1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Intel: Werden Verbesserungen bei Androids Mehrkern-Optimierung geteilt?

News vom 11.06.2012 um 12:43 Uhr von don_giovanni

Intel.jpg
Wir berichteten euch in den letzten Wochen von den neuen Intelgeräten für Großbritannien und Indien. Mit den Intel-Prozessoren bestückte Smartphones sollen in Kombination mit Android ein Spitzenteam bilden und die bisher gekannte Performance revolutionieren. Aktuell sind die Medfield-CPU-Smartphones allerdings noch mit einem Singlecore-Chip ausgestattet. Dies sei jedoch wenig bedenklich, erklärt Mike Bell, Intels Verantwortlicher für Mobilität und Kommunikation: Android sei aktuell beim Thema Mehrkern-Optimierung noch nicht ausgereift. Die Software unterstütze die Kerne noch nicht sonderlich gut, weshalb es auch vorkommen könne, dass ein zweiter Prozessorkern eine langsamere Prozessorleistung bewirke. In Eigenentwicklung habe Intel große Fortschritte bei dieser fehlenden Optimierung gemacht, so Bell weiter. Warum diese Arbeit nicht auch von anderen Firmen ähnlich stark fokussierte werde, sei für ihn nicht nachvollziehbar. Einen Teil der geleisteten Arbeit wolle man von Intel aus zwar mit der Konkurrenz im Rahmen des Open-Source-Engagements teilen, man sehe aber nicht ein, die komplette Arbeit für die Konkurrenz zu machen.

Ob Intels Standpunkt zur Mehrkern-Optimierung vollkommen unangreifbar ist, darf zumindest angezweifelt werden. Zwar ist es tatsächlich so, dass die Zahl der Prozessorkerne nicht zwangsläufig zu einer ebenso gesteigerten Performance führt und gute Singlecore-Geräte auch gute Leistungen bringen können. Auf der anderen Seite ist durch die Einführung von Android 4.0 Ice Cream Sandwich eine Menge Verbesserung im Bereich Performance zu verzeichnen. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass Hersteller-UIs hier Einiges kaputtmachen können. Hardware und Software sind schließlich wie ein Ruderer im Boot: Boot kaputt, Ruderer schaffts nicht alleine - Ruderer schläft, Boot treibt ab. Vereinfacht ausgedrückt. Der Einstieg von Intel in den Smartphone-Sektor ist aber sicherlich als positiv zu bezeichnen und wird sicherlich noch so manchen Entwicklungsschub mit sich bringen.

Intel.jpg android-logo-white.png

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Augen auf: Orange San Diego mit Intel-Prozessor in Bild und Video
Intel: Top-Team mit Android-OS
Intel: Mit neuen Prozessoren und Android den Markt auf den Kopf stellen

Quellen: Intel verbessert Android - und will nur wenig teilen - WinFuture.de
Intel claims Android is not ready for multi-core processors - The Inquirer
http://www.netbooknews.de/wp-content/uploads/android-logo-white.png
 

Diese Seite empfehlen