denn einen Grund, weshalb du das Original verwenden willst?
     
  5. silver surfer, 22.02.2011 #5
    silver surfer

    silver surfer Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    116
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Hallo,

    vielen dank für eure Antworten, ich werd den Hinweisen mal nachgehen und berichten.

    @ Sir Nuton: die Gründe, warum ich beim original Rom bleiben will sind Stabilität und Funktionsumfang (z.B. Android Market). Wenn man hier die Threads so liest, habe ich einfach die Befürchtung dass beim flashen eines Custom roms entweder etwas ganz fürchterlich schief geht oder dann manche Dinge eben nicht so funktionieren, wie sie sollen.

    Ich bin durchaus experimtierfreudig, aber wenn ich mir die Anleitungen und die Erlebnisse mancher user so anschaue, möcht ich erst mal Alternativen ausprobieren. Im Prinzip stört mich nur der zu geringe Speicher am Pulse.

    Wenn Du mir meine Bedenken nehmen kannst, bin ich aber auch für Blödsinn bereit :D


    Vielen Dank und viele Grüße

    silver surfer
     
  6. SirNuton, 22.02.2011 #6
    SirNuton

    SirNuton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    09.12.2010
    Phone:
    T-Mobile Pulse
    Die Erfahrungen die ich gemacht habe sind exakt, aber wirklich exakt umgekehrt. Die Stabilität in den Original-ROMs (da kann ich nur von Ungarn und GB sprechen) war bei mir mehr als bescheiden, ein Witz im Vergleich zu jetzt und ein wohl noch größerer zum 1.6er FLB.

    Für meine Begriffe kann beim Flashen nix schief gehen, vor allem nicht wenn du über z4root und den ROM-Manager gehst. Da ist die Superboot-Frickelei nämlich nicht mehr nötig und das Ganze mutiert (ich weiß, auch da liegt eine Gefahr), zum simplen Button-Geklicke in Apps.
     
  7. silver surfer, 23.02.2011 #7
    silver surfer

    silver surfer Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    116
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    21.02.2011
    OK,

    welches FBL hast Du drauf und kannst Du mir bitte posten, wo ich eine Anleitung zu der von Dir genannten Methode finde?

    In der Anleitung zum Hacken wird das Ganze ja mit Superboot beschrieben.

    Vielen Dank schon mal, einen schönen Tag und viele Grüße

    silver surfer
     
  8. ebonit, 23.02.2011 #8
    ebonit

    ebonit Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    413
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    16.04.2010
    Phone:
    IPhone 6
    Tablet:
    TF300T
    Hallo,
    ich bin so frei, meine Erfahrungen auch anzumerken. Mein Pulse läuft seit September 2010 mit 2.1_UK und FLB-Mod 1.6 stabil und schnell. Alle Apps sind auf SD-Karte. Interner Speicher 57 MB verfügbar.

    Was ist zu tun?
    Auf jeden Fall das 2.1_UK nehmen, da es mit 2.1_DE Probleme beim rooten gab.

    1. Das Upgrade 2.1_UK nach T-Mobile-Anleitung aufspielen,
    2. Rooten nach Pulse for Dummies | Jochen Scheib oder Helix seiner Anleitung,
    3. Das FLB-Mod Deiner Wahl runterladen und flashen [ROM] FLB-Mod 1 (Based on Android 2.1) - Android @ MoDaCo

    Wenn Du Dich vorher noch einmal tiefer reinlesen möchtest, dann schau mal hier: Huawei U8220 - MoDaCo

    Viel Erfolg! :thumbsup:
     
    silver surfer bedankt sich.
  9. SirNuton, 23.02.2011 #9
    SirNuton

    SirNuton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    09.12.2010
    Phone:
    T-Mobile Pulse
    Das geht mMn auch einfacher.

    Schnellanleitung, was ausführlicheres folgt:

    1) UK-ROM aufspielen
    2) z4root aus Market installieren und durchführen
    3) ROM-Manager aus Market installieren, Recovery einspielen, SD-Karte partitionieren, FLB einspielen (alles aus ROM-Manager machbar)
     
    silver surfer bedankt sich.
  10. silver surfer, 23.02.2011 #10
    silver surfer

    silver surfer Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    116
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Danke schön für eure Mühe.

    Seit gestern gibt es eine neue Version von Link2SD und was soll ich sagen ..... installiert und funktioniert :thumbsup: !!

    Das Teil ist echt nicht schlecht und das Pulse hat nun 550 MB Speicher :lol:

    Vorerst werde ich (noch) auf das Custom Rom verzichten, und mal so rumprobieren.

    Viele Grüße

    silver surfer
     
  11. T-Mobile.Pulse, 27.02.2011 #11
    T-Mobile.Pulse

    T-Mobile.Pulse Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Phone:
    iPhone 3GS/Huawei P9lite/GalaxyNote10.1
    Sehe ich genauso...

    Nutze das MyPhonebook von TiMobeil und habe jetzt das T-Mobile 2.1 Update draufgehauen und via z4root das Pulse gerootet sowie via sgs-tool die Anwendungen die ich nicht für nötig halte deinstalliert (Roadsync, email, document2go, usw...) bzw. entfernt und via Link2sd alles installiert was ich brauche (sugarsync,db-navigator,Opera-Mobile,Rom-Manager, Quickboot,SMS-Backup+,TerminalEmulator,uvm...) wobei ich den ROM-Manager nur wegen des Recovery-Install installiert hatte und der SD-Card wieder auf 512MB Ext2 und rest Fat32 zu verhelfen.

    Funzt alles super und ich kann über Speicherprobleme nicht mehr klagen.

    Gruß

    T-Mobile.Pulse
     
  12. Olmusgrottic, 28.02.2011 #12
    Olmusgrottic

    Olmusgrottic Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Wollte ich auch austesten aber finde das z4root nicht, schade! Oder kommt man da über umwege hin? Grüße
     
  13. Quante, 28.02.2011 #13
    Quante

    Quante Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    101
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    18.02.2011
  14. Olmusgrottic, 01.03.2011 #14
    Olmusgrottic

    Olmusgrottic Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    31.05.2010
    jo oki und danke habs gefindet und root funzte auch! jetzt muß ich mich noch umme partition kümmern und denne gehts weiter - was noch interessant währ welche sgs-tools benutzt wurden und die apps zu entfernen die nutz och bis auf road sync nämlich auch net! greetz
     
  15. Olmusgrottic, 01.03.2011 #15
    Olmusgrottic

    Olmusgrottic Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Danköööö
     
  16. Quante, 01.03.2011 #16
    Quante

    Quante Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    101
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    18.02.2011
    Nischt tschu danköööön!! :)
     

Diese Seite empfehlen