1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

KOPFHÖRER (On-/Around-Ear, geschlossen) für Lenovo A1 (mobiler Einsatz)

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Lenovo IdeaPad A1" wurde erstellt von wimpel69, 04.01.2012.

  1. wimpel69, 04.01.2012 #1
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
    Verschiedentlich wurde in diesem Forum schon erwähnt, dass es um die Klangeigenschaften des LENOVO A1 am Kopfhörerausgang (Lautsprecher: Geschenkt! ;)) nicht zum Besten bestellt ist. Einige haben Nebengeräusche oder ein Kratzen im KH, insgesamt ist das Klangbild eher etwas verhangen und intransparent, zudem neigt er bei hohen Pegeln zum Verzerren. Demgegenüber muss man die allgemeine erzielbare Lautstärke(!) als "gut" bezeichnen.

    Da für mich mobiler Musikgenuss aber sehr wichtig ist und auch vor dem A1 nicht halt macht, habe ich mich auf die Suche nach einem geeigneten, möglichst kompakten ohraufliegenden bzw. ohrumschließenen (on-/around ear) Kopfhörer gemacht, da ich die in-Ears doch etwas müde bin und mir von einer anderen Technik auch einen klanglichen Zugewinn verspreche.

    Deshalb wollte ich mal mit einer Liste geeigneter bzw. weniger geeigneter Kopfhörer beginnen, mit denen man zumindest das Beste aus dem machen kann, was das A1 klanglich bietet.

    Von Equalizer-Apps zur Anpassung des Klangcharakters halte ich dagegn nicht viel. Habe div. Apps aus dem Market dazu probiert, aber meist tritt, wenn überhaupt, nur eine Verschlechterung des Klangs ein!

    Da es um den mobilen Einsatz geht und wir die Mitmenschen ja nicht mit unserem persönlichen Musikgeschmack "traktieren" wollen, scheinen mir insgesamt nur geschlossene und vielleicht noch halboffene KHs sinnvoll.

    Ich habe verschiedene Stilrichtungen ausprobiert, z.B. Pop (Tori Amos, "Winter" - die beste Vokalaufnahme, die ich kenne!), Klassik (Orchester, Kammermusik) und Jazz (Swing) bzw. Soul.

    Here goes:




    01. AKG K450

    [​IMG]

    Hersteller: AKG, Österreich
    System: geschlossen, ohraufliegend
    Preis: ca. 65-79 Euro
    Ohm, Dynamik: 32 Ohm, 126 db

    Urteil: nicht geeignet

    Begründung: Der ohraufliegende Kopfhörer von AKG ist insgesamt "warm", um nicht zu sagen: sumpfig(!) abgestimmt. Höhen werden unterdrückt, Bässe sind betont, aber dennoch schwammig. Die Kombination mit dem verhangenen Klangbild des A1 erweist sich als tödlich! Die Artikulation von Stimmen bspw. ist verwaschen, Details in der Musik werden verschluckt. Einzig die guten Trageigenschaften, die erstaunliche Isolierung von Außengeräuschen und die enorme Lautstärke des AKG machen ihn interessant - man kann die Muscheln voll einklappen, allerdings nur, wenn man das (einseitige) Kabel vorher abzieht. Nicht in Verbindung mit diesem Player!
    Pop: nein; Klassik: nein; Jazz: nein; Mobileinsatz: ja


    02. Philips SHP 8000

    [​IMG]

    Hersteller: Philips, Niederlande
    System: halboffen, ohrumschließennd
    Preis: ca. 50-79 Euro
    Ohm, Dynamik: 32 Ohm, 104 db

    Urteil: bedingt geeignet

    Begründung: Der ohrumschließende KH von Philips ist recht groß, aber sehr leicht und so auch mobil einsetzbar. Allerdings isoliert das halboffene System Außengeräusche nur mittelmäßig, und die erzielbare Lautstärke ist auch deutlich geringer als beim o.g. AKG. Der Klang ist insgesamt offen und transparent, aber sehr bassbetont - es fehlt v.a. an Mitten, was sich bei der Stimmwiedergabe bemerkbar macht. Letztere klingen etwas entfernt und dünn (Tori Amos!).
    Pop: jein; Klassik: jein; Jazz: nein; Mobileinsatz: jein


    03. Creative Aurvana Live!

    [​IMG]

    Hersteller: Creative Labs, USA
    System: geschlossen, ohrumschließennd (40mm Driver)
    Preis: ca. 60-75 Euro
    Ohm, Dynamik: 32 Ohm, 103 db

    Urteil: geeignet

    Begründung: Die Muscheln des ohrumschließenden Creative Aurvana Live sind kompakt, für Menschen mit großen Löffeln ist er nur bedingt zu empfehlen. Obwohl geschlossen, ist die Isolierung von Außengeräuschen nur OK, und auch der Nebenmann im Zug wird mit etwas Ohrenspitzen erraten können, was du gerade hörst. Demgegenüber ist der Klang jedoch erfreulich ausgeglichen (mit leichter Bassbetonung: erfreulicherweise ist der Bass hier nicht gebläht und schwammig, sondern "schnell" und trocken, der Tiefbass erstaunlich knorrig) und offen. Anders als bei vielen geschlossenen Systemen werden hier die Höhen nicht abgeschnitten. Stimmen klingen direkt, voll und nah, und auch das Tableau klassischer Musik wird gut abgedeckt. Allerdings ist der Live! auch nicht so wahnsinnig laut. Für knapp 60 Euro sehr empfehlenswert mit dem A1! Die Ohrmuscheln sind allerdings nicht einklappbar, deshalb ist er auch nicht sehr kompakt. Das hat man bei Creative wohl eingesehen, und liefert den Live! mit einem eigenen Sack, nebst Kabelverlängerung und Adapter auf 6.3mm.
    Pop: ja; Klassik: ja; Jazz: ja; Mobileinsatz: ja


    04. Philips SHL 5800

    [​IMG]

    Hersteller: Philips, Niederlande
    System: geschlossen, ohrumschließennd (40mm Driver)
    Preis: ca. 55-75 Euro
    Ohm, Dynamik: 32 Ohm, 106 db

    Urteil: geeignet

    Begründung: In etwa so kompakt wie der Creative, gefällt der Philips durch schickes Design und etwas solider wirkender Mechanik. Der Klang ist wesentlich ausgeglichener als der des großen Bruders SHP 8000, somit kann er alle Stilarten der Musik gut abdecken. Die Isolierung von Außengeräuschen ist OK, allerdings wirkt er subjektiv noch etwas leiser als der Creative, der insgesamt aber auch noch etwas detailreicher klingt.
    Pop: ja; Klassik: jein; Jazz: ja; Mobileinsatz: jein


    05. Peaq PHP 500

    [​IMG]

    Hersteller: "Peaq" (Eigenmarke MM, Saturn)
    System: geschlossen, ohrumschließennd (50mm Driver)
    Preis: ca. 70 Euro
    Ohm, Dynamik: 32 Ohm, 98 db

    Urteil: bedingt geeignet

    Begründung: Dieser Kopfhörer aus der neuen Serie von "Eigenmarkenprodukten" von Saturn bzw. Media Markt war bei meinem Saturn nur in einem einzigen Exemplar vorhanden, das ich aber am A1 Probe hören konnte. Fazit: klarer und ausgeglichen klingender, größer dimensionierter und mittelschwerer "around ear", aber aufgrund der geringen Lautstärke und nur mäßigen Isolierung von Außengeräuschen eher fürs heimische Sofa als für den Einsatz in Bahnen und Bussen geeignet ist! Dafür ein günstiger Preis und ein wertiges Design/Verarbeitung.
    Pop: ja; Klassik: ja; Jazz: ja; Mobileinsatz: nein



    Wird fortgesetzt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2012
    DosSantos bedankt sich.
  2. DosSantos, 04.01.2012 #2
    DosSantos

    DosSantos Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    179
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    29.12.2011
    Find ich super dass du das machst!

    Wie ist das eigentlich - also ich habe bisher ne Stunde im Zug einen Film angefangen zu schauen und hatte die Lautstärke manchmal sogar auf Maximum.
    Können Kopfhörer mit eigenem Lautstärkeregler das Volumen nochmal erhöhen?

    Vlt. kannste ja auch etwas härteren Rock in deine Beurteilungen miteinbringen ;)
     
  3. wimpel69, 04.01.2012 #3
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
    Im Gegenteil: Ein zwischengeschalteter Lautstärkeregler ist ein zusätzlicher Widerstand, verringert somit die erzielbare Lautstärke.

    Was "härteren" Rock angeht, so geht's bei mir nur bis Kante Meatloaf. :D

    Was mir am A1 noch auffällt ist, dass die Lautstärke nur sehr "holzschnittartig" einstellbar ist und erst in den drei höchsten Stufen wirklich zulegt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2012
  4. DosSantos, 04.01.2012 #4
    DosSantos

    DosSantos Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    179
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    29.12.2011
    ohje - gibt es denn ne Möglichkeit das ganze "lauter" zu gestalten? Werd
    das nächste mal testen ob es vlt am Film lag.

    Meatloaf - neee :> :D
     
  5. wimpel69, 04.01.2012 #5
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
  6. Deni84, 04.01.2012 #6
    Deni84

    Deni84 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    164
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Ich hattemir auch diese geholt:
    03. Creative Aurvana Live!
    Ich finde sie echt super,vor allem vom Klang und Bass her.
    Meine Frau hat leicht größere Ohren (wobei ich sie noch für klein halte) und bei ihr drückt die Polsterung schon sehr leicht.

    Gruß, deni84
     
  7. wimpel69, 04.01.2012 #7
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
    Ich bin bisher vom Creative auch sehr angetan, v.a. was den Klang fürs Geld angeht. Die Tage bekomme ich noch einen AKG K512 MkII, den ich dann direkt und über mehrere Tage vergleichen kann.

    Was die Preisspanne angeht beschränke ich mich auf 50-80 Euro, da die KH in erster Linie für die Reise gedacht sind, wo schon mal was abhanden kommen kann.

    Die Detailtreue des Creative betont leider auch eine weitere akustische "Macke" des A1 - zwischen einzelnen MP3s knackt es doch recht vernehmlich. :(
     
  8. anguser, 04.01.2012 #8
    anguser

    anguser Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2012
    Hallo,

    konnte man nicht mit Bluetooth Kopfhohrern die schlechten Klangeigenschaften umgehen?

    Ich benutze einen Bluetooth-Lautsprecher für Höhrbücher und kann auf jeden Fall bessere Qualität feststellen.

    Lg
     
  9. wimpel69, 04.01.2012 #9
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
    Bluetooth und bessere Qualität? Wie soll das zusammengehen??? :D
     
  10. wimpel69, 05.01.2012 #10
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
    Wer noch andere empfehlenswerte KHs kennt, darf hier gerne darüber schreiben! :D
     
  11. realgokart, 05.01.2012 #11
    realgokart

    realgokart Android-Experte

    Beiträge:
    599
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    25.12.2011
    Weil das ja hier der Kopfhörer Thread ist, pack ichs mal hier rein:

    Wenn ich zb im Bus oder Zug zu zweit einen Film ansehen will, aber ja nur einen Kopfhöreranschluss zur Verfügung habe, gibts da vllt. irgend nen Adapter oso, den man da dazwischen schalten könnte, sodass man da zwei Kopfhörer anstecken könnte?
    Wäre echt cool...
     
  12. Wotan, 05.01.2012 #12
    Wotan

    Wotan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    148
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.12.2011

    hier gibts sowas, saugünstig und zuverlässig:
    Let me google that for you
     
    realgokart bedankt sich.
  13. realgokart, 06.01.2012 #13
    realgokart

    realgokart Android-Experte

    Beiträge:
    599
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    25.12.2011
    Super, Danke!!! :)))))
     
  14. wimpel69, 07.01.2012 #14
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
    06. AKG K512 Mk II


    [​IMG]

    Hersteller: AKG, Österreich
    System: geschlossen, ohrumschließend
    Preis: ca. 39-55 Euro
    Ohm, Dynamik: 32 Ohm, 109 db

    Urteil: nicht geeignet

    Begründung: Der zweite AKG Flop in Serie! Am A1 erweist sich der K512 Mk II, ein neues Modell der Firma, als zu leise. Trotz 109db und geschlossener Bauart muss ich beim Pop fast bis zum Anschglag aufdrehen, für Klassik und ähnliche eher leise bzw. Musik bzw. solchem mit weitem Dynamikumfang ist der KH gar nicht geeignet. Hinzu kommen zischelnde Höhen, mäßige Stimmpräsenz und eine schwache Isolierung von und v.a. nach außen. Jeder im Zug oder Bus wird mithören! Das ist wohl kaum der Zeck der Übung bei einem geschlossenen System. Preisklassenmäßig ordentliche Verarbeitung, sehr leicht - drückt aber trotzdem am Kopf! Das war nix!

    Nächster: SHURE SRH 440. Von dem verspreche ich mir eine ganze Menge, bis dahin bleibt's bei meiner Creative Aurvana Live!-Empfehlung.
     
  15. unLieb, 07.01.2012 #15
    unLieb

    unLieb Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    217
    Registriert seit:
    28.09.2010
    Super Thema. Ich liebäugel schon ein paar Tage mit den Philips SHL 5800. Nun werde ich die auf jeden Fall nehmen.
     
  16. wimpel69, 08.01.2012 #16
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
  17. schuerstedt, 08.01.2012 #17
    schuerstedt

    schuerstedt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.10.2010
    sind zwar nicht geschlossen, aber eine der besten mobilen Kopfhörer die ich kenne: Koss KSC 75 Kopfhörer: Amazon.de: Elektronik

    KOSS KSC 75

    Benutze ich schon lange und laufen auch sehr gut an meinem A1.

    Alternativ natürlich den Koss Porta Pro, aber irgendwie haben die auf meinem Eierkopf :p nicht so gepasst, daher nimm ich den KSC (verkehrt herum, da ich auch noch andere Ohren als Andere zu haben scheine :scared:).
     
  18. wimpel69, 09.01.2012 #18
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
    Weiss eigentlich jemand, ob - wenn man in iTunes die Lautstärke auf "+100%" einstellt, sich dies auch auf die Wiedergabe auf anderen Geräten auswirkt, oder nur auf iPods, Macs und iPhones?
     
  19. unLieb, 09.01.2012 #19
    unLieb

    unLieb Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    217
    Registriert seit:
    28.09.2010
    Ehrm, du bist hier in einem Android-Forum. Ist die Frage nach iTunes da nicht etwas --> Fail? ;)
     
  20. wimpel69, 09.01.2012 #20
    wimpel69

    wimpel69 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
    Schön, dass du das in einem Thread, mit dem ich mir viel Arbeit gemacht habe anmerkst. Dein nick ist wohl kein Zufall.

    So was gibt's wirklich nur in Deutschland ... :(
     

Diese Seite empfehlen