1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[How-to] Build Cynanogen from Source

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von Thektorium, 04.05.2011.

  1. Thektorium, 04.05.2011 #1
    Thektorium

    Thektorium Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Build form Source

    Meinen aktuellsten Build findet ihr HIER.

    Nachdem ich einige Fragen bezüglich der Möglichkeit, Cynanogen von der Quelle zu kompilieren,bekommen habe, hab ich mir gedacht ich sollte ein TuT schreiben.

    a) Bitte nur anwenden wenn man sich der Konsequenzen dieser Methode bewusst ist.

    b) Wer weniger auf Experimente steht sollte bei Nightlies, RCs und Stables bleiben

    d) Diese Anleitung ist für Ubuntu (bzw. Debian based OSs)

    c) für Funktion wird nicht garantiert!


    Vorteile:
    + Man ist immer aktuell!
    + Bugs können ausgebessert werden
    + Codes können verbessert, erweitert, verkleinert etc. werden

    Nachteile:
    - Oft enthält die Source Bugs die nicht für die "Öffentlichkeit" bestimmt sind, z.B kein USB bei 2.3.3 auf 2.3.4 (already fixed)
    - Ist nicht ganz so schnell erledigt wie ein "einfaches" ROM zu installieren

    Die Anleitung auf Englisch findet man hier.

    Install sorglos Skript : LINK from FelixL. Macht die Anleitung von alleine durch.

    -Erstes Mal : start with 1)
    -Neuer Rom manager: start with 5)
    -Neues Update im git (oder check if update): start with 6)


    1) Installieren sie follgende pakete:

    für 32&64 Bit:
    Code:
    git-core gnupg flex bison gperf libsdl1.2-dev libesd0-dev libwxgtk2.6-dev squashfs-tools build-essential zip curl libncurses5-dev zlib1g-dev sun-java6-jdk pngcrush schedtool
    für 64 Bit only!:
    Code:
    g++-multilib lib32z1-dev lib32ncurses5-dev lib32readline5-dev gcc-4.3-multilib g++-4.3-multilib
    
    Zusatz für Ubuntu 10.10 Users:
    Code:
    NOTE: On Ubuntu 10.10, and variants, you need to enable the parter repository to install sun-java6-jdk:
    add-apt-repository "deb [url=http://archive.canonical.com/]Index of /[/url] maverick partner"
    Zusätzlich brauchen wir adb aus der Android SDK.

    Install adb by sitic:

    Code:
    cd ~/bin
    wget http://android.d3xt3r01.tk/cyanogen/tools/linux_adb_fastboot.zip
    unzip linux_adb_fastboot.zip
    rm -f linux_adb_fastboot.zip
    
    Code:
    sudo gedit /lib/udev/rules.d/11-android.rules
    dann das in den Editor einfügen und speichern, dabei [username] durch den (aktuellen) Benutzername ersetzen:
    Code:
    SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="19d2", ATTRS{idProduct}=="1353", MODE="0666", OWNER="[username]" #Normal Blade
    SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="19d2", ATTRS{idProduct}=="1351", MODE="0666", OWNER="[username]" #Debug Blade
    SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="19d2", ATTRS{idProduct}=="1354", MODE="0666", OWNER="[username]" #Recovery Blade
    SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="18d1", ATTRS{idProduct}=="d00d", MODE="0666", OWNER="[username]" #Fastboot Blade


    2) Erstellen der Verzeichnisse:

    Code:
    mkdir -p ~/bin
    Code:
    mkdir -p ~/android/system
    3) Installieren der Build-Software:

    Code:
    curl [url]http://android.git.kernel.org/repo[/url] > ~/bin/repo
    Code:
    chmod a+x ~/bin/repo
    --Reboot NOW!--

    Code:
    cd ~/android/system/
    Code:
    repo init -u git://github.com/CyanogenMod/android.git -b gingerbread
    Code:
    repo sync -j16
    4) Kopieren der proprietary Files vom Handy: (USB-Debugging aktivieren!, adb must work!)

    Code:
    cd ~/android/system/device/zte/blade/
    Code:
    ./extract-files.sh
    5) ROM-Manager download:

    Code:
    ~/android/system/vendor/cyanogen/get-rommanager
    
    6) Build CM:

    +check for updates:
    Code:
    cd ~/android/system/
    Code:
    repo sync
    +build
    Code:
    . build/envsetup.sh && brunch blade
    7) Kopieren des Zips:

    Zip befindet sich: ~/android/system/out/target/product/blade/update.cm-XXXXX-signed.zip

    Wenn benötigt Gapps downloaden.

    zip auf SD-Card und Flashen!

    WICHTIG: Nach Rom-Install bitte 100% laden und folgende app ausführen: Link.

    Have Fun!

    No Warranty by me

    Thek


    Edit: Bei Ergänzungen, Fehlern etc. bitte sagen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2011
    wiesi_at und Lyroy haben sich bedankt.
  2. ric67, 04.05.2011 #2
    ric67

    ric67 Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus S
    also ich krieg unter 1 die 32bit libraries nicht installiert :-(

    Die folgenden Pakete haben nicht-erfüllte Abhängigkeiten:
    g++-multilib: Hängt ab: g++-4.4-multilib (>= 4.4.3-1) soll aber nicht installiert werden
    gcc-4.3-multilib: Hängt ab: libc6-dev-i386 (>= 2.5) soll aber nicht installiert werden
    lib32ncurses5-dev: Hängt ab: lib32c-dev
    lib32readline5-dev: Hängt ab: libc6-dev-i386 soll aber nicht installiert werden
    lib32z1-dev: Hängt ab: lib32c-dev
    E: Kaputte Pakete



    Woher kommt der befehl repo???

    root@m4500:~/android/system# repo init -u git://github.com/CyanogenMod/android.git -b gingerbread
    Der Befehl »repo« wurde nicht gefunden, meinten Sie vielleicht:
    Befehl »rep« aus dem Paket »rep« (universe)
    Befehl »repl« aus dem Paket »nmh« (universe)
    Befehl »repl« aus dem Paket »mailutils-mh« (universe)
    repo: Befehl nicht gefunden


    hab nur 64 bit...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
    sitic bedankt sich.
  3. Thektorium, 04.05.2011 #3
    Thektorium

    Thektorium Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Code:
    sudo apt-get install g++-multilib lib32z1-dev lib32ncurses5-dev lib32readline5-dev gcc-4.3-multilib g++-4.3-multilib
    was geht nicht? hab leider keine 64Bit.

    versuch mal gcc-4.3-multilib g++-4.3-multilib durch gcc-4.4-multilib g++-4.4-multilib zu ersetzten.

    bzw. die Pakete von 32&64bit ließen sich problemlos installieren?

    der befehl repo kommt hierher:

    Code:
    curl [url]http://android.git.kernel.org/repo[/url] > ~/bin/repo
    
    chmod a+x ~/bin/repo
    deswegen danach ein Reboot damit der PATH das repo mit hinein lädt.

    lg
    Thek
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
  4. sitic, 04.05.2011 #4
    sitic

    sitic Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    18.03.2011
    Der Befehl
    repo init -u git://github.com/CyanogenMod/android.git -b gingerbread

    ist doppelt in der Anleitung drin, der zweite sollte eigentlich
    repo sync -j16

    stehen.

    Bist du dir sicher das Ubuntu ~/bin automatisch zum $PATH hinzufügt? Bei mir ist da nichts...
    Edit: Ahh, ich les grad ~/.profile, da steht es ja. Naja ich nehm trotzdem lieber /usr/local/bin ;)
     
    Thektorium bedankt sich.
  5. ric67, 04.05.2011 #5
    ric67

    ric67 Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus S
    hab nat. rebootet trotzdem kein repo....

    hab aber vorhin gerade xbmc und vdr kompiliert, da gabs auch schon stress mit shared libraries...

    bei mir hat sich an den umgebungsvariablen auch nichts geändert?

    ja die 32&64bit pakete ließen sich wunderbar installieren bzw. git-core hatte ich eh schon installiert
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
  6. Thektorium, 04.05.2011 #6
    Thektorium

    Thektorium Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    wenn das nicht geht: statt repo init -u git://github.com/CyanogenMod/android.git -b gingerbread

    Code:
     /home/YOURUSERNAME/bin/repo init -u git://github.com/CyanogenMod/android.git -b gingerbread 
    verwenden. Bei anderen repo-befehlen halt gleiches muster.

    ich verstehe das mit " soll aber nicht installiert werden" nicht ganz :/

    versuche die Pakete mal über Synaptic zu installieren.


    Code:
    apt-get -y
    sollte laut google auch gehen

    lg
    Thek
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
  7. Thektorium, 04.05.2011 #7
    Thektorium

    Thektorium Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    also bei mir hats geklappt.

    natürlich steht der pfad jedem frei. ich hab mich halt durch die Anleitung gecopied+pasted und es hat funktioniert.. ;)

    lg
    Thek
     
  8. sitic, 04.05.2011 #8
    sitic

    sitic Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    18.03.2011
    Ich würde das noch in den Anleitung aufnehmen um adb zu installieren:
    Code:
    cd ~/bin
    wget http://android.d3xt3r01.tk/cyanogen/tools/linux_adb_fastboot.zip
    unzip linux_adb_fastboot.zip
    rm -f linux_adb_fastboot.zip
    
    Code:
    sudo gedit /lib/udev/rules.d/11-android.rules
    dann das in den Editor einfügen und speichern, dabei [username] durch den (aktuellen) Benutzername ersetzen:
    Code:
    SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="19d2", ATTRS{idProduct}=="1353", MODE="0666", OWNER="[username]" #Normal Blade
    SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="19d2", ATTRS{idProduct}=="1351", MODE="0666", OWNER="[username]" #Debug Blade
    SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="19d2", ATTRS{idProduct}=="1354", MODE="0666", OWNER="[username]" #Recovery Blade
    SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="18d1", ATTRS{idProduct}=="d00d", MODE="0666", OWNER="[username]" #Fastboot Blade
     
    Thektorium bedankt sich.
  9. ric67, 04.05.2011 #9
    ric67

    ric67 Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus S
    :D
    eben das macht mich ja auch so stutzig...
     
  10. Thektorium, 04.05.2011 #10
    Thektorium

    Thektorium Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    @sitic thx. übernehme das mal ganz frech ;)

    @ric67 was soll man sonst machen, wenn die Anleitung funktioniert ^^

    lg
    Thek
     
  11. ric67, 04.05.2011 #11
    ric67

    ric67 Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus S
    @thek
    mein ubuntu ist wohl kaputt gespielt:thumbdn:
    schon dämlich alles auf einer kiste zu machen...
    ich schau mir das morgen mal genauer an
     
  12. Thektorium, 04.05.2011 #12
    Thektorium

    Thektorium Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    hmh.. wundert mich das mir das nie passiert. Hab auch nur 1 System für alles ...

    naja viel glück :) und hoffe du schaffst es den compile auszuführen.

    lg
    Thek
     
  13. ric67, 04.05.2011 #13
    ric67

    ric67 Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus S
    ich weiß ja nicht was du so anstellst:D mir zerhauts die 64bit kiste regelmäßig

    aah, der wurm ist in meinen repos
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
  14. FelixL, 04.05.2011 #14
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Mein Ubuntu lässt mich seit nem Monat nicht mehr rein -.-
    Da ich es nur für Android benutze ist mir das aber relativ wurscht, eh keine Zeit atm.

    @Thektorium
    Kannst du die Anleitung um das Installieren des SDK erweitern? Das ist afaik auch nötig.

    Kennt jemand dieses Skript und hat es mal ausprobiert?
    [DEV] Building CM from scratch (the easy way)! - *nix Shell Script - xda-developers

    Das macht auch adb+SDK.

    Denkt ihr es macht Sinn auf Ubuntu 11 upzugraden, da ich sowieso eine Neuinstallation mache, oder lieber bei 10.10 bleiben weil dafür die ganzen Sachen geschrieben sind?
     
  15. ric67, 04.05.2011 #15
    ric67

    ric67 Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus S
    ich würde ja bei einem LTS bleiben! oder gleich zum coden auf debian wechseln?
    letzteres mache ich als nächstes...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
  16. sitic, 05.05.2011 #16
    sitic

    sitic Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    18.03.2011
    also bei mir hat es ohne Android SDK nur mit adb richtig kompiliert und es läuft auch alles korrekt.

    Das Skript sieht ja super aus, hab mal eingeschaut das Blade ist auf jeden Fall integriert. Ich probiere es morgen mal auf meinem Laptop aus.
    Ich denke nicht das es bei Ubuntu 11 Probleme geben wird, ich mache in den nächsten Tagen mal ein upgrade. Wenn ich viel Zeit hätte würde ich mir endlich Arch Linux einrichten...

    Ich bekomme übrigends auf einem 32bit-System die Warnung
    Code:
    build/core/main.mk:76: ************************************************************
    build/core/main.mk:77: You are attempting to build on a 32-bit system.
    build/core/main.mk:78: Only 64-bit build environments are supported beyond froyo/2.2.
    build/core/main.mk:79: ************************************************************ 
    habe aber noch keine Auswirkungen festgestellt.
     
  17. Thektorium, 05.05.2011 #17
    Thektorium

    Thektorium Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Ubuntu 11.04 hat keine Probleme , ich habe es damit gemacht.

    Bekomme selbe Warung, bzw. noch einige weitere, dennoch wird das ROM ohne iwelche "Probleme" gebuild und läuft auch wunderbar.

    lg
    Thek
     
  18. Thektorium, 07.05.2011 #18
    Thektorium

    Thektorium Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Für alle die mal testen wollen:

    Mein aktuellster Build Link (link up atm!)

    lg
    Thek
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2011
    fredalf, goseph und bhf haben sich bedankt.
  19. goseph, 07.05.2011 #19
    goseph

    goseph Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    09.12.2010
    genau, einfach immer was aktuelles zur Verfügung stellen. Besser und einfacher als alles selber zu kompilieren.
    Änderungen und Anmerkungen bitte nicht vergessen. Ggf. ein paar Vor- und Nachteile?
    Ist der USB-Bug inzwischen behoben bei deinem aktuellen Build?
    Danke vielmals!
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2011
  20. Thektorium, 08.05.2011 #20
    Thektorium

    Thektorium Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    128
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    1) Usb works great

    2) No charging Bug

    3) No GPS Bug (i haven't got it jet)

    new Build is comming soon! (eher am abend wenn ich zeit fürs update hab, atm Muttertagspflichten :D)

    ich persönlich sehe keine Nachteile gegenüber den Nightlies.

    Letze Änderungen siehe HIER.

    Wichtig ist nur nach der Installation einmal voll zu laden und die batterystats zu wipen. ich hatte nämlich nur 2h akku. Dannach war alles wie gewohnt. (via App oder im Clockwork)

    lg
    Thek
     
    fredalf bedankt sich.

Diese Seite empfehlen