1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

HTC One XL, das bessere One X.

Dieses Thema im Forum "HTC Allgemein" wurde erstellt von Mastuner, 11.07.2012.

  1. Mastuner, 11.07.2012 #1
    Mastuner

    Mastuner Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    200
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    10.07.2012
    Vorstellung und Vergleich beider mobilen SoCs:

    Informationen zu den SoCs:

    Der Qualcomm Snapdragon S4 MSM8960 SoC, wird in 28 nm gefertigt. Die Version im One XL, kommt mit 2 Cortex A15 basierenden Krait Kernen die mit jeweils 1500 MHZ takten. Als GPU Einheit kommt die Adreno 225 zum Einsatz. Der RAM besitzt eine Dual-Channel (LPDDR2) Bauweise die mit 500 MHz taktet.

    Der Nvidia Tegra 3 Kal-El SoC, wird in 40 nm gefertigt. Die Version im One X, kommt mit 4 Cortex A9 basierenden Kernen die mit 1500 MHz takten + einen 5th Battery Saver Core der lediglich nur mit 500 MHz taktet und bei einfachen Aufgaben genutzt wird. Als GPU wurde die Hauseigene GeForce ULP verbaut. Der RAM besitzt eine Dual-Channel (LPDDR2) Bauweise die mit 500 MHz taktet.

    Leistung:

    Die Leistung der beiden SoC ist abhängig von der Applikation die ausgeführt werden soll. In Single- oder im Dual-Core Betrieb hat der S4 die Nase vorne. Dieser Vorteil ist natürlich deutlich erkennbar. Die Architektur und der bessere RAM verhilft dem S4 zu einer deutlich besseren Leistung. Im 4-Kern Betrieb jedoch, ist der Tegra 3 dem S4 weit überlegen. Da es zurzeit aber kaum Anwendungen gibt, die 4-Kerne nutzen können, ist der S4 im Vorteil.

    Der S4 profitiert, 4 Kerne werden nicht gefordert. Was nützen einem dann 4 schwache Kerne, die nicht voll genutzt werden können, anstatt 2 starken?

    Grafikleistung:

    Beide Grafikeinheiten nehmen sich nicht viel. Beide zeigen eine flüssige Wiedergabe von Grafisch-aufwendigen Spielen, oder bei der Wiedergabe von 1080p Videos. Wer viel Wert auf Spiele legt sollte aber lieber zum Tegra greifen. Der Grund ist, das Nvidia einen eigenen Store mit Spielen besitzt, die für den Tegra 3 speziell angepasst wurden und somit flüssiger laufen und dabei noch mehr Grafikdetails besitzen.

    Es gibt also keinen Unterschied, Tegra 3 spiele können aber durch Modifikationen auch auf anderen Geräten installiert werden.

    Energieeffizienz:

    Der Energieverbrauch ist bei beiden SoCs niedrig. Auch wenn sich der Tegra 3 mit 4 Kerne überhaupt nicht danach anhört. Der S4 von Qualcomm hat den großen Vorteil, das er in 28 nm gefertigt wird. Dies führt dazu, dass die Transistoren wesentlich weniger Energie verbrauchen. Der Tegra 3 spart Energie in dem er bei simplen Aufgaben z. B. Musik, Standby, etc. den so genannten Companion-Core einschaltet, der mit 500 MHz taktet und somit deutlich weniger Strom verbraucht als die anderen Kerne. Aus dem lässt sich schließen, das der S4 weniger Energie verbraucht, da er bei rechenintensiven Anwendungen Strom sparen kann (28 nm Fertigung) und nicht wie der Tegra seine volle Leistung ausfährt und kräftig am Akku saugt. Zum zweiten muss man auch sagen, das der S4 auch einen Nachteil besitzt. LTE verbraucht mächtig Energie, also aufpassen!


    Ich hoffe ich konnte euch aufklären und euch helfen. Mein Fazit:

    Wer die schwäre Entscheidung hat, sich zwischen One X und XL zu entscheiden, sollte lieber zum One XL greifen. Gründe hierfür sind der geringe Akkuverbrauch auch bei Rechenintensiven Aufgaben, stärkere Leistung=Damit ist gemeint, dass 4 Kerne nicht gebraucht werden, 2 aber bei immer mehr Anwendungen unterstützt werden. Und wie ihr euch denken könnt, sind 2 A15 Krait Kerne besser als 2 A9. Wer außerdem die Tegra 3 Spiele auf einem anderem Gerät benutzen will, kann sich im Internet danach erkundigen wie ihr dies machen könnt. Für die nächsten 2 Jahre wird der Snapdragon S4 mehr als ausreichen. LTE ist auch an Bord. Somit ist der Chip zukunftssicher.

    Mit freundlichen Grüßen

    Mastuner
     
    anime bedankt sich.
  2. marcelo117, 11.07.2012 #2
    marcelo117

    marcelo117 Gast

    ... nur sollte noch der Preis fallen.
     
  3. Readler, 11.07.2012 #3
    Readler

    Readler Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    228
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    12.05.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 edge
    Mal eine Frage: der RAM ist (so wie von dir beschrieben) doch identisch bei Beiden? Warum ist dann der vom S4 besser?

    MMn sind das XL und das X gleich gut. Die Power ist bei beiden ziemlich genau gleich stark (wobei ich gespannt bin was JB bringt -> Nexus 7 hat ja auch nen Tegra 3), der S4 ist aber effizienter. LTE ist für mich uninteressant. Mir ist die Wahl egal, da das XL gebranded ist, wurd's bei mir das X. Außerdem ist die Custom ROM Szene, ausgehend von XDA, größer.
     
  4. quercus, 11.07.2012 #4
    quercus

    quercus Gast

    Schaeferreiner bedankt sich.
  5. Schaeferreiner, 12.07.2012 #5
    Schaeferreiner

    Schaeferreiner Android-Ikone

    Beiträge:
    5,128
    Erhaltene Danke:
    1,486
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Honor 8
    Da immer mehr Quad Core-Smartphones auf den Markt kommen, wird sehr bald auch mehr angepasste und neue Software vorhanden sein. Es ist zu erwarten, dass zukünftig das One X sich viel deutlicher als derzeit positionieren kann, weil seine Leistungsreserven dann erst ausgeschöpft werden können. Wenn ich mir die Tabelle ansehe, die von Wilhelm als Link hinterlegt wurde, sehe ich nach wie vor keinen Grund, über das One X in Schwermut zu verfallen.
     
    quercus bedankt sich.
  6. Mastuner, 12.07.2012 #6
    Mastuner

    Mastuner Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    200
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    10.07.2012
    Die Frage ist nur, wie lange das dauern wird. Die meisten Anwendungen unterstützen noch nicht mal Dualcore, daher denke ich das der S4 für die nächsten 2 Jahre die bessere Wahl ist. Man muss es sich so vorstellen: Durch die Apps können meistens nur 2 Kerne des One X genutzt werden.

    S4= 2 Cortex A15 Krait Kerne
    Tegra 3 Cortex A9 Kerne

    Natürlich schlägt dann der S4 den Tegra. Du musst auch beachten, dass ich diesen Vorteil für dieses Jahr meine. Wie es nächstes Jahr aussehen wird, weiß keiner. Alle neuen Spiele werden auf Quadcore umgerüstet. Da hasst du schon recht.

    Nächstes Jahr wird das One X wieder aufholen. Jedoch kommen dann auch die S4 Quadcore-SoCs. JB wird genau auf die Tegra 3 Plattform angepasst. HTC schmeißt leider wieder Sense darüber. Hoffentlich wird es richtig angepasst.
     
  7. Erik83, 12.07.2012 #7
    Erik83

    Erik83 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    06.08.2010
    Diesen link habe ich schon ein paar mal gepostet, passt hier aber wieder super rein.

    HTC One X: Snapdragon S4 vs Tegra 3 in performance, GPU, battery life, and web browsing | Android and Me

    Laut dem link gewinnt der Tegra3 überraschend sogar.

    ABER: Selbst wenn der S4 etwas besser sein sollte, dann ist immernoch das One X attraktiver. Denn sowohl das X als auch das XL sind sehr performante Smartphones. Ich vermisse bei meinem X kaum Leistung. Dafür ist es aber halt mal 100€ billiger! Und 100€ Aufpreis, zahle ich sicher nicht für gefühlt etwas bessere Leistung!
     
  8. neandertaler19, 12.07.2012 #8
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,344
    Erhaltene Danke:
    1,929
    Registriert seit:
    28.01.2011
    So, habs mal in HTC Allgemein verschoben, da es in keines derGeräteforen wirklich passt ;)
     
  9. fluxkompensator, 12.07.2012 #9
    fluxkompensator

    fluxkompensator Android-Ikone

    Beiträge:
    4,501
    Erhaltene Danke:
    1,835
    Registriert seit:
    10.02.2009
    moment: Krait und A15 sind nicht das Gleiche. Qualcoms cores sind keine Cortex. Das wird auf verwechselt. Der Scorpion war auch kein A8 oder A9

    Und IMHO braucht es keinen Quadcore support - wenn eine App mit "multicore" zurecht kommt profitiert sie auch von Quadcore
     
  10. Melkor, 12.07.2012 #10
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,626
    Erhaltene Danke:
    3,914
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Jepp, es sind "kompatible" Kerne zu Cortex...
     
  11. fluxkompensator, 12.07.2012 #11
    fluxkompensator

    fluxkompensator Android-Ikone

    Beiträge:
    4,501
    Erhaltene Danke:
    1,835
    Registriert seit:
    10.02.2009
    nops, sorry ist auch nicht praezise
    Es gibt das "ARM v7 instruction set" und eine Handvoll CPU Cores die darauf basieren naemlich:
    • Qualcomm Scorpion
    • Qualcomm Krait
    • ARM Cortex A5
    • ARM Cortex A7
    • ARM Cortex A8
    • ARM Cortex A9
    • ARM Cortex A15
     
  12. GalaxyStorm, 12.07.2012 #12
    GalaxyStorm

    GalaxyStorm Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,314
    Erhaltene Danke:
    388
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Damals bei dem die Möglichkeit Stand von einem Intel Dual Core auf einem Quad Core zu wechseln existierten auch solche Fragen.
    Entweder einen blitzschnellen Intel Dual Core E8600 2x 3,33Ghz oder einen etwas langsameren Intel Core 2 Quad 6600 4x 2,40 Ghz dafür mit 4 Kernen zu kaufen.
    In Benchmarks konnte der Quad in keinem Programm damals überzeugen, da die Software noch nicht auf diese Architektur optimiert war.

    Wenn man die Situation heute vergleicht, dann sieht man das der Quad Core klar gewinnt, da er mehr Resourcen bietet. Und das sieht man auch in Spielen die Quad Core's vorraussetzen wie z.B. Battlefield 3 die allesamt die Kerne für bestimmte Performancedetails aufteilen.

    Und ja, damals wurden die Dual Cores auch nur wenig ausgereizt.
     
  13. smartphoenix, 12.07.2012 #13
    smartphoenix

    smartphoenix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,347
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    07.05.2010
    Ich denke mal das man mit keinem der beiden Geräte einen Fehler machen wird, jedoch setze ich das One X leistungstechnisch VOR das XL. In Vergleichen wird dem X auch eine bessere Performance bei der hohen Auflösung bescheinigt.

    Eventuell ist das XL Akkuschonender....das kann sein. Wobei HTC wohl gerade massive Probleme mit dem Netzempfang hat, wie Chip berichtet.
     
  14. fluxkompensator, 12.07.2012 #14
    fluxkompensator

    fluxkompensator Android-Ikone

    Beiträge:
    4,501
    Erhaltene Danke:
    1,835
    Registriert seit:
    10.02.2009
    perfomance hab ich ja ausgiebig verglichen (siehe sig.) was benchmarks betrifft, Was davon nicht erfasst wird ist die Masse an Tegra optimierten siele die es gibt. Das wird danke Nexus7 bestimmt noch mehr

    Die massiven "netzprobleme " die die Chip gefunden haben will sind nur die Voadfone Variante mit eingalschteter SIM-PIN (hallo dafuer gibts bei android elegantere moeglichkeiten) mit o2 Software 1.92 konnte ich das nicht nachstellen und hab hier im Keller auf dem XL sogar besseren 2G empfang als auf dem X. Leider muss ich den XL wieder zureuckgeben :(

    Also Gamer und Sparer: X
    Akku Sauger und LTE Hoffer: XL
    Chip Leser: S3 :)))
     
  15. Melkor, 12.07.2012 #15
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,626
    Erhaltene Danke:
    3,914
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
  16. fluxkompensator, 12.07.2012 #16
    fluxkompensator

    fluxkompensator Android-Ikone

    Beiträge:
    4,501
    Erhaltene Danke:
    1,835
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Markus Weidner betreibt ein VF XL mit o2 SIM und hat prompt LTE handover probleme... da sieht man mal wieder das die operator nicht zum spass testen
     
  17. Melkor, 12.07.2012 #17
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,626
    Erhaltene Danke:
    3,914
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Daraus würde ich ein generelles Problem dieser Firmware ableiten - oder alle Operator Probleme beim Handover UMTS-GSM haben! (was ich mir nicht vorstellen kann)

    Der ursprüngliche Beitrag von 12:59 Uhr wurde um 13:06 Uhr ergänzt:

    Edit: noch ein Zusatz: Hr Weidner hat in seinem Blog auch eine "Lösung" dafür gefunden: Temporäre Lösung für Handover-Probleme beim HTC One XL « www.SmartPhoneFan.de

    Der "Fehler" tritt nicht auf wenn man LTE ausschält, dann klappt der Handover perfekt...

    Dann muss man wohl eher fragen, ob die Firmware nicht falsch priorisiert...
     
  18. fluxkompensator, 12.07.2012 #18
    fluxkompensator

    fluxkompensator Android-Ikone

    Beiträge:
    4,501
    Erhaltene Danke:
    1,835
    Registriert seit:
    10.02.2009
    beziehe mich auf sein blog.
    die o2 sw ist neuer als die VF software. ich hab keinde der probleme. lte kann ich aber nicht testen weil ich keinen bock auf neuen tarif habe :(
     
  19. Melkor, 12.07.2012 #19
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,626
    Erhaltene Danke:
    3,914
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Ok, dann kannst du aber auch keinen Langzeittest machen (wenn du zwischendurch die Firmware wechselst) :D

    Fakt ist aber, die ausgelieferte Vodafoneversion hat diesen "Bug", die o2-Version nicht.
     
  20. SimsP, 13.07.2012 #20
    SimsP

    SimsP Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Nur ist diese Situation nicht wirklich vergleichbar.
    Wir haben hier nicht zwei Prozessoren mit der selben Architektur, wie es bei Q6600 und E8600 der Fall war.
    Ich vergleiche die Situation ganz gerne mit AMD Phenom 6 Kerner vs. Intel Core i7 4 Kerner. Sollten die 6 Kerne von AMDs Prozessoren irgendwann mal einwandfrei genutzt werden, dann ziehen sie an den Intels vorbei, aber bis heute ist das (abgesehen von ein paar synthetischen Benchmarks) nicht passiert und die Prozis sind jetzt schon etwas betagter. Bis es so weit ist, dass daraus wirklich ein Vorteil geschlagen werden kann ist schon die nächste Generation da und wir haben alle Cortex A15 CPUs im Handy. Die sind dann sowieso schneller, egal wie sich der Tegra 3 abschuftet. Damit stellt sich die Frage für mich zumindest nicht, ob der Prozi irgendwann in Zukunft mal rentabel arbeiten könnte (was ich beim Tegra3 sowieso etwas bezweifeln möchte), weil er - sobald es soweit ist - technisch noch mehr überholt ist als momentan sowieso schon.

    Das Problem dabei ist: Diese Menge = 0
    Warum? Ganz einfach: Es gibt kein einziges Tegra optimiertes Spiel. Sämtliche Spiele wie sie in der Tegrazone zu finden sind, würden auch auf allen anderen Smartphones mit halbwegs starker GPU und der selben Qualität laufen. Der springende Punkt ist nur, dass NVidia genau das unterbindet. Man kauft sich Entwickler ein und erlaubt den Leuten dann die Apps nur auf Systemen mit hauseigenem Chip zu installieren. Zwar würden die auf vielen anderen Systemen auch laufen, aber da kann man sie nicht installieren. Erinnert irgendwie an Applepraktiken oder? "Wir sind was Besonderes weil wir uns künstlich von allen anderen abgrenzen."
    Eigentlich habe ich Android genau aus dem Grund als System gewählt, weil ich dachte, dass solche Sachen in einem weitestgehend offenen OS nicht auftreten würden. Und was passiert mit den Apps wenn ich dann irgendwann auf einen anderen Androiden umsteige ohne Tegra Chip? Die Apps kann ich nicht mehr verwenden, das Geld sehe ich aber auch nicht wieder. SUPER!!
    Aber anders bringt man einen technisch komplett überholten Chip wohl nicht bis zum Kunden durch.

    Sry, dass ich jetzt solche Hasspredigten gegen NVidia loslasse, aber ganz ehrlich: Dieser Konzern war mal besser als DAS und das sollte er auch schleunigst wieder werden. Ich glaube aber nicht, dass es noch passiert, wenn jetzt alle die verkorksten Chips kaufen. Denn welchen Ansporn hat NVidia sich zu bessern, wenn sowieso alle ihre Billig-Chips kaufen? Der Tegra 4 mit Cortex A15 wurde bis zum St. Nimmerleinstag verschoben und bis dahin werden wir mit frisch aufgebrühten Tegra3 Chips in 28nm versorgt, weil auch NVidia endlich entdeckt hat, dass es einen neuen Fertigungsprozess gibt. Und mit der neuen Fertigung steigt natürlich der Takt, was Nvidia wenigstens von der Rechenleistung wieder eher konkurrenzfähig macht - wieder mal 1 Jahr später.
     
    Miustone und Randall Flagg haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen