1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Ich...der Ülle, Hallo Forler

Dieses Thema im Forum "Informationen für neue User und Vorstellungen" wurde erstellt von Ãœlle, 21.10.2011.

  1. Ãœlle, 21.10.2011 #1
    Ãœlle

    Ãœlle Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen und werde mir nach Recherche ein Hannspad zulegen. Leider bin ich mit dem ganzen Thema noch recht "jungfräulich" und würde mich freuen, wenn ich hier auch Infos für den "Beginner" erhalten würde.
    Viele der hier gelesenen Bezeichnungen sind mir fremd und ich kann sie nicht so 100% nachvollziehen... Wie kann ich mich da ranfrühstücken?? Betriebssystem(e), Apps, Whidges...wie ist das im vergleich zum PC zu verstehen..?

    Also, bin über jede Info dankbar!
    Toll dass es dies Forum gibt!
    Grüße
    Ülle:cursing:
     
  2. TimeTurn, 22.10.2011 #2
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,106
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Herzlich Willkommen im Forum.

    Apps sind einfach Programme, die man aus dem Market (oder per Dateimanager) installiert. Apps haben i.d.R: nur ein statisches Symbol (wie bei Windows im Startmenü), das dei App startet wenn man drauftippt.

    Widgets sind zwar auch Apps, jedoch bezeichnet man deren interaktive Schaltflächen für den Homescreen als Widgets, etwa zur Anzeige der Uhrzeit, des Wetters, Nachrichten und so weiter. Die große Uhr bei HTC-Handys aus der Werbung ist zum Beispiel ein Widget. Widgets können unterschiedlich groß sein, App-Symbole sind immer auf eine Einheit beschränkt (Homescreens haben i.d.R. 4 x 4 Einheiten Platz bei Smartphones - manchmal kann man das Raster auf z.B. 5 x 5 vergrößern, das ist aber eher die Ausnahme).

    Ist etwas schwer zu erklären und für den Vorstellungsbereich soll das erstmal genügen :)
     
  3. B.D.1:, 22.10.2011 #3
    B.D.1:

    B.D.1: Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,933
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    24.08.2009
    Phone:
    Lumnia 950
    Hallo Ülle

    herzlich willkommen auf android-hilfe.de
    Viel Spass noch, Gruß B.D.1
     
  4. Ãœlle, 22.10.2011 #4
    Ãœlle

    Ãœlle Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Danke für die Infos! Soweit, so gut... Ich habe mich mal mit dem "Updaten" der Android-Software beschäftigt und war über die ganzen Bezeichnungen überrascht, die ich nicht zuordnen kann: ROM, Kernel,NVFlash Backup, Recovery Mod, ect...

    Ist es so, dass ich Android 2.2 als Betriebssystem verstehe und ein Update (flashen) auf z.B. 3.01 nicht so zu machen ist, wie es z.B. bei Windows der Fall ist? Scheint mir so, als ob da eine Menge mehr zu tun ist als nur upzudaten.

    Welche Rom oder Kernel soll ich verwenden, bzw. was machen sie (können sie). Hier steht ja ne Menge erklärt; aber irgendwie Bahnhof für den Newbee.. Klasse wäre hier eine Infoquelle mit Zusammenhängen !

    Vielen Dank!
    Ülle:cool2:
     

Diese Seite empfehlen