1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Lenovo A1 mit UMTS ???

Dieses Thema im Forum "Lenovo IdeaPad A1 Forum" wurde erstellt von hans_kohler, 22.12.2011.

  1. hans_kohler, 22.12.2011 #1
    hans_kohler

    hans_kohler Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    23.07.2011
    das Lenovo-Produkt schaut gut aus lt.Beschreibung (wie alles von Lenovo übrigens)---
    da ich öfters unterwegs bin würde mich das A1 mit internem SIM-Karten-Slot (entsperrt) interessieren - um im ausland mit PrePaid-Sim-Karten ins Internet gehen zu können

    wer weiß ob/wann das Produkt kommen wird und was es dann kosten wird/könnte ?

    thx
     
  2. femto, 22.12.2011 #2
    femto

    femto Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    10.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab Note Pro 12.2
    Das Lenovo A1 mit 3G gibt es nur in China, leider! :sad:

    Daher auch die Aufnahmen mit dem Slot fur die SIM.
     
  3. Spica-Maus, 23.12.2011 #3
    Spica-Maus

    Spica-Maus Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    337
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
    @hans_kohler

    Derzeit nur realisierbar mit einem MiFi. Kostenpunkt, je nach Hersteller zw. 50 und 100 Euro für gute Geräte. Ich habe mir diesen hier gegönnt:

    4G Systems XSBoxGO, akkubetriebener WLAN: Amazon.de: Elektronik


    Nach anfänglichen Schwierigkeiten (woran ich aber selbst "schuld" war) funktioniert der hervorragend. Derzeit nutze ich eine SIM-Karte von Vodafone (FYVE-Flat für 5 Euro/Monat). Volumen ist hier 150 MB, allerdings nur mit UMTS-Geschwindigkeit. Ich muß noch testen, ob das sehr viel langsamer ist im Betrieb als HSDPA. Falls das so sein sollte, werde ich zu Simyo wechseln, die bieten ebenfalls einen Tarif für 5 Euro, allerdings nur mit 100 MB Volumen (was mir aber reicht) dafür aber mit HSDPA.

    Bei Interesse kann ich Dir gerne weitere Eindrücke schreiben. :)

    Grüße, Spica-Maus
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
    hans_kohler bedankt sich.
  4. hans_kohler, 23.12.2011 #4
    hans_kohler

    hans_kohler Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    23.07.2011
    Danke für die interessante Info - scheint auch für andere Geräte eine gute Lösung zu sein
     
  5. femto, 23.12.2011 #5
    femto

    femto Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    10.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab Note Pro 12.2
    Schluck, abgesehen davon das 100 MB nicht gerade üppig sind (reicht gerade für E-Mail), sind 5 EUR ein echt happiger Preis! :eek:

    Für meinen 5GB-Vertrag muss ich zwar das 6-fache zahlen, hab dafür aber das 50-fache Volumen!
     
  6. Spica-Maus, 23.12.2011 #6
    Spica-Maus

    Spica-Maus Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    337
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
    Hallo hans_kohler

    Ja, ist es in der Tat, man kann 5 Geräte anschließen. Für mich insofern interessant, weil ich außer dem Tab noch ein Netbook besitze. Das MiFi ist auch deshalb eine gute Alternative, weil es als mobiler Router eine bessere Absicherungsmöglichkeit bietet, als wenn man über ein eingebautes UMTS-Modem online geht. Voraussetzung ist hierbei natürlich die Einstellung des aktuellsten Sicherheitsstandards (WPA2 PSK AES/CCMP) sowie die Ausnutzung der vollen Passphrase.

    Ein weiterer Vorteil ist die WLAN-Nutzung, man braucht keine Treiber im Vergleich zu UMTS-USB-Sticks. Alternativ besteht natürlich auch die Möglichkeit, ein Android-Handy als Hotspot zu nutzen, geeignete Geräte liegen ungefähr in der Preisklasse des MiFi.

    Aber so ein Handy bietet nicht die Sicherheit, die ein Router hat. Desweiteren wird der Akku beim Handy bei mobiler Nutzung entsprechend stark beansprucht, wohingegen das MiFi auf Strom sparen während des Betriebs ausgelegt ist. IMO eine Abwägungssache, wobei für mich eindeutig das Kriterium der Sicherheit ausschlaggebend war.

    @femto

    Gibt es denn für 5 Euro einen Tarif, der mehr Traffic bietet?

    Grüße, Spica-Maus
     
  7. Wotan, 23.12.2011 #7
    Wotan

    Wotan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    148
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.12.2011
    Das ist falsch.

    Viel einfacher ist es die Verbindung über ein Mobiltelefon herzustellen.

    Das ist doch Panikmache.

    Einfach beim Mobiltelefon-Hotspot WPA2 als Verschlüssekung wählen und ein angemessenes Passwort vergeben und fertig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2011
  8. Spica-Maus, 24.12.2011 #8
    Spica-Maus

    Spica-Maus Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    337
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE
    Du hast recht Wotan, mein Hinweis, daß es nur mit einem MiFi realisierbar sei, war in der Tat falsch. Sorry für diese Unkorrektheit. Deinen zweiten Einwand teile ich nicht, denn ich schrieb ja, daß es für mich in erster Linie um Sicherheit geht, nicht um Einfachheit.

    ->
    Aus diesem Grund widerspreche ich auch dieser Einschätzung von Dir:

    Ein Mobiltelefon, welches man als Hotspot verwendet, ist kein Router, von daher weder hardwaretechnisch noch sicherheitstechnisch vergleichbar. Ein "angemessenes" Passwort ist ein sehr dehnbarer Begriff, IMO. Ein sicheres Passwort hatte ich hier verlinkt:

    Fazit:

    Viele Wege führen nach Rom, das war schon immer so, aber nicht immer sind die leichtesten und bequemsten Wege die sichersten. Aber das muß jeder selber wissen. ;)

    Frohe Weihnachten

    Spica-Maus
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2011
  9. Wotan, 24.12.2011 #9
    Wotan

    Wotan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    148
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.12.2011

    Du bringst hier immer das Schlagwort "Sicherheit", hast aber bisher noch nicht gesagt, welchen mehrwert an Sicherheit dir dein MiFi bringt.

    Nach kurzen Überfliegen der Spezifikation, ist der einzige Mehrwert den ich erkenne eine mini "Firewall", die unerlaubte Zugriffe aus dem Internet abblockt und ausgehende Verbindungen zulässt.

    Was bedeutet das nun für einen Androiden?
    Sicherheitsgewinn = Null
    Warum? Weil die installierten Apps ausgehende Verbindungen aufbauen, wenn eine solche App dir also böses will, hilft dir da auch das MiFi nicht.

    Ein sicheres Passwort und die Verschlüsselung sind kein Merkmal diese Box, da sie über eine Mobilitelefon genauso eingestellt werden können.


    Wenn ich jetzt einen sicherheitsrelevanten Punkt übersehen haben, lasse ich mich gerne eines besseren belehren. Ansonsten bleibe ich dabei, dass du hier nur Panikmache betreibstbzw auf die Panikmache anderer reingefallen bist.

    Ich benutze meine HTC HD2 mit Windows Mobile 6.5 (ja alt und wird auch bald ausgetauscht:flapper:) schon seit knapp 3 Jarhen als WLAN-Hotspot und hatte noch keine Sicherheitsprobleme.

    Edith fragt noch: @Spica-Mau: Gehst du mit deinem Mobiltelefon via UMTS online? Also direkt meine ich ohne ein weiteres Gerät dazwischen wie das MiFi?

    Edith die 2.: Der Grund warum ich da so draufeingehe ist, dass es mich einfach ärgert, wenn jemand behauptet, dass irgendetwas nicht sicher ist ohne zu sagen warum. Dazu kommt noch das dann gleichzeitig Geräte beworben werden, die angeblich diese "Sicherheit" bieten.


    Frohes Fest und so
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2011
    unLieb bedankt sich.
  10. ollborg, 24.12.2011 #10
    ollborg

    ollborg Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,605
    Erhaltene Danke:
    488
    Registriert seit:
    31.08.2011
    "Sicherheit " kann hier nur eine Firewall auf dem A1 schaffen. Vieleicht gibt es ja auch Mifis mit NAT. Habe leider kein MIFI bisher in der Hand gehabt daher weiss ich wenig über deren Sicherheit.

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  11. unLieb, 25.12.2011 #11
    unLieb

    unLieb Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    217
    Registriert seit:
    28.09.2010
    Ich frage mich jetzt auch gerade wo ein MiFi sicherer sein soll als wenn man direkt per eingebautem UMTS-Modem Online geht.

    Gesendet von meinem Lenovo IdeaPad A1 mit Tapatalk
     
  12. femto, 25.12.2011 #12
    femto

    femto Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    10.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab Note Pro 12.2
    Sorry, aber leider habe ich mich damit noch nicht beschäftigt!

    Leider schrauben im Moment die Provider das Datenvolumen immer weiter herunter. Ein Kollege von mir hat noch einen uralten Datenvertrag ohne jegliche Volumenbeschränkung! :eek:
     
  13. unLieb, 25.12.2011 #13
    unLieb

    unLieb Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    217
    Registriert seit:
    28.09.2010
    100 MB bekommt man beim NetzClub total kostenlos. Und für 5 € bekommt man dort 300 MB. Nutzte ich seit fast 1 Jahr.

    Gesendet von meinem Lenovo IdeaPad A1 mit Tapatalk
     
  14. 99910, 25.12.2011 #14
    99910

    99910 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2011
    Also ich realisiere das über das Handy, ich habe das Samsung Omnia 7 (WIN7Mobile Telefon) mit WPA2 und das funktioniert hervorragend
     

Diese Seite empfehlen