1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kameraqualität des Motorola Atrix?

Dieses Thema im Forum "Motorola Atrix Forum" wurde erstellt von escherha, 07.07.2011.

  1. escherha, 07.07.2011 #1
    escherha

    escherha Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    287
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    10.11.2010
  2. Alex-2.5, 07.07.2011 #2
    Alex-2.5

    Alex-2.5 Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.06.2011
    Hab gestern auch mal ein paar gemacht.
    Einstellung aber auf Breitbild also denke nicht das es maximum an qualität ist.
    Kann man lassen aber ist nicht berauschend. Aber ist ja auch keine Digital-Camera :)

    Mich hat es gewundert das in der dämmerung (schon fast dunkel) noch gute Bilder entstanden sind.

    Hier mal zwei Bilder unter Tags:

    [​IMG]

    [​IMG]


    P.S. kann sein das ich falsch hochgeladen habe, Quali wurde runterscaliert von imageshack... na aber Tags sind die Bilder jedenfalls nicht schlecht ;)
     
  3. LeoBoT, 19.07.2011 #3
    LeoBoT

    LeoBoT Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    19.07.2011
    Man sollte aber nicht zu sehr während der Aufnahme das Gerät verziehen! Also...das ist schon ziemlich sensibel! Dafür ist das Zoom auch ganz "ok".

    Außerdem merkt man das die Kamera erstmal etwas braucht um von einer dunklen Umgebung in eine hellere etwas Zeit benötigt...ansonsten ist alles etwas überbelichtet.

    Wie mein Vorredner schon sagte es ist halt keine DigiCam ;)
    Trotzdem vollkommen ausreichend :cool2:
     
  4. tombhadAC, 19.07.2011 #4
    tombhadAC

    tombhadAC Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    09.09.2009
    Mein HTC Desire HD ist da um einiges anfälliger fürs verwackeln, überbelichten tut es auch extrem mit der Kamera des CyanogenMod7. Bin da mit der Kamera des Atrix schon um einiges zufriedener.
     
  5. SebastianK, 01.12.2011 #5
    SebastianK

    SebastianK Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    01.11.2011
    Ich habe beim googlen zwei Threads entdeckt:

    http://www.android-hilfe.de/nexus-s-forum/112849-kamera-zoom-fuer-nexus-s.html

    http://www.android-hilfe.de/motorola-defy-forum/117346-kamera-mit-touch-fokus-4.html

    Mit der Handycamera ist es ähnlich wie bei den (stärkeren) Digitalcamers:
    Bei Tageslicht (und Nähe des Objekts) gibt es gute Fotos und Videos.
    Bei Dämmerlicht oder Dunkelheit wird gewackelt oder Rauschen setzt ein.
    Und eine Handycamera wird nie an die Leistung einer richtigen Camera heran kommen, wenn diese (wie fast immer) mit einem besseren Sensor und optischen Zoom / Objektiv ausgestattet ist.
    So weit so klar.

    Im Handbuch steht noch folgender Hinweis:
    Drücken Sie zum Vergrößern die Lautstärketasten. Um ein Foto aufzunehmen, berühren Sie [Symbol Foto-Blende] (oder berühren und halten Sie die Taste zum Fokussieren, lassen Sie sie anschließend los, um ein Foto aufzunehmen).

    Ich nehme an, daß mit Vergrößern "Digitaler Zoom" gemeint ist.

    Fragen zum Thema:

    1.) Gibt es zur Bildfokussierung noch andere Tricks beim Scharfstellen ?

    2.) Wie kann ich die Aufnahme- / Verschlußzeit reduzieren ?

    3.) Lohnt sich eine Zusatz App (ohne Root) ?

    4.) Welches einfache und kostenlose Programm benutzt Ihr bei Fotos zur Nachbearbeitung ?
    GIMP, Picasa oder IrfanView ?

    Mir reicht Scharfstellen bestimmter Regionen und Reduzierung des "Rote Augen Effekt" dabei schon aus.

    Freue mich auf Eure Antworten und Erfahrungswerte.
     
  6. SebastianK, 12.12.2011 #6
    SebastianK

    SebastianK Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    01.11.2011
    Für (Google)Suchende meine eigenen Erfahrungen:

    Zu 1.) Ich habe keine weiteren Möglichkeiten gefunden.

    Zu 2.) Es gibt verschiedene "Motive" (z.B. Sport, Nacht, Makro), damit kann man experimentieren.

    Zu 3.) Eher Nein, weil tagsüber ist die Kamera gut und bei schlechtem Licht ist es so oder so schwierig, damit zu fotografieren.
    Ich habe bei Flutlicht ein sehr gutes Video gefilmt, aber in der Kneipe danach gab es Bilder mit "Rauschen".

    Zu 4.) IrfanView reicht aus für kleine Korrekturen.
     
  7. Albertini, 12.12.2011 #7
    Albertini

    Albertini Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    04.09.2010
    touch to focus funktioniert indem man das viereck in der mitte gedrückt hält und an die gewünschte stelle verschiebt. funktioniert bei mir tadellos.:thumbup:

    abgesehen davon find ich die kamera ganz okay, die videos allerdings sogar sehr gut. :scared:
     
  8. SebastianK, 13.12.2011 #8
    SebastianK

    SebastianK Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    01.11.2011
    Funktioniert bei mir nicht. Kann das Viereck nicht verschieben. Bei Berührung wird nur das Menü (Motive, Effekte, Blitz usw) eingeblendet.

    P.S: Habe die alte Android Version (2.2.2) ohne Mod/Custom ROM etc, Systemversion 4.4.20.MB860.Retail.en.DE.
     
  9. christian7301, 13.12.2011 #9
    christian7301

    christian7301 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,810
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Funktioniert auch erst ab 2.3.4.;-)
     
    SebastianK bedankt sich.

Diese Seite empfehlen