Link2SD (App2SD) für Eclair 2.1

S

schickimicky

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Seit ein paar Wochen gibt es die App Link2SD im Market. Damit lassen sich Apps auch unter Eclair 2.1 auf die SD Karte verschieben (JaJa Ihr Froyo User macht dies schon lange :p). Bei einigen Handys funktioniert diese App auch ohne weitere Eingriffe. Leider nur nicht auf dem G3 :(

Ich habe mich damit mal ein bisschen auseinander gesetzt und ein kleines Script geschrieben, welches einmalig ausgeführt werden muss damit Link2SD auf dem G3 funktioniert.

Das geniale ist auch, es funktioniert mit so gut wie jeder App. Die App muss nicht App2SD unterstützen.

Es geschieht alles auf eigene Gefahr! Erst alles lesen, dann machen... ;)

Was wird benötigt:

Eine ext2 Partition kann man eigentlich mit jedem guten Partitions Programm machen. Ich habe es mit dem "Paragon Festplatten Manager 10" gemacht, war mal bei irgendeiner PC Zeitschrift dabei. Oder man nimmt Freeware wie z.B. diesen hier MiniTool Free Partition Manager Software Home Edition.
Wichtig ist beim partitionieren, das die FAT32 (oder FAT16) die erste Partition ist und die ext2 die zweite Partition ist. Beide Partitionen müssen primary sein.
Mit der Größe sollte es jeder selber machen wie er meint, ich würde die ext2 Partition nicht zu groß machen. Ich habe mir eine 1GB Partition auf meiner 16GB Karte angelegt.
Vor dem partitionieren aber unbedingt eine Sicherung der SD-Karte machen, normalerweise bleiben alle Dateien auf der Karte erhalten, aber man weiß ja nie ;)

Jetzt das Handy im Debugging Modus mit dem PC verbinden. Falls noch nicht geschehen, die Link2SD.zip aus dem Anhang runterladen und entpacken.
Einfach die "link2sd.bat" ausführen.
Nach ein paar Sekunden startet das Handy neu. Das wars im großen und ganzen auch schon.

Jetzt könnt ihr die App Link2SD starten und Apps auf SD verschieben ;)
 

Anhänge

silver surfer

silver surfer

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen!

Nachdem ich hier schon einige Zeit mitlese und Dank des Forums einige Geschichten selbständig lösen konnte, bitte ich um Unterstützung bei meinem aktuellen Problem: Link2sd beim T-Mobile Pulse. Hab zuerst in diesem Forum einen Thread erstellt und wurde auf diesen Beittrag hier hingewiesen. Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen

Da ich das original Rom behalten will, habe ich versucht als Alternative zu apps2sd eben link2sd zum Laufen zu bringen, leider ohne Erfolg.

Ich habe nach dem Rooten (Z4root) und Partitionieren der SD-Karte (8Gig) das Problem dass mir Link2sd hartnäckig meldet, das die ext2-Partition nicht gemountet werden kann.

Die Karte wurde mehrfach mittels Kartenlesegerät unter Win7 (32bit) mit diversen Programmen (EASUS, Minitools, zuletzt Paragon) in 2 Partitionen aufgeteilt: 1. Fat32 7Gig und 2. ext2 550 MB.

Auch eine mit dem Rom-Manager auf dem Handy erstellte Partition (ext3) hat nicht funktioniert.

So langsam gehen mir die Ideen aus, deshalb meine Frage: wie genau mit welchem Programm und welchen Einstellungen wurde die SD partitioniert? Bzw. woran kann es liegen, dass die Partition nicht gemountet wird? In den Einstellungen auf dem Handy sehe ich nur eine Partition mit 7 Gig.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus,

viele Grüße

silver surfer
 
S

schickimicky

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Lad dir mal die Link2SD.zip aus dem ersten Post und entpacke sie.
Dann das Handy im Debug Mode an USB anschliessen und die link2sd.bat ausführen.
 
S

Sat_Wolf

Fortgeschrittenes Mitglied
Sag mal....mit was kann ich dann auf die 2. Partition zugreifen um ein Backup zu machen? Ich frage weil man bei SD karten ja öfter mal formatieren muss.
 
S

Sat_Wolf

Fortgeschrittenes Mitglied
Schon immer! Ist doch bekannt das Speicherkarten fehleranfällig sind. Wenn man die längere Zeit verwendet und laufend gespeichert und gelöscht wird bekommt man dann die ersten Probleme. Fängt dann an das Dateien nicht mehr gelesen werden können, oder das man Fehlermeldungen beim beschreiben bekommt usw.. Was bei mir bisher immer so, dass man solche Karten hin und wieder mal platt machen muss. Selbst im Foto hatte ich das schon.
 
I

inside

Fortgeschrittenes Mitglied
Sat_Wolf schrieb:
Schon immer! Ist doch bekannt das Speicherkarten fehleranfällig sind. Wenn man die längere Zeit verwendet und laufend gespeichert und gelöscht wird bekommt man dann die ersten Probleme. Fängt dann an das Dateien nicht mehr gelesen werden können, oder das man Fehlermeldungen beim beschreiben bekommt usw.. Was bei mir bisher immer so, dass man solche Karten hin und wieder mal platt machen muss. Selbst im Foto hatte ich das schon.
Das ist mir neu. Ich benutzte beruflich und privat jede Menge SD Karten, u.A. für VMs und zum Datenaustausch. Wenn ich mal eine formatieren musste, dann nur weil sie nicht synchronisiert wurde bevor sie ausgestöpselt wurde.
Die c't hatte vor einiger Zeit mal einen Test in dem sie USB-Sticks und SD-Karten ständig überschrieben und gelöscht haben und dort gab es auch keine großen Auffälligkeiten.
Sicher dass Deine Karten richtig synchronisiert (SD-Karte sicher deinstallieren im Galaxy) wurden bevor Du sie entnommen hast?
 
MSDroid

MSDroid

Super-Moderator
Teammitglied
@ Sat Wolf
Das kann ich nicht bestätigen. Nutze einige SD Karten seit nun knapp über 2 Jahren und hab keine einzige davon jemals formatieren müssen, oder irgendwelche Probleme gehabt.
 
firstway

firstway

Stammgast
Löschen würde wohl auch schon reichen...

Man muss ja nicht immer gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen :D

LGF
 
S

Sat_Wolf

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist ja egal. Soll jeder machen wie er meint.

Auf alle Fälle habe ich Link2SD jetzt am laufen. Fat32 geht auch muss also keine ext2 oder so sein. Auch das mit dem Script habe ich nicht benötigt.

Speicherkarte in 2 Partitionen aufgeteilt. Beide Primär und Fat32. Die erste ist die normale, die 2. die für Link2SD. Dann Link2SD installiert und fertig.
 
firstway

firstway

Stammgast
Und wenn dann Froyo kommt, kannst ja wieder formatieren...:lol:

LGF
 
Killar

Killar

Erfahrenes Mitglied
Top mit LG GT 540 !

Jetzt kann ich massig Apps laden ohne
Speicherprobleme ! Geil !
 
Keinbockwurst

Keinbockwurst

Lexikon
Wieso zur hölle sollte man noch eclair benutzen

EDIT: oh, anderes Handy :D
 
Alexgalaxy

Alexgalaxy

Experte
Ich benutze momentan Eclair.
Weil ich unter Froyo JiT nicht hinkriege ^^
Aber unter der JK1 schon, und dadurch wird sie gefühlt schneller und auch quadrant score liegt fast bei 400 ohne andere veränderungen.
Allerdings gehe ich wieder auf Froyo sobald eine Rom mit JiT online ist ^^
 
R

rahn1967

Ambitioniertes Mitglied
schickimicky schrieb:
Seit ein paar Wochen gibt es die App Link2SD im Market. Damit lassen sich Apps auch unter Eclair 2.1 auf die SD Karte verschieben (JaJa Ihr Froyo User macht dies schon lange :p). Bei einigen Handys funktioniert diese App auch ohne weitere Eingriffe. Leider nur nicht auf dem G3 :(

Ich habe mich damit mal ein bisschen auseinander gesetzt und ein kleines Script geschrieben, welches einmalig ausgeführt werden muss damit Link2SD auf dem G3 funktioniert.

Das geniale ist auch, es funktioniert mit so gut wie jeder App. Die App muss nicht App2SD unterstützen.

Es geschieht alles auf eigene Gefahr! Erst alles lesen, dann machen... ;)

Was wird benötigt:

Eine ext2 Partition kann man eigentlich mit jedem guten Partitions Programm machen. Ich habe es mit dem "Paragon Festplatten Manager 10" gemacht, war mal bei irgendeiner PC Zeitschrift dabei. Oder man nimmt Freeware wie z.B. diesen hier MiniTool Free Partition Manager Software Home Edition.
Wichtig ist beim partitionieren, das die FAT32 (oder FAT16) die erste Partition ist und die ext2 die zweite Partition ist. Beide Partitionen müssen primary sein.
Mit der Größe sollte es jeder selber machen wie er meint, ich würde die ext2 Partition nicht zu groß machen. Ich habe mir eine 1GB Partition auf meiner 16GB Karte angelegt.
Vor dem partitionieren aber unbedingt eine Sicherung der SD-Karte machen, normalerweise bleiben alle Dateien auf der Karte erhalten, aber man weiß ja nie ;)

Jetzt das Handy im Debugging Modus mit dem PC verbinden. Falls noch nicht geschehen, die Link2SD.zip aus dem Anhang runterladen und entpacken.
Einfach die "link2sd.bat" ausführen.
Nach ein paar Sekunden startet das Handy neu. Das wars im großen und ganzen auch schon.

Jetzt könnt ihr die App Link2SD starten und Apps auf SD verschieben ;)
Warum werden aber dann neue App's nicht gleich automatisch auf die SD-Karte verschoben, wenn ich nur denn Skrip benutze??
 
DaBigFreak

DaBigFreak

Lexikon
Das Thema ist sowas von veraltet, da diese Funktion von Hause aus mit 2.2 geliefert wird! Das was du nun haben möchtest, ist wieder etwas anderes, hier wird der Telefonspeicher mit der ext2 erweitert, das Telefon hat dann einfach mal so 1GB Speicher, nicht die kümmerlichen 250mb. Hierfür gibt es wohl verschiedene Bezeichnungen, data2sd etc.
 
M

mizch

Experte
Geschätzt 35 Zeilen nutzlos zitiert, dann darunter einen einzigen Satz geschrieben. Meinst Du nicht auch, dass das wenig sinnvoll ist?
 
T

ThePamer

Neues Mitglied
Da ich wieder Android 2.1 auf meinem Handy habe und ich unbedint Speicher brauche, wollte ich das mal versuchen, nachdem ich das mit dem Partitionieren endlich geschafft habe kommt ne Fehlermeldung.

Fehler im Mount-Script

Mount-Script konnte nicht erstellt werden

mount: No such device

ext2 wird von deinem Gerät möglicherweise nichtunterstützt


Kann mir da jemand helfen?

Edit:
Hat sich erledigt :)
Hab ext2 einfach in Fat32 umgewandelt
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten