1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Sven12, 30.01.2013 #1
    Sven12

    Sven12 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo liebe Androiden.

    Ich habe ein Problem, bei dem mir selbst der Support von JBMedia nicht weiterhelfen kann.

    Ich nutze seit gestern die Wifi Bridge von JBMedia nebst Lightmanager Pro.
    Die Einrichtung am NB war soweit okay, die Darstellung der lokalen Webpage auf dem Notebook ebenso.

    Nun das Eigenartige. Ich nutze ein Archos 8" Tablet mit Android 4.04 über WLAN.

    Lt. JBMediasupport ist die Aufbereitung der Webpage von der Bridge gleich dem vom Lightmanager Pro.
    Am Notebook kann ich mir beide Webpages ohne Probleme anzeigen lassen (lokal über 192.168.x.x) durch Eingabe der puren IP-Adresse in Browser - die Range bei Tablet / NB ist die gleiche. Die IP-Adressen der beiden Webseiten sind bis auf die letzte Stelle identisch (113 und 114 - Änderung auf and. IP für die Bridge-Page brachte selbe Problem).

    Am Tablet kann ich mir jedoch nur EINE Webpage anzeigen lassen und zwar die vom Lightmanager selber. Die von der Bridge nicht. Dort kommt auf JEDEM Browser die Info, daß die Seite nicht gefunden werden kann.

    Nun ist die Frage. Hat ICS Probleme mit der IP-Adressauflösung innerhalb eines WLAN-Netzwerkes oder woran kann sowas liegen?
    Ich habe die Seite testweise auf meinem alten 5" Archos unter Android 1.6 ausprobiert. DORT wird die Seite angezeigt, nur die Buttons funktionieren nicht (das wäre aber eine and. Baustelle).

    Kann mir jemand sagen ob die Browser unter Android 1.6 anders arbeiten als unter ICS? Kann es sein, dass es sowas wie ein Security-Konzept oder -problem gibt? Die Vervollständigung auf http:// kann es auch nicht sein, da die Page mit IPs mit http vorne dran ja beim Lightmanager klappt.

    Was dabei ja so merkwürdig ist. Beide Pages gehen normal über den http 80er Port. Die Page des Lightmanagers wird korrekt angezeigt und kann auch bedient werden, die der Bridge nicht (feste IPs). Dort kommt lediglich die FM, daß die Seite nicht gefunden wird (sie funktioniert definitiv und kann auch am Notebook aufgerufen werden).

    Der Hund muss also irgendwo bei der IP begraben sein; eine and. IP innerhalb der Range brachte keinen Erfolg.

    Ich verstehe nicht, warum das unter 1.6 scheinbar klappt, aber nicht unter 4.0.

    Hat jemand die Bridge hier oder kann zumindest sagen, ob die Browser unter 4.x anders agieren als unter 1.6?

    Danke für Eure Hilfe. :)
     
  2. Sven12, 02.02.2013 #2
    Sven12

    Sven12 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hat keiner ne Idee? Unter 2.2.1 läuft die Page der Bridge auch. Nur unter dem aktuellen ICS nicht.
     
  3. Dax., 28.02.2013 #3
    Dax.

    Dax. Neuer Benutzer

    Hallo,
    hast du dein Problem lösen können?
    Ich hab ein ähnliches Problem. Nutze die Wifi-Bridge bei mir zuhause und kann mit meinem Samsung Galaxy NExus (4.2.2) ebenfalls nicht darauf zugreifen - Webseite nicht verfügbar. Über den PC bzw. über ein Iphone 4S klappts ohne Probleme.
    Habe vor kurzem meinen Router getauscht, seitdem geht's nicht mehr...
     
  4. Sven12, 28.02.2013 #4
    Sven12

    Sven12 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Nein. Die Leute von JBMedia konnten mir leider nicht helfen.
    Bis dato geht folgendes. Mein 5" Archos und mein DECT-Android von Archos sehen beide die IP der Bridge und können über das WLAN auf sie zugreifen. Mein 8" Archos sieht die Bridge aber nicht. Du kannst das recht simpel mittels der Fing-App prüfen. Dort muss die IP der Bridge auftauchen und dazu ein best. Hersteller-Name.

    Auch kann ich von keinem! Device aus von aussen auf die Bridge zugreifen - also auf die Weboberfläche (auch nicht von den Devices, die die Bridge erkennen). Ein Zugriff von Aussen auf die Weboberfläche meines NAS klappt aber z.B. Ergo, kann es nicht wirklich mein Router sein, da das Öffnen und fwd. der Ports klappt.

    Bitte wende auch Du dich an die Firma, denn ich denke, die Bridge ist noch nicht ausgereift und sie benötigen IMHO das Feedback von uns Kunden.

    Die Installation selber ist auch ziemlich unausgereift, denn ich kann nur via Adhoc die Bridge einrichten. Gott sein Dank, habe ich ein Notebook mit WLAN, am PC hätte ich doch arge Probleme bekommen. Über "Infrastructure" funktioniert das Einrichten hingegen gar nicht bei mir.
    Ich nutze wegen Entertain und VLAN ein Telekom-Speedport-Router. Ob es über einen and. Router gehen würde, keine Ahnung. Meine and. Devices wie gesagt erkennen die Bridge ja. Also muss an der Bridge irgendwas faul sein, denn ALLE anderen Devices im Haus werden an meinem 8" Archos erkannt (Squeezeboxes, NAS, Telefon, AV-Receiver usw. usf.)
    Evtl. bringt ein FW-Update ja was, falls demnächst eines kommen sollte.

    btw. Also es sind mittlerweile 3 Hersteller von denen ich weiss, daß es nicht klappt. Mein Archos 8", Dein Samsung und lt. JBMedia soll es wohl noch ein Nexus sein.
     
  5. Dax., 02.03.2013 #5
    Dax.

    Dax. Neuer Benutzer

    Ich bin schon im Kontakt mit dem Support von jbmedia. Bis jetzt ohne Erfolg.
    Ich hab jetzt folgendes Ausprobiert:
    Als erstes habe ich meinen alten Router ("3" Webcube) wieder angeschlossen und mit ihm ein neues Wlan aufgebaut. Danach die Wifi-Bridge für das neue Wlan konfiguriert, ebenso meine 2 Handys (Samsung Galaxy Nexus mit Android 4.2.2, Apple Iphone 4s mit IOS 6.1.2) und meinen PC mit einem W-Lan-Stick. Danach konnte ich von allen 3 Geräten ohne Probleme auf die Bridge zugreifen.
    Jetzt habe ich wieder den neuen Router (TP-Link MR3420) angeschlossen, die Geräte wieder aufs neue W-Lan umgestellt. Jetzt kann ich vom PC (diesmal per Lan-Kabel verbunden) und vom Iphone ohne Probleme auf die Bridge zugreifen, mein Android-Handy verweigert den Versuch aber mit "Webseite nicht verfügbar".

    Fazit: Es liegt eindeutig an der Verbindung vom Android-Handy mit diesem Router.

    Der Support hat mir geraten das ganze über die öffentliche IP (bzw. über DynDNS) zu probieren, das ist jetzt mein nächster Schritt.
     
  6. Sven12, 02.03.2013 #6
    Sven12

    Sven12 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hi Dax
    Ja, das waren auch die Ratschläge bei mir mit der ext. IP. Da kann ich von keinem Device auf die Bridge zugreifen. Auf meinen NAS (auf die Weboberfläche) z.B. jedoch schon, wenn ich am Router die Port-Einstellungen ändere. Auch hier scheint mir die Bridge nicht 100% ordentlich zu arbeiten.
    Bei Deinen Android-devices, teste mal Fing-App. Der zeigt Dir alles auf, was das Gerät an IPs erkennt. Da mein 8" Tablet alle anderen WLAN fähigen Devices erkennt, habe ich eher das Gefühl, dass die Bridge buggig ist. Eine andere Erklärung habe ich dazu nicht. Ich hatte noch nie ein Device, was ich gar nicht ansprechen konnte - bis eben auf die Bridge.
     
  7. Dax., 03.03.2013 #7
    Dax.

    Dax. Neuer Benutzer

    Ich könnt verzweifeln...
    Jetzt habe ich soeben Android 4.2.2 in einem Virtuellen PC installiert - und kann dort ohne Probleme auf die Wifi-Bridge zugreifen.
    Mein Galaxy Nexus mit Android 4.2.2 sagt mir weiterhin "Webseite nicht gefunden"...

    Achja, die Fing-App am Handy zeigt mir die Bridge nicht an, aber alle anderen Geräte im Netz -.-
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2013
  8. Sven12, 03.03.2013 #8
    Sven12

    Sven12 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Ja, man ist da nicht drinnen.

    Kann es sein, daß bestimmte WiFi-Chips mit anderen nicht klarkommen? An irgendwas muss es ja liegen.

    btw. Solange die Fing-App nix anzeigt, kannst Du es vergessen. Es gibt diese Anwendung übrigens auch für den PC. ;)
     
  9. gerry27, 14.03.2013 #9
    gerry27

    gerry27 Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo Ihr zwei,
    seit ihr schon weiter? Möchte mir auch die Bridge kaufen . Zurzeit läuft LM Pro auf einem alten Netbook , das stört mich aber. ;)
    Wäre sehr schade so viel Geld für nichts auszugeben.
    Ach ja habe auch ein Nexus mit 4.2.2
    Mfg.Gerry
     
  10. Sven12, 14.03.2013 #10
    Sven12

    Sven12 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Nein, nicht wirklich. Es scheint, als vertragen sich bestimmte Komponenten nicht. Wenn es läuft, dann läuft es. Die Einrichtung ist recht hakelig. Aber wenn die Bridge im Netzt ist und erkannt wird, läuft sie recht stabil mit dem Pro. Bisher kann sich keiner die Ursache erklären, warum die Bridge bei einem Tablet erkannt wird, beim anderen wieder nicht.
    Versuch Dein Glück und kauf Dir die Bridge und schaue, ob Du sie mit der Fing-App siehst. Wenn nicht, hast Du schlechte Karten, daß sie auf Deinem Tablet läuft. Ansonsten kannst Du sie zurückgeben (Widerruf / Gewährleistung).
    Ich behalte meine, weil sie zwar am grossen Tablet nicht läuft, aber über NB und den anderen beiden kleinen Tablets läuft.
     
    gerry27 bedankt sich.
  11. gerry27, 19.03.2013 #11
    gerry27

    gerry27 Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,
    meine Bridge ist heute angekommen. Sie läuft mit meinem Galaxy Nexus 4.2.2, Asus Tf300t ohne Probleme.
    Mfg.Gerry

    Gesendet von meinem ASUS Transformer Pad TF300T
     
  12. Sven12, 20.03.2013 #12
    Sven12

    Sven12 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

  13. Dax., 02.04.2013 #13
    Dax.

    Dax. Neuer Benutzer

    Hallo Gerry27!
    Kanns du uns noch dein Router-Modell sagen?
    Wäre nützlich, denn anscheinend besteht (bei mir zumindest) das Problem in der Verbindung von Galaxy Nexus 4.2.2 und TP-Link Router...
     
  14. gerry27, 02.04.2013 #14
    gerry27

    gerry27 Fortgeschrittenes Mitglied

  15. Dax., 04.04.2013 #15
    Dax.

    Dax. Neuer Benutzer

    So - ein kleiner Erfolg für mich.
    Ich hab jetzt in meinem Router den Dyndns-Dienst eingerichtet und auf die IP der Wifi-Bridge weitergeleitet - und siehe da, nun kann ich zumindest darüber auch von meinem Androiden zugreifen. Über die normale Netzwerk-IP findet mein Handy die Bridge aber weiterhin nicht.
     
  16. AlterEgo1411, 05.05.2013 #16
    AlterEgo1411

    AlterEgo1411 Neuer Benutzer

    Hallo zusammen!

    Hatte anfänglich ebenfalls die von euch beschriebenen Probleme, dass die Wifi-Bridge im LAN über den Browser von Tablet (Samsung Galaxy Note 10.1 mit ICS 4.1.2) und Smartphone (Blackberry Bold 9900) nicht ansprechbar war. Sowohl vom PC aus (IE bzw. FF) als auch von Extern (WAN -> dyndns -> portforwarding) hat es von Beginn an funktioniert ...

    Nach vielen Lösungsversuchen habe ich die Bridge (gegen meine sonstigen Prinzipien) auf DHCP umkonfiguriert, das Portforwarding am Router nachgezogen und seither funktioniert alles einwandfrei ...

    Allerdings habe ich ein anderes Problem, bei dem ich euch um Rat frage:
    Ich möchte anstelle des Browsers gerne die Imperihome Android-App nützen.
    Bei der Einrichtung der jbmedia Wifi-Bridge mittels Wizard wird nach Eingabe von IP-Adresse, Login-User und Passwort der Hostname der Bridge korrekt aufgelöst (sie wird also offensichtlich erkannt), anschliessend (nach Betätigung des FINISH-Buttons und Verlassen der Wizards) erhalte ich jedoch stets die (Fehler-)Meldung:
    "WIFIBRIDGE.home (LightManager): Error getting config from LightManager)"

    Nachdem der Zugriff auf die Wifi-Bridge mittels Browser über LAN und WAN problemlos funktioniert, bin ich ratlos. Google ebenfalls ;-)

    An der App selber sollte es wohl nicht liegen, die wird anscheinend schon von Vielen erfolgreich eingesetzt und ausserdem von jbmedia referenziert.

    Hat da jemand eine Idee oder vielleicht das selbe Problem?

    Danke und liebe Grüsse aus Österreich / Tirol
    Werner
     
  17. Sven12, 05.05.2013 #17
    Sven12

    Sven12 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Also, DHCP und Co haben wir damals alles durchgespielt. Das Portforwarding ebenso. Fest steht. Die Bridge hat in der Hinsicht ne Meise, da ja mein NAS z.B. funktioniert, wenn ich dort das Fwd nutze. Ebenso funktionieren and. Tablets mit älterem Andorid ebenso.

    Bezüglich Imperihome kann ich nix zu sagen, da ich die App starten kann, aber mangels Bridge-Erkennung die App nicht nutzen kann. ;)
    Was sagt denn der JBmedia support dazu?

    Auch hier ist meines Erachtens wieder zu sehen, dass die Sachen IMHO noch nicht wirklich ausgereift sind, sobald ein Netzwerk mit eingebunden wird.
    Meine Bridge wird z.B. öfters nicht erkannt, wenn ich das WLAN mal wegnehme bzw. meinen Router "hard" starte. Nach Trennen des Netzes findet die Bridge dann auch das Netz und verbindet sich. JBMedia sollte meines Erachtens weniger Werbung von heise posten, sondern lieber mehr Arbeit in Bugfixing stecken. Aufgrund schlechter Tests der C't habe ich diese auch jetzt nach +15 Jahren gekündigt. Die Zeitschrift ist einfach nicht mehr das, was sie mal war.
     
  18. Dax., 06.05.2013 #18
    Dax.

    Dax. Neuer Benutzer

    Hallo Werner,
    bei mir läuft die Bridge bereits über DHCP und bekommt über den Router eine feste IP zugewiesen. Über die öffentliche IP (dynDns) wäre sie zwar erreichbar, da hat sich bei mir aber ein neues Problem aufgetan: Da ich den Router mit einem 3G-Stick betreibe und nicht über WAN funktioniert DynDNS doch nicht, weil der Router eine falsche IP-Adresse an den DynDNS-Dienst weitergibt. Lt. Dr. Google liegt das am 3G-Netzbetreiber, und daran kann ich auch nichts ändern. Jetzt bin ich also wieder ganz am Anfang.

    Zu deinem Problem:
    Versuch mal Testweise die Bridge ohne User/Passwort zu konfigurieren, und danach eine Verbindung mit der ImperiHome-App herzustellen. Anscheinend hat die Bridge Probleme mit manchen Sonderzeichen, ich hatte zb. mit einem Punkt im Passwort Probleme...

    Ebenfalls schöne Grüße aus Österreich / Tirol (was für ein Zufall)
    Daniel
     
  19. gerry27, 06.05.2013 #19
    gerry27

    gerry27 Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,
    ich verwende auf meinem Tab auch die App Imperihome. Am Anfang hatte ich nicht das Passwort von der Bridge eingegeben sondern
    vom Router, dann habe ich es geändert und es läuft ohne Probleme. Beim ersten Update von imperihome ging es dann kurzfristig nicht aber das legte sich nach einem Neustart .
    Mfg. schöne Grüße aus Österreich/Tirol (Innsbruck) :cool:

    Gesendet von meinem ASUS Transformer Pad TF300T
     
  20. gerry27, 25.06.2013 #20
    gerry27

    gerry27 Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,
    kurze Info :

    Neue Firmware für Wifi Bridge verfügbar
    Eine neue Firmware für die Wifi Bridge steht zur Verfügung. Version 1.1 bringt folgende neue Features:

    • Der HTTP Port kann frei gewählt werden
    • Die WLAN Kanäle 12 und 13 werden zusätzlich unterstützt
    • Die LED an der Wifi Bridge kann abgeschaltet werden (nach erfolgreichem Connect)
    • Die Temperatur-Anzeige kann fein-justiert werden
    • Die SSID und das WLAN Kennwort dürfen nun auch Sonderzeichen enthalten
    • Deatiliertere Informationen im Log-Screen, z.B. Empfangsstärke und genauere Fehlerangaben
    • Verbesserte Infrarot-Sendeleistung
    Die Firmware ist im Download von Lightman Studio 4.3.1 enthalten, welches ebenfalls upgedated wurde.
    Um das Firmware-Update durchzuführen, wählt man in Lightman Studio Optionen -> Wifi Bridge -> Firmware Update.

    Mfg.Gerry
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. ?sterreich Tyrol @upc.at

    ,
  2. jb media wifi bridge an speedport

    ,
  3. jb media wifi bridge probleme

    ,
  4. light manager pro kaufen