1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kapazitiver Stift

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab Forum" wurde erstellt von bajo, 12.11.2010.

  1. bajo, 12.11.2010 #1
    bajo

    bajo Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2010
    habe mir heute einen HAMA Stift (angeblich kapazitiv)für mein galaxy tab zugelegt.FREUNDE NIE WIEDER
    entweder ist der touchscrenn des tabs so unempfindlich oder man braucht
    einen spezialstift.
    meine frageß
    hat schon jemand erfahrung
     
  2. obiwan, 12.11.2010 #2
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Also ich hab einen kapazitiven Stift von hama für mein iPad, da funzt der einwandfrei.
     
    smnnekho bedankt sich.
  3. Morgaine, 18.11.2010 #3
    Morgaine

    Morgaine Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    260
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Hallo!

    Was bringt eigentlich ein derartiger Stift? Die Spitzen sind doch ziemlich breit. Ist eine bessere Eingabe als mit dem Finger möglich?

    Viele Grüße

    Morgaine
     
  4. Ratman, 18.11.2010 #4
    Ratman

    Ratman Gast

    zumindest sparst dir damit die fettflecken, oder hast nen mehrwert wie z.b. telefonate per integriertem bt annehmen.

    und - es gibt einen "speziellen" kapazitiven stift, der aus einem metallring besteht, also genau den punkt freilässt, der wichtig zum zeichnen ist.
    nur frag mich bitte nicht, wie der heißt - such auf den üblichen geek-seiten danach.
     
  5. obiwan, 19.11.2010 #5
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    der ist von htc. einfach mal bei amazon suchen.
     
  6. Morgaine, 19.11.2010 #6
    Morgaine

    Morgaine Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    260
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Hallo, ihr!
    Danke für die Tipps. Mich würde aber ganz konkret interessieren, ob man mit so einem Stift besser als per Finger schreiben kann. Ich habe auch ein Ipad und für dieses Gerät gibt es etliche Notizenapps, die alle nach dem gleichen Schema funktionieren: Für die Eingabe wird ein Bereich vergrößert und anschließend wieder verkleinert, so dass man per Finger tatsächlich eine Seite in Kleinschrift beschreiben kann. Ganz nett, mir aber zu umständlich. Mit dem Finger schnell zu schreiben kann man irgendwie auch vergessen. Richtige Tablet-PCs werden per Stift bedient. Dort ist ein Schreiben wie auf Papier möglich. Das geht wohl nicht bei den Screens des Galaxy oder des Ipad. Ich frage mich aber, ob per Stift zumindest einigermaßen vernünftiges Schreiben möglich ist.....?
     
  7. Ratman, 19.11.2010 #7
    Ratman

    Ratman Gast

    glaub ich nicht.
    ich war mal selber begeistert von der handschriftenerkennung von win. hab nix vergleichbares gefunden. ob mit oder ohne stift.
    das fehler ausbessern ruiniert aber den ganzen mehrwert.

    mittlerweile bin ich swype fan. ein stift würde mich nur mehr fürs grafik machen interessieren.
    mit swype lacht dich deine sekretärin zwar aus, aber schneller als sonst bist immer noch.

    aja ... thx an opi wahn
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.11.2010
  8. limo, 19.11.2010 #8
    limo

    limo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.11.2010
    moin,

    ich würde den Stift gern zusätzlich nutzen, um z.B. handschriftliche Notizen zu erstellen. Anständig abarbeiten würde ich hinterher.
    Irgendwelche Erfahrungen damit, auch welches eine gute Anwendung wäre?

    Danke ;)
     
  9. obiwan, 20.11.2010 #9
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Mal was allgemeines. Die Erfahrung hat mir gezeigt das bei Mitschriften ein Stift Nett für Zeichnungen oder Formeln ist aber für den umgebenden Text bin ich auf der Tastatur wesentlich schneller. Bei convertibles hat man ja meist einen digitizer der nicht wie kapazitiver Touch funktioniert, der ist auch genauer.
    Will man bereits während einer Vorlesung ein ansatzweise perfektes Ergebnis haben ist ein rein kapazitives tablet eher nich so dolle, für alles andere aber machbar.
     
    limo bedankt sich.
  10. Morgaine, 20.11.2010 #10
    Morgaine

    Morgaine Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    260
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Ja, das ist der Riesennachteil dieser Displays. Daher sind die neuen Tablets wie das Galaxy für mich auch nicht zur "eierlegenden Wollmilchsau" geworden.

    Trotzdem, nochmal generell meine Hauptfrage: Ist für die Eingabe von Notizen ein Stift besser geeignet als der Finger? Geht es schneller, ist es genauer?

    Und noch eine weitere Frage: In einem anderen Forum las ich als Antwort auf Stiftanfragen, man solle sich ein Stück Wurst an einen Kuli kleben und fertig sei der Stift. :). Humorvoll, und mit einem wahren Kern, denke ich. Daher: Wenn man sich einen Stift kauft, lohnt sich eine teure Anschaffung oder reicht ein Billigteil von Ebay? Wo sind die Unterschiede?
     
  11. bajo, 20.11.2010 #11
    bajo

    bajo Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2010
    Gm freunde
    habe mir in der zwischenzeit einen stift nei ebay bestellt.
    angeblich speziell fuers tab.
    bericht nach eintreffen.
    uebrigens der stylus bluethoot pen soll spitze sein,
    ist aber laum zu bekommen.
     
  12. peer, 24.11.2010 #12
    peer

    peer Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,678
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Ich habe einen Stift bei Saturn gekauft: "Nokia Stylus SU 36".

    Stylish ist er ja und auch für andere Kapazitive vorgesehen. (Magic usw)
    Kann man aber vergessen.
    Die Spitze ist ein zu dicker Schwamm, der schon fast eine Buchstabentaste bedeckt und funktioniert auch nur einigermaßen zuverlässig, wenn man ihn vollflächig und senkrecht aufdrückt...also tatsächlich etwas drückt.
    Scrollen geht auch nur mühsam. Macht also keinen Sinn.
     
  13. bajo, 24.11.2010 #13
    bajo

    bajo Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2010
    Hat jemand etwas vom stylus bluethoot pen gehoehrt.
    soll speziell fiers tab sein.
     
  14. bajo, 07.12.2010 #14
    bajo

    bajo Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2010
    Hallo team
    haba in der zwischenzeit 4verschiedene stifte probiert.
    wirklich gut auf dem tab ist keiner.
    nun läuft eine bestellund bei amazon über einen
    Hard Candy Cases Silver Stylus.
    soll gut sein.
    bericht folgt.
     
  15. Stefan3110, 15.12.2010 #15
    Stefan3110

    Stefan3110 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    159
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Hallo,

    wie ist der Hard Candy Cases Silver Stylus?
    Ich suche einen kapazitiven Stift um auf meinem SGT mal schnell etwas zu skizzieren.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  16. bajo, 16.12.2010 #16
    bajo

    bajo Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2010
    Hallo freunde
    dieser stift HARD CANDY CASES ist endlich
    das,was ich mir erhoft habe.
    bitte nicht ein wunder erwarten.
    aber ich kann auf der tastatur schreiben.
    Bis etwas besseres kommt ist das meine wahl.
     
  17. Stefan3110, 16.12.2010 #17
    Stefan3110

    Stefan3110 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    159
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Hey,

    ist es mit dem HARD CANDY CASES möglich Skizzen zu erstellen? So wie mit Bleistift auf Papier?

    Viele Grüße
    Stefan
     
  18. Ratman, 16.12.2010 #18
    Ratman

    Ratman Gast

    da wirst mit allen stylus pech haben die kapazitiv arbeiten.
    die dinger müssen ja nen finger simulieren, und werden nie spitz sein.

    ich hab bei engadget mal einen gesehen, der sieht aus wie ne beilagscheibe - der wär geil zum zeichnen. sieht man doch im loch der beilagscheibe, wo man grade zeichnet.
     
  19. Niggy, 02.02.2012 #19
    Niggy

    Niggy Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    136
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Ich habe gesehen, dass das Galaxy Note einen spitzen Stift dabei hat, hat das nicht auch ein kapazitives Display? Könnte dieser Stift dann nicht auch auf dem Galaxy Tab funktionieren? Oder wie funktioniert das am Galaxy Note?
     
  20. frank_m, 02.02.2012 #20
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Das Note nutzt neben dem kapazitiven Screen für Fingerbedineung ein induktives System von Wacom für den Stift. Andere Stifte funktionieren nicht am Note, und die Stifte des Note funktionieren nicht an anderen Geräten.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. display samsung galaxy tab a 2016 kapazitiv