1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[HOW TO] Tattoo Rooten und Flashen - Schritt für Schritt

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Tattoo" wurde erstellt von UncannyValley, 26.07.2010.

  1. UncannyValley, 26.07.2010 #1
    UncannyValley

    UncannyValley Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    735
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    07.04.2010
    Inhalt:
    1. Einleitung
    2. Begriffserklärung
    3. Benötigte Dateien
    4. Vorbereitungen für die ADB
    5. Root Zugriff
    6. Recovery ändern
    7. Backup machen
    8. Custom ROM flashen
    9. Verschiedenes

    Einleitung:
    Da die 1Click-Variante bei vielen Probleme bereitet hat und manche Leute auch gerne selbst die Kontrolle behalten, habe ich hier mal angefangen den manuellen Weg zu beschreiben.
    Inzwischen habe ich die Anleitung mehrfach überarbeitet und alle möglichen Vorgehensweisen zu Root, Recovery und Custom ROMs eingefügt. Ausserdem sollten auch Links zu allen benötigten Downloads zu finden sein.

    • Am besten testet man vorher, ob das HTC RUU das Tattoo über USB findet, falls später etwas schief gehen sollte. Dafür sollten die richtigen Treiber von HTCSync installiert sind (MyHTC im GeräteManager). Downloads: Shipped ROMs
    • Es wird manchmal empfohlen, vorher eine Goldcard zu erstellen Anscheinend braucht man die Goldcard aber nur bei simlocked Geräten!
    • Bitte genau lesen. Wenn etwas unklar ist, sollte man es besser lassen, oder nachfragen.
    • Weder ich, noch Android-Hilfe oder die Entwickler sind verantwortlich für Schäden am Gerät. Wer sein Phone 'brickt', selber schuld. Sollte aber nicht so leicht passieren.
    • Noch der Hinweis, daß ein gerootetes Handy wohl die Garantie verliert.
    • Zwischen jedem Schritt soll man besser dem Telefon etwas Zeit lassen die Befehle zu verarbeiten.

    Begriffserklärungen:
    • Root - Root unter Android
    • Recovery - Ein Menü das vor dem Booten aufgerufen werden kann, das u.a. erlaubt Backups zu erstellen und eine andere ROM zu flashen. Das ändern der Recovery setzt Root-Zugriff vorraus.
    • Custom ROM - Eine modifizierte Version des Betriebssystems (z.B. mit Android 2.3). Läßt sich nur mit einer neuen Recovery flashen.
    • ADB – Android Debug Bridge, eine umfangreiche Schnittstelle um Android vom PC zu steuern ADB. Es muß am Tattoo "USB-Debugging" aktiviert sein und dann an den PC angeschlossen werden.
    • RUU - ROM Upgrade Utility. Ein Programm um das Betriebssystem zu installieren. Ich verwende den Begriff hier nur für das offizielle HTC Programm.

    Wie heist es doch: Alle Wege führen nach ROM ;)
    Zur besseren Unterscheidung habe ich die unterschiedlichen Wege farblich hevorgehoben:

    1 Click Root und/oder Recovery Skript neu
    UniversalAndroot
    ROM Manager
    Manuelle Methode

    Hier die verschiedenen Methoden fürs Rooten und Flashen:


    Benötigte Dateien:

    1 Click Root und/oder Recovery: Die All-In-One Lösung. Enthält die benötigten Dateien und verschiedene Skipte [1 Click Root and/or Recovery]Root and ClockWorkMod 5.0.2.0 [UPDATED 02/10/11] - xda-developers. rootTattoo Rootet und installiert Recovery ; RecoveryTattoo installiert nur die Recovery

    UniversalAndroot: Das Rooten geht auch einfach vom Tattoo selbst. Dazu installiert man die UniversalAndroot.apk auf dem Gerät und läßt sie laufen.
    Download hier [APP] [ROOT] 1-click root for N1 (Latest ver: 1.6.2 beta 5) oder hier
    Seit der Version 1.6.1 unterstützt diese auch das Tattoo.

    ROM Manager: ClockworkMod Recovery und bestimmte ROMs (zB Kalims CM7) soll man auch einfach mit dem App ROM Manager flashen können. Die App setzt natürlich ein gerootetes Gerät vorraus. Dazu sollte man sich die neuste Version ROM Manager aus dem Market herunterladen. Damit lädt und installiert man zuerst die Recovery. Danach kann man sich einfach das ROM aussuchen und auch die GoogleApps Option anhaken, dann wird beides heruntergeladen und man kann es installieren. Vorher wird man sogar noch gefragt ob man eine Sicherung durchführen will und ob man Daten und Cache löschen möchte (wipen). Ok klicken und das Handy startet neu.
    Bei mir hat das Teil jedoch die Recovery zerschossen so daß mein Tattoo danach nicht mehr gebootet hat und ich die RUU aufspielen mußte... :mad:
    Ich rate also nicht zu dieser "einfachen" Methode. Wer es dennoch ausprobieren möchte, mit der RUU läßt es sich wieder auf den Werkszustand zurück flashen, falls es schief geht.

    Wenn man die UniversalAndroot benutzt, reicht auch nur die flash_image und natürlich die adb.exe. Daher habe ich diese mal hier einzeln angehängt Den Anhang flash_image.zip betrachten und Den Anhang adb.zip betrachten . Als Recovery empfehle ich auch eine neuere (siehe unten).
    Wer den ROM Manager verwenden will, braucht keine der genannten Dateien.

    ACHTUNG Für das ROM CyanogenMod7 benötigt man die ClockWorkMod Recovery 3.0.0.5 oder höher. Download Version 5.0.2.0 oder 3.0.2.7. Oder als 1-Click-Root/Recovery-Installation 3.0.0.5 bzw. hier die neueste 5.0.2.0
    Die AmonRA Recovery funktioniert nicht für CM7 ! ("Installation aborted Status 7" )

    Ausserdem sollte man sich ein ROM besorgen, das man flashen möchte.
    Hier gibt es eine Übersicht über die Custom ROMs für das Tattoo:
    [ROM] All ROM-s (newest version) in one place arrange by release date - xda-developers


    Vorbereitungen für die ADB:

    Das Tattoo anschließen und die Frage nach dem Verbindungstyp mit zurück verlassen (oder HTC Sync auswählen und Sync abbrechen) um in den USB-Debugging-Modus zu kommen (evtl muß dieser noch im Handy unter Einstellungen -> Anwendungen -> Entwicklung aktiviert werden). Bei aktiver USB-Laufwerksfreigabe läßt sich nicht mit ADB oder vom Tattoo auf die SD-Karte schreiben!

    Ausserdem benötigt man die adb.exe (mit den dazugehörigen .dll Dateien), am besten in dem Verzeichnis in dem die übrigen Dateien liegen (z.B. C:Tattoo ), oder im Windows PATH (wenn man das SDK installiert hat, sollte der Path /platform-tools/ vom SDK beinhalten )

    Die Zeichen # und $ die ich hier vor den Befehlen angebe, nicht mit eingeben! Diese erscheinen von selbst am Anfang der Zeile in der Konsole, wenn man alles richtig gemacht hat. $ zeigt an, daß man in der Shell ist und # daß man ausserdem Root-Zugriff hat.

    Rooten:

    UniversalAndRoot (empfohlen):

    Manuelle Methode:

    Recovery Flashen:

    UniversalAndRoot:

    ROM Manager:
    Manuelle Methode: (fortsetzung)

    Backup mit Nandroid:
    7. Jetzt sollte man unbedingt ein Nandroid Backup machen:
    Im Recovery Menu "Backup/Restore" anwählen (mit dem DPAD)
    Dann "Backup" anwählen. Dies erstellt ein komplettes Backup deines Systems auf der SD Karte. Dieses kann man hier später zurückspielen (Restore).
    Achtung! Man sollte darauf achten, daß genug Speicher auf der SD Karte frei ist. Sonst könnte ein Teil des Backups fehlen.

    Custom ROM Flashen:
    Entweder mit dem ROM Manager oder mit der Recovery:
    8. Falls das ROM es benötigt: Wipen im Recovery Menu! (Daten löschen).
    Wenn es nur ein Update eines ROMs ist, braucht man in der Regel seine Daten nicht löschen. Jedoch wird empfohlen in der Recovery Cache und Dalvik-Cache zu wipen. Man sollte aber auch beim Updaten unbedingt vorher ein Backup machen!
    9. Datei kann heißen wie sie will, zumindest bei AmonRA's Recovery v1.6.2 oder der ClockworkMod. Es muß aber eine zip Datei sein. (bei älteren Recoverys mußte sie wohl noch update.zip benannt sein) Diese auf die SD Karte kopieren.
    10. Jetzt gehts an flashen: Einfach im Recovery Menu "Flash zip from sd card" anwählen. ROM Datei auswählen.
    Wenn man ein ROM ohne Google Apps hat, muß man diese seperat herunterladen und auf die gleiche Methode flashen wie das ROM.
    11. Warten...
    12. Neustarten... fertig!

    Jetzt sollte das neue ROM starten.

    Verschiedenes:
    • Backup und Wiederherstellen: http://www.android-hilfe.de/android...estore-nandoid-titanium-backup-my-backup.html
    • Google Apps fehlen: muß bei manchen ROMs seperat heruntergeladen und geflasht werden (ein Paket)
    • Google Mail fehlt: Da GMail nicht mehr im gapps paket enthalten ist (hat auch irgendwelche Copyright Gründe), muß man es sich im Market herunterladen. Jedoch findet man es nicht im "deutschen" Market. Daher muß man sich den Market Enabler installieren und dort auf einen US Anbieter wechseln. Dann findet man Google Mail auch im Market.
    • Flash Player: Der Adobe Flash (Lite) Player läuft auf dem Tattoo nur mit HTC Sense.
      [*]Startsound entfernen:
      Code:
      # rm /system/media/bootscreen/boot.mp3
      Sollte nach Schritt 4 funktionieren. Wem das genügt, kann sich den Rest sparen ;)
      [*]AmonRA Recovery Bedienung: DPAD: Navigieren , DPAD Knopf: Bestätigen , LEISER: Zurück
      [*]Unroot: Um root-Zugriff wieder zu entfernen, "su" löschen von /system/bin und altes boot.img wiederherstellen (ist mir auch noch nicht ganz klar wie) oder einfach ein Stock ROM (RUU) wieder aufspielen (s.u.). Oder mit der UniversalAndRoot.apk läßt sich auch unrooten.

      [*]Original ROM aufs Tattoo Flashen:

      r1. Man muß das Tattoo mit gedrücktem LAUTSTÄRKE RUNTER Button neustarten. Also ausschalten, Knopf halten, einschalten.
      Das Tattoo sollte dann in ein Menü Namens HBOOT wechseln.
      r2. Dann drückt man den ZURÜCK Button um in den Fastboot USB Modus zu gelangen.
      r3. Jetzt startet man das RUU Flash Utility. Z.B. RUU_Click_HTC_WWE_1.67.405.6_WWE_release_signed_NoDriver.exe oder welches man sonst möchte.
      Hier gibt es alle möglichen RUU's für das Tattoo, auch gebrandete: Index of /shipped/Click
      r4. Bekommt man Fehler 170 oder 171 ? Das ist ein Treiberproblem am PC -> [SOLVED] Flashing issues. Error 170 & 171 Win7 and Vista users - xda-developers
      r5. Jetzt kann das Flashen starten (ACHTUNG Der Akku sollte voll sein!)
      r6. Nach ca. 10 Minuten sollte er fertig sein und automatisch neustarten, wenn alles glatt gelaufen ist.

      [*]Recovery zurücksetzen: Geht wohl nur mit eben erwähntem RUU.
      [*]Fehlende Sprache: App "More Locale 2" installieren und Sprache freischalten
      [*]Busybox installieren:
      Man lädt die busybox Binary hier runter (nimm die mit ARMv6 am Ende vom Namen; version 1.16.1 scheint einen Fehler zu haben!), benennt sie um in "busybox" push die Datei mit ADB auf deine data oder system partition (/system/xbin wird vorgeschlagen). Es gibt es zwei Wege zum installieren:
      Code:
      adb remount [I](wieder r/w machen wenn noch nicht geschehen)[/I]
      adb shell "mkdir /system/xbin" [I](Verzeichnis erzeugen)[/I]
      adb push busybox /system/xbin/ [I](busybox muß hier natürlich im gleichen Verzeichnis vorliegen wie adb.exe )[/I]
      adb shell
      cd /system/xbin
      
      
      1. Komplette installation, braucht eine Menge Speicherplatz!
        Code:
        ./busybox --install
        oder besser:
      2. Minimale Installation
        Code:
        /system/xbin/busybox --install -s /system/xbin

      [*]APKs Backup:
      So macht man ein Backup der APKs und ihrer dazugehörigen Daten auf die SDKarte. Dazu erstellt man Tar-Archive der Verzeichnisse:
      Man braucht eine installierte Busybox. Dann startet man adb shell
      für die APKs:
      Code:
      # tar -cvf /sdcard/dataAppsBackup.tar /data/app
      für die Daten:
      Code:
      # tar -cvf /sdcard/dataDataBackup.tar /data/data
      Um die Dateien wieder zu entpacken macht man:

      Code:
      # tar -xvf /sdcard/dataAppsBackup.tar -C /data
      # tar -xvf /sdcard/dataDataBackup.tar -C /data
      
      Die archivierten Daten werden nicht komprimiert! Falls man etwas Speicherplatz auf der SD bzw. dem PC sparen will, fügt man den Parameter 'z' in die Tar Argumente ein. (also tar -cvfz fürs Komprimieren und tar -xvfz für Dekomprimieren)


    P.S. Freue mich über Feedback ;)
    Viel Erfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2011
    Truecore, noahhh, Android-Anfänger und 2 andere haben sich bedankt.
  2. UncannyValley, 05.08.2010 #2
    UncannyValley

    UncannyValley Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    735
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    07.04.2010
    Habs nochmal getestet ohne Goldcard:
    RUU installiert, alle Befehle wie oben eingegeben, kein Problem beim Flashen gehabt
    Entweder braucht man die Goldcard hierfür nicht oder nur beim ersten RUU-Aufspielen.
     
  3. Smoky, 16.08.2010 #3
    Smoky

    Smoky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    31.12.2009
    Phone:
    Huawei Ascend P6
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2010
  4. cr0w, 26.08.2010 #4
    cr0w

    cr0w Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2010
    hallo,

    komm nicht ganz weiter, bekomme nämlich beim befehl: "while ./m7 ; do : ; done" nicht das gewünschte Ergebnis, die letzte Zeile sieht so aus:

    [ Overwritten 0xb0000100

    hoff es kann mir jemand helfen,
    greez cr0w
     
  5. UncannyValley, 26.08.2010 #5
    UncannyValley

    UncannyValley Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    735
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    07.04.2010
    hi cr0w,
    hmm wenn ich mich recht erinnere, ist das Overwritten-Zeug normal.
    steht da nicht auch irgendwo was mit wrote shell code oder usage reboot?
    bekommst du ein # am ende? dann hat es funktioniert.
     
  6. cr0w, 26.08.2010 #6
    cr0w

    cr0w Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2010
    ne, hab ich nirgends stehn..
    ne andre frage, muss ich die speicherkarte wieder umformatieren denn ich hab davor di goldcard gemacht, und da musst ich sie ja auf fat32 formatieren..

    hier ein bild meiner cmd:
    [​IMG]

    greetz
    cr0w
     
  7. UncannyValley, 27.08.2010 #7
    UncannyValley

    UncannyValley Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    735
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    07.04.2010
    merkwürdig. hast du auch vorher chmod für die m7 richtig gesetzt?
    ansonsten könntest du versuchen nochmal eine RUU aufzuspielen um zu gucken ob m7 damit läuft.
    hast du ein ganz neues Tattoo? Nicht daß HTC da was geändert hat um den m7 exploit zu verhindern. :mellow:
    Wenn du englisch kannst, solltest du vielleicht auch nochmal im xda Forum fragen. die kennen sich damit um einiges besser aus.
    du könntest auch die von Smoky genannte 1-Click-APK mal ausprobieren.

    zur goldcard: nee die kannst du auch so weiter benutzen. normal ist die sdcard auch mit fat formatiert. ext wird meines wissens nur für app2sd partitionen verwendet.
    der "goldene Teil" der Karte sollte auch nur 1kb einnehmen.
     
  8. cr0w, 27.08.2010 #8
    cr0w

    cr0w Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2010
    hm, ja, könnt ich mal versuchen..
    ne, is nicht ganz neu, hab ich von ebay, wurde im april gekauft, deshalb nicht neu..

    ja, werd ich mal machen..
    danke trotzdem..
     
  9. Tito, 30.11.2010 #9
    Tito

    Tito Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    349
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    08.03.2010
    Gibt man die Befehle alle "der Reihe nach" ein? Also jede Zeie durch ein ENTER bestätigt? Oder schreibt man den ganzen Block und Entert dann?
     
  10. UncannyValley, 30.11.2010 #10
    UncannyValley

    UncannyValley Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    735
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    07.04.2010
    Besser ist wohl jedes für sich einzugeben und auf Beendigung zu warten, bevor man das nächste abschickt.
     
  11. dvux, 26.02.2011 #11
    dvux

    dvux Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    250
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    13.12.2009
    hab wie hier beschrieben gerootet und nun komm ich zwar ins revocery menü aber sobald ich normal starten will hängt er beim "Tattoo"-Schriftzug... wie gehts nun weiter??
     
  12. Tito, 26.02.2011 #12
    Tito

    Tito Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    349
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    08.03.2010
    Direkt helfen kann ich dir leider nicht. Welches ROM willst du denn installieren? Gingerbread? Eventuell hilft dir dieser Thread weiter: 1-Click-Root
     
  13. dvux, 26.02.2011 #13
    dvux

    dvux Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    250
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    13.12.2009
  14. LosLanges, 11.04.2011 #14
    LosLanges

    LosLanges Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    08.02.2010
    @ UncannyValley

    habe mir gerade wiedermal das HOW TO durchgelesen. sollte es nicht mittlerweile viel einfacher gehen wenn man die Universalandroot.apk installiert und danach den ROM Manager installiert und von dort aus den Clockworkmod installieren lässt ? CM ROMs gibts dann ja auch bequem über die app.

    oder hab ich wo einen denkfehler ? ;)

    vielleicht schreckt das dann weniger leute ab ihr tattoo zu rooten und ne neue custom rom aufzuspielen. vorbehaltlich das meine theorie stimmt ;)
     
  15. UncannyValley, 13.04.2011 #15
    UncannyValley

    UncannyValley Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    735
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    07.04.2010
    @LosLanges: keine ahnung, hab mich mit der universalroot.apk oder dem ROM Manager nie beschäftigt.
    sollte aber eigentlich auch gehen.
    vielleicht mags mal jemand testen dann verlinke ich das im ersten beitrag ;)
     
  16. bg1602, 22.04.2011 #16
    bg1602

    bg1602 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2011
    Hallo,

    Zuersteinmal ich bin neu im Forum und hoffe, dass ihr mir mit meinem Problem helfen könnt.

    Ich versuche seit mindestens einem Monat mein Tattoo zu flashen und scheitere immer an der Custom Recovery. Ich habe mich 1:1 an das How-To gehalten. Root funktioniert und auch die boot.img aber sobald ich eine Custom Recovery flashen möchte kommen Fehlermeldungen:
    Code:
    # ./flash_image recovery /sdcard/recovery.img
    ./flash_image recovery /sdcard/recovery.img
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00000000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00020000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00040000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00060000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00080000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x000a0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x000c0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x000e0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00100000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00120000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00140000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00160000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00180000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x001a0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x001c0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x001e0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00200000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00220000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00240000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00260000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00280000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x002a0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x002c0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x002e0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00300000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00320000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00340000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00360000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00380000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x003a0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x003c0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x003e0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00400000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00420000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00440000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00460000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x00480000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x004a0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x004c0000
    mtd: ECC errors (0 soft, 1 hard) at 0x004e0000
    error reading recovery: No space left on device
    flashing recovery from /sdcard/recovery.img
    mtd: erase failure at 0x00000000 (Input/output error)
    mtd: erase failure at 0x00000000 (Input/output error)
    mtd: skipping write block at 0x00000000
    mtd: erase failure at 0x00000000 (Input/output error)
    mtd: erase failure at 0x00000000 (Input/output error)
    mtd: skipping write block at 0x00000000
    #
    Woran kann das liegen? Ich bin am verzweifeln.
     
  17. dvux, 22.04.2011 #17
    dvux

    dvux Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    250
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    13.12.2009
    versuch mal das flashen mit der "ROM Manager" app ;)
     
  18. bg1602, 22.04.2011 #18
    bg1602

    bg1602 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2011
    Habs grad probiert. Es kommen keine Fehler aber wenn ich es dann versuche zu starten lande ich wieder in der normalen android Recovery :(
     
  19. LosLanges, 22.04.2011 #19
    LosLanges

    LosLanges Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    08.02.2010
  20. bg1602, 22.04.2011 #20
    bg1602

    bg1602 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2011
    Doch, es ist gerootet. Mit der universalandroot.apk hab ich es auch schon einmal ohne erfolg probiert. Deshalb hab ich es jetzt manuell versucht, wieder ohne erfolg. Andere root-apps haben beide male funktioniert (z.B. Titanium backup)

    Ich versteh es einfach nichht.
     

Diese Seite empfehlen