1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

MicroSD Karten - Geschwindigkeit im Galaxy

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von Paddi, 25.03.2011.

  1. Paddi, 25.03.2011 #1
    Paddi

    Paddi Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    480
    Erhaltene Danke:
    61
    Registriert seit:
    30.07.2010
    Hallo zusammen,

    ich hab mir heue für mein Galaxy S eine Patriot 32gb Class 10 MicroSD Karte gegönnt.

    Nur habe ich jetzt das Problem, das ich wenn ich die Karte über das Handy teste (DiskMark, h2testw, etc.), habe ich nur Übertragungsraten von ~9MB im Lesen und ~8MB im Schreiben.

    Kann es sein das das Galaxy limitiert und keine höheren Raten schafft?

    Könnte mal jemand mit einer etwas schnelleren Karte das handy als Massenspeicher mounten und mit h2test2 oder DiskMark (50mb) testen was für Höchstwerte rauskommen?

    Vielen dank!
     
  2. frank_m, 25.03.2011 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Da muss ich jetzt mal provokant fragen: Hast du einen Kartenleser gekauft, oder ein Handy?

    Der Weg, die Speicherkarte über das SGS an einem PC als Massenspeicher zu mounten und dann die Geschwindigkeit zu testen, ist natürlich mehr als ungeschickt. Der Durchgriff vom USB auf den Speicher ist in keinster Weise optimiert und zeigt nicht mal annähernd die Performance, die ein SGS beim Speicherzugriff direkt erzielen könnte. Wenn du kein Testprogramm auf dem Handy direkt hast, bekommst du keine realistischen Werte.
     
  3. Paddi, 25.03.2011 #3
    Paddi

    Paddi Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    480
    Erhaltene Danke:
    61
    Registriert seit:
    30.07.2010
    Das Problem ist, dass ich keinen normalen Kartenleser habe. Und ich würde halt gerne überprüfen ob die Karte wirklich die versprochenen 10mb/s schafft, oder ob ich eine Niete erwischt habe.

    Mit einer App habe ich es schon probiert, nur da kommen sowohl mit meiner alten, als auch mit der neuen Karte vollkommen unbrauchbare Werte raus (manchmal 20mb/s im schreiben, manchmal 2mb/s)

    Mir geht es ja nur darum, ob das Galaxy limitiert oder die Karte. Ich hab mir ja keine Class 10 gekauft um am Ende nur max. 8mb/s zu haben ;)
     
  4. frank_m, 25.03.2011 #4
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Du scheinst hier gedanklich schon völlig falsch an das Thema heranzugehen.

    Weder das SGS noch die Karte "limitiert" irgendwas. In Abhängigkeit der jeweiligen Applikation und der jeweiligen Umgebungsbedingungen erreichen die Kombination aus SGS und Karte eine spezifische Leistungsfähigkeit. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, z.B. CPU Auslastung, Zugriffsmuster auf die Karte (also viele kleine Lesezugriffe oder wenige große), Anwendung usw. In einem solchen Fall entscheidet sich dann, ob die Performance für eine spezifische Applikation hinreichend ist oder nicht, also kommt es bei der Videowiedergabe zu Rucklern oder gehen beim Videoaufzeichnen Frames verloren oder was auch immer.

    Diese Werte haben andererseits wieder nichts mit den Werten zu tun, die die Karte in einem Kartenleser am PC erreicht. Die hängen auch mindestens genau so sehr vom Kartenleser ab, wie von der Karte. Und vom PC. Und vom Zugriffsmuster. Und von vielen anderen Faktoren.

    Wenn du also überhaupt etwas tun kannst, dann ist es die Leistungsfähigkeit zweier Karten unter gleichen Randbedingungen zu vergleichen. Allerdings sei auch hier direkt gewarnt: Fürst du den gleichen Vergleich in zwei unterschiedlichen Kartenlesern aus, kommst du zu völlig unterschiedlichen Ergebnissen. Da es - wie erwähnt - immer die Kombination aus Faktoren ist, die zu einem spezifischen Ergebnis führt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2011
  5. GalaxyS_User, 28.03.2011 #5
    GalaxyS_User

    GalaxyS_User Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    15.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Sorry aber soviel ....

    Natürlich ist der verbaute Controller im SGS schuld an der "Geschwdindigkeit" und limitiert. Wenn es im "USB-Modus" betrieben wird damit der PC direkt daruf zugreifen kann spielt der Rest des Handys keine Rolle.

    Und ja die Geschwindigkeit ist vom Kartenleser (besser gesagt vom verbauten Controller) abhängig.

    Und genau diese Werte darf und kann man vergelichen.


    @Paddi
    Zur bescheidenen Geschwindigkeit gibt es schon Threads z.b. http://www.android-hilfe.de/zubehoer-fuer-samsung-galaxy-s/33769-microsd-class-6-a.html
     
  6. frank_m, 28.03.2011 #6
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Tut mir leid, aber das ist grober Unfug. Wenn du dir die Systemarchitektur des Galaxy S ansiehst, dann wirst du feststellen, dass der USB Controller genau wie der SDIO Port an die CPU angebunden sind. Da müssen die Daten durch, egal in welchem Modus du das Teil betreibst. Und da die CPU sich nun mal auch um dem Rest des Android Systems kümmert, hängt es sehr wohl davon ab, wie die Kiste ausgelastet ist. Bestenfalls geht es über DMA, bindet aber auf jeden Fall Systemressourcen.

    Einfaches Beispiel: Wie vergleichen Karte A und Karte B. Karte A erreicht im SGS 6 MB/s und im Card-Reader 8 MB/s. Karte B erreicht im SGS 4 MB/s, im gleichen Reader aber 15 MB/s. Wie erklärst du das? Und solche Beispiele gibt es nicht nur im Thread, den du verlinkt hast. Und zwar haufenweise.
     

Diese Seite empfehlen