1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Neuer OC-Kernel - 1.113 GHz

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus One" wurde erstellt von amniberlin, 15.02.2010.

  1. amniberlin, 15.02.2010 #1
    amniberlin

    amniberlin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    29.06.2009
    Hallo!

    Gerade wurde bei den xda-devs ein neuer Kernel released, bei dem die CPU von 998 Mhz auf 1113 Mhz übertaktet wurde.
    Laut persiansown wurde dabei NICHT die Voltage erhöht, somit sollte eigentlich nicht viel schiefgehen dürfen.
    Hier mal der Link dazu:
    New OCed Kernel: Based off Cyanogen's Highmem-1.113Ghz Stable! - xda-developers

    Laut dem Dev sollte man das nur auf Cyanogen Mods machen, wenn nicht, muss eine weitere Datei gepusht werden.

    Ich habs mal auf der neuen CM 5.0.2 getestet und es läuft bis jetzt sehr stabil. Wer also noch mehr aus dem Nexus One holen möchte, oder einfach nur ein bisschen verrückt ist, kann das ja mal testen :)

    MfG
    amniberlin
     
  2. SeraphimSerapis, 15.02.2010 #2
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Das "gute" daran ist, dass die Spannung für den Takt nicht erhöht werden musste, also weniger Risiko besteht.

    Trotzdem gilt es sowas mit Vorsicht zu genießen, vor allem, wo der Performance-Gewinn wohl nicht so hoch ist.

    Gruß Tim
     
  3. Mayday, 15.02.2010 #3
    Mayday

    Mayday Android-Guru

    Beiträge:
    3,491
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Phone:
    Nexus 5X
    Sehe da jetzt nicht unbedingt einen Vorteil drin, im Gegenteil.

    Ich werde es lassen.
     
  4. parabolon, 15.02.2010 #4
    parabolon

    parabolon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,155
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    02.03.2009
    Phone:
    Nexus 5
    Interessant
     
  5. Mayday, 16.02.2010 #5
    Mayday

    Mayday Android-Guru

    Beiträge:
    3,491
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Phone:
    Nexus 5X
    Was soll uns das sagen ?
     
  6. SeraphimSerapis, 16.02.2010 #6
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Vermutlich, dass du etwas ausgesagt hast, ohne es weiter zu begründen.:o
     
    parabolon bedankt sich.
  7. Mayday, 16.02.2010 #7
    Mayday

    Mayday Android-Guru

    Beiträge:
    3,491
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Phone:
    Nexus 5X
    Naja, ich denke wer sich etwas mit der Materie übertakten auskennt, benötigt keine weitere Erläuterung.
     
  8. SeraphimSerapis, 16.02.2010 #8
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Nunja, erstmal sollte man ja beachten, dass für viele OC-Aktionen Voltage erhöht werden muss, man also der Komponente mehr Spannung als gewöhnlich zuführt, um erhöhte Leistung zu kompensieren.

    In diesem Fall liegt das aber nicht vor, da für den neuen Takt keine Erhöhung der Spannung vorliegt.

    Dennoch sollte man bedenken, dass es sich hierbei nicht um eine klassische CPU aus der PC-Welt handelt, auf der ein großer Kühler sitzt, welcher Abwärme gut abführt. Auch ein optimierter Luftstrom liegt nicht vor. Abwärme im Telefon kann sich auf den engen Raum einfach auch auf die anderen Komponenten auswirken, was erst über längere Zeit beobachtet werden müsste.

    Da sich hier nicht solche prozentualen Steigerungen ergeben wie bei der Übertaktung des Droids, werde ich zumindest nicht meine CPU übertakten, da der Performance-Gewinn wirklich nicht ausschlaggebend ist.

    Gruß Tim
     
  9. sthoeft, 16.02.2010 #9
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    und das N1 imho eh überragend schnell ist. (Wobei mein I7 auch auf 3,8 Ghz OC ist *G* und die GraKa auch ein OC Bios gebacken bekommen hat *g*)
     
  10. Seadart, 16.02.2010 #10
    Seadart

    Seadart Android-Experte

    Beiträge:
    462
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    21.11.2009
    Neulich gabs doch mal ein Video in dem Vergleich iPhone 3GS und Nexus One gefahren wurde. Dabei hat das Nexus One ziemlich "alt" ausgesehen.

    DD Tech-talk 1: Nexus versus iPhone 3GS Distinctive’s News Releases

    Ich würde sagen das Google erstmal versuchen sollte Android für das Nexus zu optimieren damit die Software gut drauf läuft. Die 100 MHz mehr bringens denn nun wirklich nicht und das Risiko das doch was übern Jordan geht ist dafür einfach viel zu hoch.

    Meine Meinung.....die beste Hardware bringt nix wenn die Software nicht in der Lage ist diese auch zu nutzen!
     
  11. sthoeft, 16.02.2010 #11
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Das ist finde ich nicht direkt vergleichtbar, man kann 2 grundlegend verschiedene Systeme nicht miteinander vergleichen. Da N1 hat eine andere Auflöung, dem haben sie ja Rechnung getragen, aber Android hat auch viel mehr Anwendungen im Hintergrund aktiv. Kein seriöser Test würde jemals Benchmarks von Mac OS mit Windows und Linux vergleichen. Wenn, dann kann man nur das generelle Arbeitstempo vergleichen.

    Ach ja, und es gibt ebensoviele Teste wo das N1 schneller ist als das iPhone.
     
  12. Seadart, 16.02.2010 #12
    Seadart

    Seadart Android-Experte

    Beiträge:
    462
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    21.11.2009
    Ich weiss nicht ob du den Artikel zum Video gelesen hast. Aber beide Programme sind in C++ geschrieben und das Problem des Nexus ist das schlicht Feature der CPU nicht genutzt werden können weil Android diese im Moment nicht unterstütz.

    Bei dem Test ging es auch nicht um die allgemeine Geschwindigkeit des Nexus sondern um die 3D Leistung!

    Übrigens kann man sehr wohl Linux Mac und Windows vergleichen. :D
     
  13. sthoeft, 16.02.2010 #13
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Gib Android noch ein Jahr und die Schnittstellen sind alle frei geschaltet. Insgesamt ist es eben etwas schieriger ein OS für eine Unmenge an unterschiedlicher Hardware zu schreiben als ein OS mit einer Hardware.
     
  14. Seadart, 16.02.2010 #14
    Seadart

    Seadart Android-Experte

    Beiträge:
    462
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    21.11.2009
    Man wird wohl nie auf die Optimierung kommen wie andere Hersteller das ist klar. Nur hätte ich beim Nexus One schon gedacht das sich Google da etwas mehr Mühe gibt, denn das Nexus One ist ja nun ein Google Phone und war schließlich auch das erste mit 2.1.

    Man kann über Microsoft denken was man will, aber mit dem Ansatz von Windows 7 Mobile den Hersteller eine mindest Hardware vor zu schreiben ist genau der richtige Weg um einen gewissen Standard zu sichern.

    Ich Frage mich wie das bei Android in Zukunft werden soll. Da werden Unmengen an unterschiedlichen Geräten auf den Markt geworfen....von HighEnd bis LowEnd und doch soll jeden App auf jedem Gerät irgendwie laufen.....das kann nicht der richtige Weg sein!
     
  15. sthoeft, 16.02.2010 #15
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Na ja, was Windows Mobile angeht, egal ob standart oder nicht, aber HTC hat zum Beispiel die Unart nicht alle Trieber für alles freizuschalten. So kann dort z.B. i.d.R nur TouchFlo (oder beim HD2 Sense) und der Windows Media Player und ein paar wenige (orginal Spiele wie Xtract vom Xperia) gebrauch von der GPU machen da die Treiber für alles andere nicht frei geschlaltet sind (was u.a. dazu führt das eigentlich keine guten 3D Spiele gehen, oder auch der Corplayer nicht unbedingt immer Filme gut abspielen kann obwohl die Hardware es ohne weitere könnte).
    Ich stelle mir Android eher vor wie ein normaler PC. Hier gibt es auch eine sehr große Diversität. Jeder Hersteller muß dann eben für die passenden Treiber sorgen und die Spiele müssen auch etwas angepasst sein. Und imho muß nicht jede App für Android auf jedem Phone laufen. es muß ja auch nicht jede Anwendung auf jedem PC laufen. Zumindest muß es nicht wo sein solange es sich um Spiele dreht. Beim iPhone ist es eben einfacher.
     

Diese Seite empfehlen