1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

MoDaCo Custom ROM - Was bringt es?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile Pulse" wurde erstellt von 205er, 09.11.2009.

  1. 205er, 09.11.2009 #1
    205er

    205er Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Phone:
    bq Aquaris M5
    Tablet:
    Sony Z3 compact Tablet
    Moin Moin,

    ich würde gern wissen ob hier schon jemand das MoDaCo Custom ROM auf seinem Pulse am laufen hat.

    Was bringt mir dieses ROM? Als Android-Neuling bin ich da leider noch nicht ganz up to date und mir fehlt ein wenig die Zeit um stundenlang nach Infos zu suchen um dann abwägen zu können ob sich das für mich lohnt.

    Folgende Punkte interessieren mich besonders:

    - Ist die UI-Sprache nach dem flashen weiterhin frei wählbar (also auch deutsch?)
    - Gibt es Geschwindigkeitsvorteile ggü dem Original-ROM?
    - Was sollte man beim aufspielen beachten?

    Vielleicht will ja jmd einen kurzen Review zum obigen custom-Rom schreiben, ich würde mich drüber freuen!

    Viele Grüße
     
  2. mapero, 09.11.2009 #2
    mapero

    mapero Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    03.11.2009
    Sprache ist bei mir gleich geblieben, immer noch Deutsch! Auch deine Daten werden gespeichert!
    Geschwindigkeitsvorteile sind mir jetzt direkt noch nicht aufgefallen!
    Du hast danach mehr Platz für apps, da diese auf die SD Karte ausgelagert werden. Noch ein paar hilfreiche Tools wie ssh Server, nano etc (steht alles auf der Seite).

    Wichtig: Die SD-Karte vor dem Flashen "richtig" partitionieren!
    1. FAT32
    2. EXT2
    (keine swap Partition erstellen!)

    Am besten genau an die Anleitung halten, dann sollte nichts schief laufen!

    Gruß, mapero
     
  3. 205er, 09.11.2009 #3
    205er

    205er Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Phone:
    bq Aquaris M5
    Tablet:
    Sony Z3 compact Tablet
    Oh man, ich blick gar nichts...

    SD-Card ist partitioniert (1,6 GB FAT32 & 0,4GB EXT2)
    und dann?

    Wie soll ich denn dieses ROM installieren?

    Vielleicht ist hier irgend wer so nett und kann die benötigten Schritte mal aufschreiben...

    Danke
     
  4. matador, 09.11.2009 #4
    matador

    matador Gast

    ja wäre wirklich klasse ;) ich spiele auch mit den Gedanken es zu installieren
     
  5. Pyrazol, 09.11.2009 #5
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Beiträge:
    3,250
    Erhaltene Danke:
    366
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Moto 360 / Sony Smartwatch 3
    Thema verschoben - bitte in Zukunft richtiges Unterforum wählen.
     
  6. 205er, 09.11.2009 #6
    205er

    205er Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Phone:
    bq Aquaris M5
    Tablet:
    Sony Z3 compact Tablet
    Ich versuch mir mal selbst zu antworten:

    1. SD-Card partitionieren
    2. Custom Rom auf SD-Card kopieren
    3. Dieses Tool ausführen nachdem das Pulse im Bootloader-Mode gestartet ist

    Ab hier komm ich nicht weiter. Es passiert einfach nichts!
    Mein Vorgehen ist soweit aber richtig, oder?
     
  7. Connectodian, 09.11.2009 #7
    Connectodian

    Connectodian Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    01.11.2009
    Ich versuche mal eine Kurzanleitung.

    1. Rooten.
    1.1 Hierzu folgende Datei runterladen: http://content.modaco.net/dropzone/1.1-pulse-superboot.zip.
    1.2 Den Pulse durch gleichzeitiges Drücken von "Lautstärke runter", "Auflegen" und "Power on" starten, so gelangt man in den Bootloader.
    1.3 Datei "install-superboot-windows.bat" starten, während Pulse per USB mit Rechner verbunden ist (für Mac und Linux siehe 13/10 1.0 - Rooting the Pulse - introducing Superboot! - Android @ MoDaCo), Meldung "OK"

    2. Recovery-Image aufspielen
    2.1 Datei http://content.modaco.net/dropzone/1.2.3-pulse-amonrarecovery.zip runterladen.
    2.2 Während der Pulse weiter im Bootloader ist, Datei "'install-recovery-windows.bat" starten (für Mac und Linux siehe 15/10 1.2.3 - Installing Amon RA's patched recovery image on your device - Android @ MoDaCo), Meldung "OK"

    3. Pulse booten (vom Rechner trennen und Akku raus), im Menü die neue App "QuickBoot" starten, dort "Recovery" auswählen, so dass der Pulse im Recovery-Mode startet

    4. SD-Karte partitionieren in "normale" FAT32-Partition und ext2-Partition (512 MB sind m.E. optimal), auf keinen Fall ext3 / ext4 und Swap-Partition anlegen, sonst wird die SD nicht mehr gemountet. Das Partitionieren geht in Linux sehr einfach, in Windows leider überhaupt nicht. Für Windows-User bietet es sich an, ADB zu verwenden in Verbindung mit "sdparted". Wie man ADB mit dem Pulse verbunden kriegt, habe ich hier http://www.android-hilfe.de/t-mobile-pulse-forum/9829-adb-der-pulse-windows.html geschrieben.

    5. ROM-Datei (MCR 1.2) runterladen, auf die SD-Karte schieben, ROM-Datei umbenennen in "Update.zip"

    6. Nandroid-Backup im Recovery-Menü auswählen, falls etwas beim Flashen schief gehen sollte, werden so sämtliche Systemdateien gesichert, notfalls zurückrollen (in den Recovery-Mode kommt man auch ohne QuickBoot vom Rechner aus, habe ich hier http://www.android-hilfe.de/root-ha...ash-im-startbildschirm-haengen.html#post88569 geschrieben). Sollte aber i.d.R. nicht erforderlich sein

    7. Karte zurück in den Pulse, im Recovery-Menü den Punkt "apply sdcard:update.zip" auswählen, daraufhin wird das ROM geflasht, danach rebooten

    8. Das sollte es gewesen sein, wenn Apps spinnen sollten, hilft es, im Recovery-Mode "Repair ext filesystem" zu wählen, notfalls betroffene Apps deinstallieren und neu installieren, bringt auch das nichts, komplett wipen.


    Noch eine Anmerkung: Das MCR an sich kann keine Geschwindigkeitsvorteile bringen, da es bis auf einige sinvolle Erweiterungen wie z.B. QuickBoot und insb. A2SD dem Original-T-Mobile-ROM entspricht, auf überflüssige Dinge wie z.B. die integrierten Bildchen und Filmchen sowie WnW und alles andere T-Mobile-Spezifische wurden dagegen entfernt. Schneller wird das System aber dennoch deutlich, da sowohl die Apps als auch der dalvik-cache auf die SD geschrieben werden. Vor dem Update 13 MB freier interner Speicher, danach 87 MB, ich denke, das sagt alles - es lohnt sich...
     
    detlefroeckert bedankt sich.
  8. 205er, 09.11.2009 #8
    205er

    205er Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Phone:
    bq Aquaris M5
    Tablet:
    Sony Z3 compact Tablet
    Danke für die Anleitung!

    Ich hab schon beim rooten ein Problem. USB Debugging-Modus ist an, USB-Treiber sind installiert, Android SDK ist installiert und trotzdem erscheint bei aufruf von install-superboot-windows.bat nur "waiting for device" :(


    Zu Punkt 4:
    Man kann auch einfach ein gparted-Live-System in VMWare starten und die SD-Card damit formatieren...
     
  9. Connectodian, 09.11.2009 #9
    Connectodian

    Connectodian Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    01.11.2009
    Ja sorry, so geht es auch, aber wer Linux auf dem Rechner nicht mag, und ADB ist ja sowieso hilfreich, auch ohne sdparted.

    Bzgl. Deines Problems: Du bist im Bootloader (blauer Screen), hast den Pulse per USB angeschlossen und die Batchdatei am PC gestartet? Bekommst Du eine Meldung am Pulse? Offenbar bekommt Dein Rechner keine Verbindung. Die Treiber von der mitgelieferten CD sind installiert? Ohne Superboot kein Root, ohne Root kein ROM-Flash...
     
  10. mapero, 10.11.2009 #10
    mapero

    mapero Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    03.11.2009
    Muss nicht unbedingt sein! Man kann auch die ZIP auswählen! Ist der Punkt direkt darunter!
     
    Connectodian bedankt sich.
  11. blackflash, 10.11.2009 #11
    blackflash

    blackflash Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    179
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    29.10.2009
    was ist wenn ich das modaco nicht rauf mache, also das pulse original lasse, ist das jetzt ein wesentlicher nachteil, wei ich will mir kein android kaufen da wo ich von anfang an rumspielen muss das es richtig lauft.


    mfg
     
  12. mievalt, 10.11.2009 #12
    mievalt

    mievalt Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    108
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    19.10.2009
    Wirkliche "Nachteile" gibt es nicht, im Gegenteil ,wenn T-Mobile ein Update bringt ist es vielleicht noch gar nicht so sinnvoll auf das Modaco Rom umzustellen. Habe ich noch nicht und werde ich auch nicht, solange es nicht mehr als "Speichervorteile" für noch mehr Apps bringt... Ich bin diese Flasherei auch leid, habe das beim i780 mitgemacht und wirkliche Verbesserungen gab es eigentlich nicht, ganz im Gegenteil eigentlich gab es auch immer wieder neue Probleme... Ich persönlich (meine Meinung) würde es noch lassen und auf das T-Mobile Update warten... ;)
     
  13. mapero, 10.11.2009 #13
    mapero

    mapero Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    03.11.2009
    wer sagt den, dass du das T-Mobile update danach nicht benutzen kannst?

    Und natürlich gibt es noch keine großartigen Verbesserungen, da es den Sourcecode erst seit heute gibt!
     
  14. mievalt, 10.11.2009 #14
    mievalt

    mievalt Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    108
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    19.10.2009
    Wer sagt, dass ich es kann??? Gibt da jemand ne Garantie???
    Und wie ich schon sagte, kann man halten wie n Maurer... Aber seine Frage war ja ob es ein Nachteil wäre, wenn man das Pulse nicht mit dem Modaco bestückt. Klare antwort: NEIN! ;)
     
  15. mapero, 11.11.2009 #15
    mapero

    mapero Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    03.11.2009
    Im Notfall hat man ja immer noch sein nandroid Backup!
    Zumindest das Rooten war bei meinem Telefon nötig, sonst hätte ich kein Zugriff auf das WLan meiner Uni!
     
  16. david1995, 07.02.2010 #16
    david1995

    david1995 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    15.04.2009
    Phone:
    HTC Desire Z
    Wie sieht das eigentlich mit dem RBM 2 aus? Muss ich das das selbe recovery und update.zip flashen? Ein Freund hat nämlich eines bekommen und ich habe bis jetzt nur Erfahrung am G1.
     
  17. T-Mobile.Pulse, 01.03.2010 #17
    T-Mobile.Pulse

    T-Mobile.Pulse Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Phone:
    iPhone 3GS/Huawei P9lite/GalaxyNote10.1
    Habe nun alle möglichen "Custom-Roms" auf meinem Pulse gehabt und komme zu dem Schluss das es einfach am besten ist nur "root-Rechte" zu ermöglichen und alles andere besser zu lassen. Es wird nicht wirklich besser und einige wenige Funktionen sind auch mit dem "original" möglich.

    zum Titel: :confused: MoDaCo Custom ROM - Was bringt es? :confused:

    Nun zum Zeit totschlagen gut. Diverse Fehler versuchen zu beseitigen und wissen das es eh "noch" nicht geht und/oder einige neue Funktionen gegen nicht funktionierende alte einzutauschen halte ich für nicht erstrebenswert. Das Original ist gut genug und auch meist gut genug getestet. Die Customs sind zwar sehr interessant, aber es sind zu viele unbekannte fehler vorhanden die manchmal gleich sehr nerven können. Ich werde wohl nun doch erst warten bis das 2.0 erscheint und hoffe eben auf funktionen die dann auch wirklich funktionieren werden, weil t-mobile diese dann auch "getestet" sind.

    MFG

    :D T-Mobile.Pulse :D
     
  18. Helix, 01.03.2010 #18
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Du bist aber ein bisschen naiv, wenn du den gewaltigen Geschwindigkeitszuwachs nicht merkts.

    Dann sehr geniale Funktionen wie die Java Sandbox, einfach klasse was die Entwickler da gebogen haben.

    Oder Apps2SD, ohne kann ich auch nicht mehr leben, ich brauche viiiieeel Platz :)

    Also ganz ehrlich, iwsa machst du falsch oder ich weiß es auch nicht, die MCRs sind genial...
     
    T-Mobile.Pulse bedankt sich.
  19. T-Mobile.Pulse, 01.03.2010 #19
    T-Mobile.Pulse

    T-Mobile.Pulse Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Phone:
    iPhone 3GS/Huawei P9lite/GalaxyNote10.1
    also app2sd funzt auch mit t-mobile´s 118er vom dezember. es gibt dazu auch passende apps im market. habe alles verschoben und alles funzt. Das mehr an Geschwindigkeit habe ich bemerkt, aber ich hatte ständig Aussetzer und reboot´s sowie diverse Eigenschaften die gar nicht mehr gefunzt haben. Ein Beispiel wäre das es mir nicht mehr möglich war eine mms zu schreiben (reboot!) sowie mit dem browser auf meine bankseite zu surfen und leider wieder (reboot!). Einige apps ließen sich gar nicht erst installieren (Panda Home, OneClick Widget,...).

    Ich erwarte keine Wunder, aber einfache Funktionen die auch funktionieren. Mit den customs war das eben nicht immer möglich. Ich hatte auch das 1.7 im t-mobile style, wobei das eben mit dem Favoriten auch nicht mehr geklappt hat. ich suche meinen fehler immer erst bei mich selbst. Habe alles laut Anleitung durchgeführt und aus eigenem interesse in allen Varianten geflasht sprich mit oder auch mal ohne den wipe/Werkseinstellung... auch mal ohne app2sd und auch mit viel oder wenig installationen die nötig sind oder auch nicht. Ich habe mich eine woche lang ausgetobt und bin zu der Endscheidung gekommen das es eben ohne customs auch geht und wollte dies mal hier zu Wort bringen. :rolleyes:

    Mehr nicht ...

    EDIT: Habe mich nochmal durchgerungen und teste das 1.7 Timo Beil Style nochmal durch... melde mich dann nochmal in ein paar Tagen mit dem Endgültigen Resultat ... Einverstanden ?

    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    EDIT/EDIT: Leider habe ich folgende Probleme...

    1. Nach ein paar Tagen gebrauch kann ich meine Apps nicht erweitern, soll heißen es ist keine Installation mehr möglich. Updates natürlich auch nicht mehr. Die Begründung... Nur das es nicht mehr geht, weil angeblich das schreiben nicht geht. Sämliche Tools gehen nicht bzw. einzigste Lösung ist die App2SD nochmals neu durchzuführen. Am Besten sd-card neu partitionieren... formatieren und "wenn auch wirklich durchgeführt!" ein Backup zurückspielen oder eben alles neu installieren. Blöde ist aber in jedem Fall das ich diese Verlinkungen immer wieder neu setzten muss auf meinem Hauptschirm ... LEIDER

    2. Ebenfalls nach ein paar Tagen, auch ohne Verschieben der Apps und Logs auf die SD-Card, stürzt der wichtigste Process ab. es ist dann nicht mehr möglich das handy zu bedienen. Autokiller/Taskmanager/oder aber auch andere Homescreen Apps like dxtop pandahome ahome und Co gehen ebenfalls nicht mehr. einzige rettung... neu flashen... LEIDER Nr.2

    Weil mir das eben alles zu viel Arbeit ist und der Dezemberupdate z.Zt. als einziges stabil läuft (aus meiner sicht) bleib ich bei meiner Aussage das es eben nicht immer alles Gold ist was glänzt....

    Danke für eine wiederum bewegte Woche :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2010
  20. Helix, 10.03.2010 #20
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Du scheints ja vom Pech verfolgt zu werden. Was hälst du von Fix Mismatches und repair ext?

    Hätten deine Probleme wahrscheinlich bekommen, ähnliche Komplgationen gabs bei mir wenn ich die Wipes beim flashen nicht gemacht habe, spricht immer Müll übrig geblieben ist.
     

Diese Seite empfehlen