1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

media Verzeichnis auf SD-EXT verschieben / Symlink

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von Nightwing, 18.01.2011.

  1. Nightwing, 18.01.2011 #1
    Nightwing

    Nightwing Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    25.09.2010
    Google brachte mir auf die Frage, ob man den media Ordner mit Symlink auf die sd-ext verschieben kann, folgendes:

    Die Frage ist, ob sich dieses Script mit dem app2sd Script in Konflikt gerät oder nicht?
    Leider hab ich nicht genügend Erfahrung mit Linux.

    Nightwing
     
  2. lumich, 18.01.2011 #2
    lumich

    lumich Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    334
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    20.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    da bin ich leider überfragt.
    verstehe aber nicht was das bringen soll. wenn du mehr speicher für klingeltöne und so brauchst, dann erstelle doch die ordner auf der sd. das erkennt dann android auch.
     
  3. Nightwing, 19.01.2011 #3
    Nightwing

    Nightwing Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    25.09.2010
    Ich habe meine Customsounds auf der SD karte liegen, finde es aber unpraktisch, das die im Festplattenmodus nicht funktionieren.
    Die sd-ext hat ja genug Platz, warum also nicht auch für den gesamten media Ordner nutzen?
    Dann würden die Sounds auch im Festplattenmodus funktionieren.

    Nightwing
     
  4. Tonno, 20.01.2011 #4
    Tonno

    Tonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    997
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Phone:
    Nexus 5
    cp -rf /system/media /sd-ext <--- kopiert den kompletten Ordner Media nach SD-ext
    rm -rf /system/media <--- Löscht den Ordner Media samt Inhalt aus /system
    ln -s /sd-ext/media /system <--- Verknüpft /sd-ext/media mit /system. Für das System ist dann immernoch /system/media vorhanden, liegt aber eigentlich auf der SD-Ext

    Wüsste nicht das damit das Skript beeinflusst wird. Mach ein nandroid und teste es :winki:
     
  5. Nightwing, 20.01.2011 #5
    Nightwing

    Nightwing Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    25.09.2010
    Soweit hab ich die Befehle auch schon gegoogelt, sind ja logisch.
    Er legt auch unter /system eine media Datei an, aber deren Inhalt ist leer.
    Ausserdem waren die Sounds zwar gelöscht, aber nicht auf der sd-ext auffindbar.
    Was genau muss also in einer Symlinkdatei drinstehen?

    Hatte ein Nandroid Backup vor aufspielen des Scripts. Beim anschliessenden Restore hängt das Desire im Bootloop. Musste also alles komplett neu flashen.
    Kann aber auch daran liegen, das die Karte durch die Versuche, mit Win Programmen auf die ext3 zuzugreifen, einen Knacks bekommen hat. Habe danach komplett formatiert.

    Kann ich die Befehle als su auch im Terminal eingeben?
    Hatte ich gestern schonmal versucht, aber da kommt beim anlegen des ln -s ein Fehler: link failed no such file or directory bzw. link failed File exists.

    Ich hab jetzt manuell mal die Daten von /system/media und von /sdcard/media auf die /sd-ext kopiert, via Rootexplorer.
    Weiter traue ich mich gerade nicht, da mir die Zeit fehlt, alles wieder neu zu flashen, wenns schiefgeht.

    Nightwing
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2011
  6. Nightwing, 06.02.2011 #6
    Nightwing

    Nightwing Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    25.09.2010
    Schade, hab es immer noch nicht zum Laufen bekommen, hier fehlt eindeutig ein Linux Fuxx.
    Selbst mein Thread bei den xda's ging wohl unter...

    ToM
     
  7. Thyrion, 07.02.2011 #7
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Hier brauchst du keinen Linux Fuxx (denn so wie das hier steht, sollte das funktionieren), sondern einfach Mut (und Zeit) das auch mal auszuprobieren.

    Durch das A2SD müsste die Ext3-Partition beim Start sowieso schon gemountet werden, somit sollten auch die Medien-Daten gefunden werden.

    EDIT: Einzig bei dem Befehl ln -s /sd-ext/media /system (der bei dir schief ging) hätte ich die Anmerkung, dass dort noch was fehlt.
    Müsste das nicht ln -s /sd-ext/media /system/media heißen?
     
  8. Nightwing, 08.02.2011 #8
    Nightwing

    Nightwing Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    25.09.2010
    Stimmt, da hast Du recht. Was merkwürdig ist: Er legt eine Symlinkdatei an, deren Inhalt leer ist. Verschiebe / kopiere ich aber noch die mediafiles der sdcard in das media Verzeichnis auf sd-ext, zeigt er im system wieder den Ordner samt Inhalt an, nicht den symlink?!? Irgendwas läuft da gewaltig schief.
    Ich bräuchte eigentlich nur ein Script, das mir die media Verzeichnisse von /system und von /sdcard auf die sd-ext verschiebt und einen lauffähigen Symlink setzt.
    Für heute ist's genug. Was am meisten nervt: Ein Nandroid Restore führt zum Bootloop, also alles nochmal flashen, helle Freude...

    ToM
     
  9. geminga, 08.02.2011 #9
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Dann schieb sie direkt in den Handyspeicher.


    Gruß

    geminga
     
  10. Thyrion, 08.02.2011 #10
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Inhalt eines symbolischen Links?? Das ist doch dann der Inhalt des anderen Ordners.

    Kannst du mal evtl. das mit den Befehlen und der Konsolenausgabe beschreiben, was du da machst? Klingt für mich, als wäre es genau das, was du möchtest.

    Was du haben müsstest/möchtest:
    Sym. Link von /system/media -> /sd-ext/media
    Sym. Link von /sdcard/media -> /sd-ext/media <- geht nicht, da die sdcard eine FAT32-Partition ist, die keine symbolischen Links unterstützt. Der Ordner sollte aber unnötig sein, denn wenn du alles nach /sd-ext/media kopierst, dann findet Android das ja sowieso.

    Was wird ausgegeben, wenn du ls -l /system machst (hier ist nur der Teil mit media (für uns) interessant)?
    Und was bei ls -l /system/media?
    Was liegt in diesem Moment unter /sd-ext/media?

    Wo deine Medien-Dateien tatsächliche liegen sollten:
    /sd-ext/media/...
     
  11. mr.stylo, 08.02.2011 #11
    mr.stylo

    mr.stylo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Kann ich das selbe auch mit dem /data/data Ordner machen? Damit sollte der interne Speicherplatz mit App2SD Roms ja eigendlich langen.
     
  12. Thyrion, 08.02.2011 #12
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Nichts anderes macht doch Data2Ext (oder hab ich da was falsch verstanden)?
     
  13. mr.stylo, 08.02.2011 #13
    mr.stylo

    mr.stylo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Das weiss ich nicht ... aber wenn ja dann verstehe ich nicht warum das so lange gedauert hat bis das jemandem in den Sinn gekommen ist :smile:

    In dem Fall wäre das keine so gute idee, halte von Data2SD nicht viel wegen Stabilität und Geschwindigkeit ... man, ich brauche mehr Platz ...

    Edit: Grad mal ein Data2SD Skript angeschaut, es macht wirklich das ... nur etwas komplizierter, wahrscheinlich wegen Stabilität. Dann lass ich das mal
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2011
  14. Nightwing, 08.02.2011 #14
    Nightwing

    Nightwing Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    25.09.2010
    Zugegeben, das war die erste Idee vor langem, dazu sind es aber zuviele Customsounds. Und ich möchte nicht wirklich ausmisten, wenn es auf der sd-ext mehr als genug Platz hat.

    Klingt logisch. Da war ich zugegebenermassen verwirrt, da ich das zuerst mit einem leeren Ordner test versucht hab, der dann nicht mehr als Ordner angezeigt wurde nach dem Symlink.

    Im Terminal Emulator:
    su
    cp -rf /system/media /sd-ext
    rm -rf /system/media
    ln -s /sd-ext/media /system/media

    Das ein Symlink mit FAT32 nicht funktioniert, hab ich gelesen.

    ls -l /system gibt aus: /media ->/sd-ext/media
    ls -l /system/media gibt aus: /media ->/sd-ext/media /system/media -> /sd-ext/media

    In /sd-ext/media liegen nun die Verzeichnisse /audio/ui, /audio/alarms, /audio/ringtones und /audio/notifications.

    Tun sie...endlich. Vielen Dank dafür!

    ToM
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2011
  15. Thyrion, 08.02.2011 #15
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Das sieht irgendwie komisch aus. Ist da nochmal ein symbolischer Link? Oder listet er deine Dateien auf?

    Funktioniert es denn nun, wie von dir gedacht? Das konnte ich nicht so ganz heraus lesen
     
  16. Nightwing, 08.02.2011 #16
    Nightwing

    Nightwing Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    155
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    25.09.2010
    Ja, es funktioniert. Wenn sich das Handy im Festplattenmodus befindet, tun die Sounds auch, was davor nicht der Fall war, da alle auf der /sdcard gespeichert waren.

    Hier noch ein Screen der Ausgabe von ls -l /system und ls -l /system/media:

    [​IMG]

    ToM
     
  17. Thyrion, 08.02.2011 #17
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Ah ok... So stimmt alles!



    Oben ist ein kleiner Denk- und Interpretationsfehler von mir drin:
    Ich wollte eigentlich die Ausgabe von ls -l /system/media/ - und habe nicht daran gedacht, dass er mir ohne den Slash am Ende ja nur den einen Eintrag auflistet und nicht den Inhalt des Verzeichnisses auf das der Link zeigt.

    Die Liste ist aber nun nicht mehr nötig.
     

Diese Seite empfehlen