1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Mapping / OpenStreetMap / OSM

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von Edgar_Wibeau, 29.11.2009.

  1. Edgar_Wibeau, 29.11.2009 #1
    Edgar_Wibeau

    Edgar_Wibeau Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    498
    Erhaltene Danke:
    102
    Registriert seit:
    09.11.2009
    Moin,

    ich mappe jetzt für OpenStreetMap und wollte hier mal anfangen, meine Erfahrungen zu schildern. Dies hier nur als kurze Einleitung. OSM sind freie Karten unter einer GPL-artigen Lizenz (Creative Commons glaub ich, ups, muss selber mal nachsehen ;)), jeder kann sie verwenden und z.B. - unter Quellenangabe - in eigenen Publikationen kostenfrei nutzen. So könnten auch freie Navi-Projekte entstehen (AndNav2 gibt's ja schon, scheint aber momentan nicht weiterzugehen und ist nur eingeschränkt nutzbar) und sogar Firmen wie Google könnten die Daten nutzen und in ihrer Navi-App nutzen, ohne wegen lokaler Rechteprobleme Nav bur für bestimmte Regionen freigeben zu können.
    In einigen Bereichen, besonders großen Städten, sind die Karten auch schon sehr viel detailreicher als die der kommerziellen Anbieter, besonders Kleinigkeiten wie Fußwege, sogar Trampelpfade und auf dem Land Wanderwege sind oft deutlich besser verzeichnet.

    Also schaut euch mal auf OSM eure Region an und guckt, ob sich da nicht noch was verbessern ließe!

    Ich nutze die App "My Tracks" von Google. Nach Versuchen mit AndNav2, da kann man auch mappen, geht aber in die Hose. Ich hab gleich zu Anfang einen langen Track verloren und Marken kann man nur mittels "Bug Reports" setzen, was Tinnef ist. Und man muss ständig Syncen (bei den Bugs), was natürlich nicht überall geht.

    Tracks speichere ich als GPX. Die Karten bearbeite ich auf dem PC mit JOSM, bin völlig neu auf dem Gebiet und hab auch schon Daten gekillt :D, allerdings auch wieder rekonstruieren können. Hab einen Mapper aus der Umgebung, der von mir eingegebene Kartendetails verbessert hat, gleich angemailt und sofort sehr freundliche Hilfe bekommen :)

    Sehr geil, das Milestone, in der Jackentasche (untere oder auf Brusthöhe) mit Display zu mir, hat bisher noch nie die Satellitenverbindung verloren, die Tracks sind sehr gut verwendbar. Man kann bei My Maps einstellen, dass er aussetzen soll, wenn die Genauigkeit einen bestimmten Wert unterschreitet, noch nie passiert.

    Mann kann auch während Tracks aufgezeichnet werden und die App im Vordergrund ist, die Fototaste lange drücken, ein Foto mit GPS-Daten (in der Foto-App aktivieren!) machen und ist mit "Zurück" wieder in das ununtebrochen weiter aufzeichnende "My Maps" :)

    Ich mache natürlich jede Menge Wegmarken, Hausnummern, kreuzende Wege, Weg-Eigenschaften etc., die werden alle im Track gespeichert. Die Tracks speichere ich anschließend auf der SD als GPX (liegt dann dort im Ordner "gpx") und schiebe den Track sicherheitshalber als Kopie noch zu Google My Maps hoch (bleiben private Daten, solange man sie nicht veröffentlicht). Zum PC übertragen auf den üblichen Wegen oder als Mail-Anhang.

    Mein Hund freut sich auch, jetzt sind unsere Gassiwege viel länger und abwechslungsreicher als vorher ;)

    Wer Fragen hat oder eigene Erfahrungen beisteuern will: bitte her mit den Posts!
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2009
    brahma bedankt sich.
  2. BBAlex, 29.11.2009 #2
    BBAlex

    BBAlex Android-Experte

    Beiträge:
    679
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Interessanter Bericht.

    Hast Du schon, wenn Du´s versucht hast, eine Möglichkeit gefunden die OSM-Karten auch zum Navigieren zu benutzen?
    Ich hab da auch mal kurz reingeschaut aber im Market nichts wirklich gutes gefunden. Vielleicht hab ich auch nach dem Falschen gesucht, keine Ahnung.
    Mit "My Tracks" hab ich auch schon mal einen Weg aufgezeichnet, aber ich hab den dann in Google Maps gesehen, wie kann ich die OSM-Karten dafür benutzen?

    Danke für alle Antworten im Voraus.

    Grüße.
     
  3. Edgar_Wibeau, 29.11.2009 #3
    Edgar_Wibeau

    Edgar_Wibeau Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    498
    Erhaltene Danke:
    102
    Registriert seit:
    09.11.2009
    Hi, zum OSM-basierten Navigieren auf Android gibts soweit ich weiß nur AndNav (uralt) und AndNav2, auch letzteres taugt nicht wirklich was. In einer OSM-Karte inefach so nen Track anzeigen kannst du soweit ich weiß nicht. Es gibt im Wiki irgendwo ne Übersicht über Mapping-Programme, vielleicht findet sich da ja auch was für deine Zwecke. Du musst den Track, wenn er als zusätzliche Karteninfo genutzt werden soll, hochladen, musst dich dafür als OSM-Mitglied anmelden. Du kannst ihn aber auch in verschiedenen Stufen als privat angeben, bis zur Unsichtbarkeit für Andere. Ich glaub, man kann ihn dann auch im normalen Webfrontend von OpenStreetMap.org ansehen, notfalls Wiki und Kommunikationsmöglichkeiten nutzen. So einfach wie in Google Maps und Earth wird's wohl nicht gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2009
  4. neuwerk, 30.11.2009 #4
    neuwerk

    neuwerk Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.11.2009
    Hallo,
    das navigieren mit osm-Karten ist schon möglich allerdings nur mit Garmin-Navis.
    und das geht folgendermaßen:
    -den untenstehenden Link öffnen
    - die "Deutschland komplett" downloaden (600mb)
    - entpacken
    -auf einer neuen SD Karte "neuen Ordner" erstellen und umbenennen in "garmin"
    -die entpackte "gmapsupp" Datei in diesen Ordner kopieren
    -die sd Karte in das Navi einfügen
    -Fertig und los gehts
    Die Karte wird täglich aktualisiert und ist routingfähig! und hat jede Menge POI´s.
    (Boundary, fix me, ausschalten, evtl auch die Höhe) stört nur das Kartenbild.

    An Genauigkeit in Ballungsgebieten besser als die Garmin-Karten.
    Das Routing ist gut, man muß es einfach ausprobieren und im Moment noch evtl mit Mängeln rechnen.
    Unterschiedliche Routingeinstellungen ausprobieren!

    http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:All_in_one_Garmin_Map

    Wer in diesem Link weiterliest wird auch eine Europakarte finden (1.4GB)

    Nun viel Erfolg damit

    FG
    Neuwerk
     
    Edgar_Wibeau bedankt sich.
  5. Edgar_Wibeau, 30.11.2009 #5
    Edgar_Wibeau

    Edgar_Wibeau Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    498
    Erhaltene Danke:
    102
    Registriert seit:
    09.11.2009
    Danke! Hatte sowas auch schonmal gelesen glaub ich. Mit der Europakarte wird's schon fast eng, mein Nüvi 760TFM kann z.B. zwar SDHC, aber nur bis 4GB - WTF?! Der "Witz" ist, ich hab einmal eine 16GB-SDHC reingestopft ... und wenige Wochen später ein neues Nüvi im Austausch bekommen :eek:
     
  6. bashtian, 30.11.2009 #6
    bashtian

    bashtian Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.11.2009
    Für routing gibt es navit[1]. Funktioniert eigentlich ganz gut, aber stürzt auf meinem g1 öfter mal ab. Glaub das liegt am RAM. Würd mich mal interessieren wie es so auf dem milestone läuft. Außerdem gib es noch OpenSatNav[2], aber das braucht eine Internetverbindung.

    [1] Navit
    [2] OpenSatNav
     
  7. parabolon, 01.12.2009 #7
    parabolon

    parabolon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,155
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    02.03.2009
    Phone:
    Nexus 5
    wtf

    falsches forum?
     
  8. Edgar_Wibeau, 01.12.2009 #8
    Edgar_Wibeau

    Edgar_Wibeau Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    498
    Erhaltene Danke:
    102
    Registriert seit:
    09.11.2009
    Nix F! Es geht natürlich um OSM auf dem Milestone. Siehe auch die Diskussion um die Apps. Der Nüvi-Teil ist natürlich OT.
    Ich hab den Titel des Threads angepasst, um das ein bisschen klarer zu machen.

    Nachtrag: öha, geht nur für den Beitragstitel, nicht für den ganzen Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2009

Diese Seite empfehlen