1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Live-Hintergrund ec.

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für LG Optimus Speed" wurde erstellt von MikeBl, 30.04.2011.

  1. MikeBl, 30.04.2011 #1
    MikeBl

    MikeBl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2011
    Hallo,

    bin neu hier.

    Habe vor 5 Wochen 2 P990 von 1&1 bekommen, diese sofort umgeflasht (erst Fr 8, danach direct auf Fr12 incl. Clockworkmod, neuesten Baseband ec).
    Hat alles gut funktioniert.

    Problem:
    Da der Speicher je länger die LGOS im Dauerbetrieb sind in den Keller geht, teilweise nur noch 20 MB frei (habe auch rel. viele Apps drauf), sich mehr Speicher auch nicht mit Taskkiller ec. freischaufeln lässt die Geräte dadurch ziemlich träge werden, muß ich ca aller 2 Tage einen Reboot durchführen, damit wieder alles rund läuft.

    Werden bei Kontakten die Bilder die man da mit hinterlegen kann nicht dauerhaft gespeichert, da ich Sie bei jeden Neustart neu einrichten muß ?

    Live-Hintergrundbilder werden bei mir nach Reboot auch wieder gelöscht, ich muß Sie ebenfalls neu einrichten !!!

    Ansonsten bin ich mit den Teilen bis jetzt zufrieden und das der Akku sehr schnell alle ist, damit kann ich leben.

    Danke für Antworten
     
  2. androidwissen, 30.04.2011 #2
    androidwissen

    androidwissen Android-Guru

    Beiträge:
    2,374
    Erhaltene Danke:
    463
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Welchen Speicher meinst du?
    Das sich die Live-Hintergründe nach dem Boot nicht bleiben ist merkwürdig. Bei mir ist bleiben sie und ich muss die mein Live Hintergrund nicht neu einrichten. Ich wüsste aber auch keine Lösung zu dem Live Hintergrund Problem.
     
  3. MikeBl, 30.04.2011 #3
    MikeBl

    MikeBl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2011
    Ich meine den Hauptspeicher.
    Bei mir stehen nach Booten rund 180 MB noch zur Verfügung.
    Diese sind nach spätestens 2-4 Tagen auf 20-40 MB abgeschmolzen.
    Auch Programme mit diversen Tools zu killen bringt nichts, Cache leeren auch nicht (bekomme nicht mehr als 100 MB frei). Irgendwelche Programme geben den Speicher anscheinend auch nach beenden nicht mehr frei. LGOS wird dadurch ziemlich langsam, Touchscreen reagiert dann sehr träge bis garnicht.

    Könnte mit alldem leben, da nach Neustart alles wieder ok, wenn ich nicht jedesmal Kontakte mit Bildern neu zuweisen müsste bzw. den Live-Hintergrund neu einrichten müsste.

    Danke trotzdem !!!
     
  4. field1987, 30.04.2011 #4
    field1987

    field1987 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,430
    Erhaltene Danke:
    333
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Versuch mal den autokiller aus dem forum. Läuft bei mir mit der einstellung extreme und ich hab immer gut 160mb frei.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  5. Nikon, 30.04.2011 #5
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Wenig Speicher frei zu haben ist bei Android eigentlich kein Problem. Das Speichermanagement sieht vor dass Apps erst aus dem Speicher gekickt werden wenn aus irgendwelchen Gründen neuer Speicher benötigt wird. Wird eine vorgehaltene App dann wieder gestartet ist sie genau so wie der User sie verlassen hat und ist auch noch schneller wieder offen. Das einleuchtendste Beispiel ist da wohl ein Browser bei dem alle Tabs noch da sind ohne dass er was laden muss.
    Es ist also kein Fehler wenn der Speicher vollläuft. Taskkiller sind kein gutes Mittel weil sie die Apps einfach rauswerfen und den Apps nicht die Möglichkeit gegeben wird sich ordentlich zu beenden. Das kann zu Datenverlust und vorallem zu Speichermüll führen der den Speicher wirklich volllaufen lässt.

    Dennoch darf daß Handy dadurch nicht wirklich laggy werden. Guck dir lieber mal nen anderes ROM an.

    Freier Arbeitsspeicher ist Ressourcenverschwendung.
     
  6. androidwissen, 30.04.2011 #6
    androidwissen

    androidwissen Android-Guru

    Beiträge:
    2,374
    Erhaltene Danke:
    463
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Es gibt doch nur das von MoDaCo.
    Und Autokiller ist keine Chuck Norris App wie die anderen Task Killer.

    Auf meinem Desire haben Taskkiller mein System nach ner Zeit "zerschossen".
    Aber mit dem Autokiller läuft alles Top. Ich habe keine Probleme.
    Das Android ein eigenen Speicher Manager hat ist mir bewusst, nur reicht der oftmals nicht aus.
    Laggt bei dir Dungeon Defenders nicht ohne Autokiller? Dann hasst du aber echt wenig Tools.
     
  7. MikeBl, 30.04.2011 #7
    MikeBl

    MikeBl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2011
    habe Taskkiller gelöscht, Appkiller drauf (auf Extreme eingestellt).
    Mal sehen ob es etwas bringt.

    Neues ROM will ich ehrlich gesagt erstmal nicht, da ja zurzeit im Wochentakt neuere Varianten incl Baseband ec. herauskommen (mittlerweile sind wir ja schon bei Fr14, Kernel 1.5c), da kommt man mit dem Umflashen und neu einrichten nicht mehr hinterher.

    Hoffe dann mal auf eine höhere Android-Variante (2.3.3 oder 2.3.4).
     
  8. Avok, 30.04.2011 #8
    Avok

    Avok Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    350
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    10.04.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    Das hört sich irgendwie eher nach fehlerhafter Apps an, denn nach zu wenig Speicher.
    Eine Möglichkeit wäre das System mal mit WatchDog zu beobachten. Habe zwar noch kaum Erfahrung mit der App, aber die wurde dafür gemacht solche Apps zu finden, die im Hintergrund sinnlos CPU Zeit fressen.

    Zu den Live Hintergründen und Kontaktbildern wüsste ich im Moment auch nicht wirklich, was da schief gegangen ist... Es dürfte keines von beiden verschwinden. Das einzige was mir dazu noch einfallen würde, wäre nochmal das ganze Handy zu Wipen mit CWM und dann MoDaCo neu drauf zu laden.
    Was aber wieder eine Menge Arbeit zum erneuten Einrichten erzwingen würde.
    (Das könnte das Leistungsproblem auch beheben, wenn die Fehler irgendwie zusammenhängen. Wenn du vorher mit WatchDog eine fehlerhafte App findest, weisst du, welche du generell meiden solltest.)

    Du könntest jedoch dein aktuelles System mal mit CWM backupen und dann bei einer frischen ROM testen, ob diese das Problem mit Live Wallpaper und Kontaktbilder behebt. Wenn nein, einfachd as backup wieder laden, wenn ja... naja, überlegen was dir wichtiger ist.


    Zum Autokiller: Dieser greift doch auch in das Android Speicher Management ein und führt dazu, dass der Speicher schneller wieder freigegeben wird? Es wird zwar nichts mehr komplett abgeschossen, aber das Vorhalten der Daten (also der Sinn dieses Speichermanagements) geht damit auch verloren.
    Ob ich aus deiner Sicht wenige Apps verwende, weiss ich nicht, ich habe zwar Dungeon Defenders installiert, jedoch hab ich noch nicht wirklich gespielt bisher.
     
  9. MikeBl, 30.04.2011 #9
    MikeBl

    MikeBl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2011
    Live Hintergründ und Kontaktbilder verschwinden bei mir eben auch nach Wipen mit CWM und MoDaCo neu drauf . (War so in Fr8, dann in Fr12 gilg@mesh-Edition bzw. Costum-ROM, mittlerweile 5x geflasht auf beiden LGOS. Auf beiden dasselbe Problem)Habe leider nicht so viel Zeit zum testen (Beruf, Kinder ec.) und viel telefonieren muß ich mt den Dingern auch nebenher.Deswegen die Hoffnung auf Tip der Problem ohne umflashen beheben könnte.
     
  10. androidwissen, 30.04.2011 #10
    androidwissen

    androidwissen Android-Guru

    Beiträge:
    2,374
    Erhaltene Danke:
    463
    Registriert seit:
    20.03.2011

    Ich meine zwar nicht dich sondern Nikon aber naja.
    Ja der greift ins Speicher Management ein. Aber Autokiller hilft dem im Android System integrierten Speicher Management nur. Die Taskkiller spielen ja den Chuck Norris. Wie geschrieben habe ich damit schon Erfahrung. Bzw. schlechte Erfahrung mit den normalen Taskkiller und gute Erfahrung mit dem Autokiller.
    Auf jeden Fall macht der Autokiller nicht das gleiche wie die Taskkiller sonst würde er ja keine Rootrechte brauchen ;).
     
  11. Avok, 30.04.2011 #11
    Avok

    Avok Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    350
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    10.04.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    Ich weiss, dass ich nicht gemeint war, wollte mich jedoch hier mal melden wegen dem Autokiller. Hoffe du hast das nicht negativ aufgefasst. ;)

    Dass Autokiller anders arbeitet und die Tasks nicht einfach abschiesst, weiss ich. Ich hab mich gerade mal ein wenig eingelesen und die Einstellung Aggressive (genauer der Parameter 82MB für HIDDEN_APP) führt schnell dazu dass alles aus dem Speicher geworfen wird, obwohl noch sehr viel RAM vorhanden ist. Mit dieser extremen Einstellung arbeitet man nun eher wieder auf konventionellem Niveau. Man beendet quasi fast alles, was man einmal kurz ausblendet. Das geplante Zwischenspeichern des aktuellen Standes der Apps wird so stark eingeschränkt.
    OK, die Standardeinstellungen sind mit 20 MB für HIDDEN_APP und 24 MB für EMPTY_APP schon sehr niedrig und es ist verständlich, dass hier größere Anwendungen wie Dungeon Defenders nun den Garbage Collector (wenn man den mal so nennen mag) sehr oft anstößt, was sich anfangs als "ruckeln" zeigt.

    Ich würde hier eher so rangehen, wie es auf vielen Seiten dazu heisst: rumprobieren und die kleinst möglichen Werte nehmen, bei denen man noch den Geschwindigkeitsvorteil erkennt.
     
  12. androidwissen, 30.04.2011 #12
    androidwissen

    androidwissen Android-Guru

    Beiträge:
    2,374
    Erhaltene Danke:
    463
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Nein ich habe das nicht negativ aufgefasst.
    Ja aber das muss man im Moment in kauf nehmen. Lieber verzichte ich im Moment sozusagen auf Multitasking als das es bei Spielen o.a. ruckelt.
    Wenn CyanogenMod7 veröffentlicht wird ist das alles eh kein Problem mehr.
    Man sieht im folgendem Bild, dass das Speed mit CM7 noch sehr viel RAM frei hat.
    [​IMG]
    (Man bedenke, dass das "nur" die Version 2.3.3 ist. Es wird ja anscheinend gleich CM7 mit Android 2.3.4 veröffentlicht.)
     
  13. Nikon, 01.05.2011 #13
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Das Bild sagt garnichts aus. Naja eigentlich sagt er aus dass das Telefon noch nicht lange lief als der Screenshot gemacht wurde. Mich würde es wundern wenn CM immer so viel freien Speicher hätte. Auf anderen Telefonen mit ähnlichen Speichern macht das CM ja auch nicht weil es einfach nicht sinnvoll ist.
     
  14. androidwissen, 01.05.2011 #14
    androidwissen

    androidwissen Android-Guru

    Beiträge:
    2,374
    Erhaltene Danke:
    463
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Verstehe deine Logik nicht!
    CM7 ist das schlankeste ROM, soviel ich weiß.
    Auch auf meinem Desire hatte ich immer genügend freien Speicher!
    Die zip von CM7 fürs Desire war schlanke 80MB klein. Die von LG ist irgentwas mit 200MB und die Vanilla von MoDaCo 180MB.

    PS: Selbst wenn dann bei der Vinal Version von CM7 fürs Speed "nur" 200MB frei sein sollten, reicht das doch vollkommen aus damit es nicht ruckelt. Und dann braucht man auch den Autokiller nicht mehr.
     
  15. Nikon, 01.05.2011 #15
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Das Bild zeigt den freien Arbeitsspeicher. Die Größe des Roms hat überhaupt nur was mit dem belegten Speicher auf der Systempartition zu tun der nichts mit dem RAM zu tun hat.
    Die 242 MB freier Speicher da oben in dem Bild bedeutet im Endeffekt nur dass noch kaum gefrorenen Apps im Speicher vorgehalten werden. Das hat aber nichts damit zu tun wie groß die ZIP von dem CM Rom ist.
    Z.B. hat man auf dem Desire 405 MB. Frisch nach dem Start hat man man bei CM7 über 200 frei. Startet man dann ein paar Apps dann sackt das deutlich ab.

    Edit: Rechne eher mal damit das bei CM das Speichermanagement irgdwo bei 100-120 MB greift.
     
  16. androidwissen, 01.05.2011 #16
    androidwissen

    androidwissen Android-Guru

    Beiträge:
    2,374
    Erhaltene Danke:
    463
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Natürlich hat die Größe der zip nichts mit dem RAM zu tun, hab ich auch nirgendwo geschrieben.
    Das du mit mir hier rum diskutierst ändert aber nichts an der Sache, dass man mit CM7 noch am meisten RAM verfügbar hat und kein Autokiller, Taskkiller oder sonst was braucht. Das sind einfach meine Erfahrungen mit dem Desire.
     
  17. Nikon, 01.05.2011 #17
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Bei CM ist nur das Speichermanagement schärfer eingestellt als bei Stockroms. Da ist der Autokiller quasi schon drin. Dennoch wird auch auf dem CM der Speicher auf 120 runtersacken weil Android einfach alles solange in Speicher behält bis die eingestellte Grenze erreicht ist.

    Genau das ist der richtige Weg und nicht einfach wahllos soviel Speicher wie möglich freihaben wollen.
     
  18. Avok, 01.05.2011 #18
    Avok

    Avok Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    350
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    10.04.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    Wie oben bereits erwähnt, für Android ist es nur gut, wenn nicht so viel Speicher frei ist. Denn das heisst, dass viele Daten bereits geladen sind und man die extrem langsamen Zugriffe auf den Flash Speicher reduzieren kann. (Was so ganz nebenbei auch Strom spart und somit den Akku schont.)
    Man darf die Speicherverwaltung von Android nicht mit der von Desktoprechnern vergleichen, bei denen immer wünschenswert ist, freien Speicher zu haben, sollte keiner größere Anwendung laufen. (Wobei auch Desktopsysteme schon leicht in diese Richtung gehen. Jedoch wird da dieser vorgehaltene Speicher wohl direkt als freier Speicher auch deklariert.)

    Und nochmal zu Autokiller: Die Einstellung Aggressive ist sowohl für die LG Standard ROM, als auch für die MoDaCo viel zu extrem. Nicht ohne Grund gibt es auch eine Einstellung "Optimum" mit sehr viel kleineren Werten. (Und dann muss man noch hinzufügen, dass das Handy, für das diese App erstmals geschrieben wurde auch noch mehr RAM insgesamt besitzt als das LGOS.)
    Diese extremen Einstellungen führen dann eher dazu, dass laufend alle möglichen Apps beendet werden.
    Die Speicherwerte die man hier nämlich einstellt sind Grenzen. Werden diese unterschritten, so beginnt Android entsprechende Apps mittles einer Kombination aus Priorität und LRU Liste zu beenden.
    Hat man nun als Wert für Hintergrundapps 82MB stehen heisst dies, dass jedes mal, wenn weniger als 82MB frei sind Android versucht Apps zu beenden um wieder über diese Grenze zu kommen. Im Endeffekt hat man dann quasi den verfügbaren RAM um ca 82MB effektiv verringert. Er wird nie mehr wirklich genutzt, da dann ja sofort immer irgendwelche anderen Apps geschlossen werden um diese Menge frei zu halten.

    Der Grund warum mit diesen Einstellungen Dungeon Defenders "besser" läuft ist, dass dieses Spiel wohl über 100 MB RAM benötigt (geschätzt anhand eines kurzen Tests vorher) und dieser nicht sofort, sondern "lazy" belegt wird. Dabei kann es vorkommen, dass nicht so viel Speicher frei ist, wie gerade benötigt wird und erstmal was beendet werden muss, was dann in einem kurzen Aussetzer endet.
    Dies kommt natürlich nicht vor, wenn jederzeit 82MB vorgehalten werden.
    Sind dann jedoch alle Daten geladen, so verschwinden diese Lags im Normalfall wieder.
    Für andere Anwendungen heisst dies jedoch, solltest du während dem Spielen eine Mail bekommen und du wechselst zur Mail App, so ist diese mit großer Wahrscheinlichkeit schon wieder geschlossen und muss neu geladen werden. Und das obwohl ja noch 82MB komplett ungenutzt rum liegen.

    Alles in allem würde ich eher mal versuchen die Parameter für den Autokiller soweit zu senken, dass alle deine verwendeten Apps (also auch Dungeon Defender) noch gut laufen. Im Idealfall wird immer so viel Speicher frei gehalten, wie maximal am Stück belegt wird von einer App im Betrieb. Denn dann spürt man keine Aussetzer, da ja eh genügend ferier Speicher da ist und es werden auch nicht unnötig andere Apps beendet.

    Fazit:
    Wie bereits geschrieben, die Standardeinstellungen sind meiner Meinung nach zu niedrig, aber Aggressive eben auch zu hoch.
     

Diese Seite empfehlen