1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Marktgeschehen: HTC zieht sich aus Südkorea zurück

News vom 30.07.2012 um 20:11 Uhr von P-J-F

  1. HTC_Logo.jpg
    Erst schließen sie Forschungszentren und jetzt schon ganze Niederlassungen. HTC packt die Koffer und zieht sich aus Südkorea zurück. Da man in direkter Konkurrenz zu den beiden dort beheimateten Unternehmen Samsung und LG nicht Fuß fassen konnte. Laut den Analysten von Canalys hatte HTC 2011 bei Smartphones einen Marktanteil von zwei Prozent. Dieser ist im ersten Quartal 2012 um-, und damit auf ein Prozent gefallen. Grund genug, den anscheinend nicht sehr profitablen Standort zu schließen und seine verbliebenen Ressourcen anderswo zu konzentrieren. Erst vergangene Woche war bekannt geworden, dass die taiwanesische Firma weltweit 1.000 Mitarbeiter einsparen wird. Trotz der von den Kritikern gelobten One-Serie bleibt HTC 2012 hinter den selbstgesteckten Erwartungen zurück, denn obwohl das HTC One X (aktuell ab 487€, zum Beispiel bei Notebooksbilliger) technisch auf Augenhöhe mit Samsungs Galaxy S3 (aktuell ab 527€, zum Beispiel bei Notebooksbilliger) liegen mag und wesentlich früher erhältlich gewesen ist, kann es dem Ruf und der Marketingmaschinerie des südkoreanischen Marktführers nicht das Wasser reichen.
    HTC_Logo.jpg HTC_One X.jpg

    Diskussion zum Beitrag
    (im Forum "HTC Allgemein")

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/android...nes-ausgeliefert-konkurrenz-weit-zurueck.html
    http://www.android-hilfe.de/android...c-will-sparen-faengt-bei-der-belegschaft.html
    http://www.android-hilfe.de/android...ion-fuer-2013-offenbar-tatsaechlich-wahr.html

    Quellen:
    HTC to Leave Korea After Struggling to Compete with Samsung & Others
    HTC bites the bullet, closes South Korean office | ZDNet
     
    P-J-F, 30.07.2012

Diese Seite empfehlen