1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nochmal kurz zur Verständnis ....

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC One X" wurde erstellt von tobir, 24.06.2012.

  1. tobir, 24.06.2012 #1
    tobir

    tobir Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.06.2012
    Hi, also ich habe diesen Threadtitel gewählt, weil ich keinen besseren gefunden habe :blushing: ....

    Ich habe Gestern bzw. heute mein Handy mit einem Custom Rom versehen, und natürlich mit dem stock Kernel. Das habe ich ohne backups etc. gemacht weil das Handy noch fast "neu" war ....

    Jetzt frage ich mich nur, wie ich das anstelle dass meine Daten (also Kalender, Kontakte, etc.) wieder hergestellt werden ?

    und

    was passiert wenn ich einen Mod / neuen Kernel aufspiele, sind dann auch alle Daten weg ?

    Schuldigung für die Frage, wenn sie schonmal irgendwo beantwortet wurde, das habe ich aber noch nirgends gefunden :thumbsup:

    Danke
     
  2. Kurttheo, 24.06.2012 #2
    Kurttheo

    Kurttheo Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.05.2012
    Wenn du ein Googlekonto hast, dann gehts nach Neuanmeldung bei diesem Konto automatisch.

    Bei einem Kernelupdate sollte man aus Prinzip ein Backup machen aber "normalerweise" gehen keine Daten verloren.
     
  3. TimeTurn, 24.06.2012 #3
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Bei einem Kernel sind alle Daten noch da hinterher. Bei Mods kommt es auf den Mod an, aber die meisten Mods brauchen keinen Wipe, also sind die Daten danach auch noch da. Wenn was beim Mod schiefgeht reicht es dann, das ROM nochmal drüberzuflashen (ohne zu wipen), und die Daten sind auch alle noch da.
     
  4. tobir, 24.06.2012 #4
    tobir

    tobir Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.06.2012
    ahhh okay, genau das wollte ich wissen ....

    und jetzt die letzte Frage die mich plagt :
    Ich lese hier von vielen, die öfter ihre Roms wechseln, und da heißt es muss immer gewiped werden ?

    Danke --> das Board und die Member sind spitze
     
  5. Pearli, 25.06.2012 #5
    Pearli

    Pearli Android-Guru

    Beiträge:
    3,596
    Erhaltene Danke:
    510
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Kommt immer darauf an, wenn du roms wechselst indem du frühere Backups einspielst, sind Wipes nicht notwendig. Wenn du ein rom updatest ist ein Wipe ebenfalls nicht notwendig (meistens, wenns notwendig ist, sollte es bei einem guten Rom im Chagngelog an erster Stelle stehen). Solltest du aber ein neues Rom draufmachen wollen ist ein Wipe immer empfehelenswert.
    Genauso bin ich ein Freund von Backups. Bei mir habe ich nie eine Veränderung gemacht, ohne mein System vorher im recovery zu sichern. Der einfache Grund ist, dass man nie weiß, was alles passieren kann und ich hab mich schon oft gefreut, dass ich ein Backup hatte. Und wenn doch mal alles glatt läuft, kann man die Backups ja wieder löschen. Man ist aber auf jeden Fall auf der sicheren Seite und das hilft meist schon. Ich empfehele also IMMER ein backup anzufertigen, bevor man etwas ändert :)

    Grüße
     
    tobir bedankt sich.
  6. lakatusch1, 25.06.2012 #6
    lakatusch1

    lakatusch1 Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Wenn ich auf meine Daten (Fotos etc.) und auf die Einstellungen verzichten kann, bzw. wenn es mir nichts ausmacht, dass ich die apps alle neu runterladen muss usw. dann brauch ich doch eigentlich kein Backup oder wo ist da der Hintergedanke?
    In den Bootloader komm ich doch eigentlich immer, sodass ich mit der original RUU immer wieder flashen kann oder?
    (Sry falls sich das etwas crazy anhört, bin noch Android Newcomer ;-) )
    VG
    Daniel
     
  7. Pearli, 25.06.2012 #7
    Pearli

    Pearli Android-Guru

    Beiträge:
    3,596
    Erhaltene Danke:
    510
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Huhu,

    ja gut, wenn dir das nichts ausmacht und du immer den umständlichen Weg mit der RUU gehen magst, dann brauchst du kein Backup. Aber falls es mal zu Problemen mit der RUU kommt, will man doch ein Backup haben, oder nicht? Wenigstens ein funktionierendes irgendwo auf den PC abgelegt. Für den Fall der Fälle. Es ist schon viel passiert und da möchte man wegen 5 Minuten ja nicht das ganze Handy einschicken.

    Grüße
     
    tobir und quercus haben sich bedankt.
  8. lakatusch1, 25.06.2012 #8
    lakatusch1

    lakatusch1 Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Ich habe derzeit bei mir noch kein Mod drauf, nur unlocked und root.
    Mein Plan wäre es jetzt, die Stock ROM als CMW Version auf das Handy zu packen und dann mal unterschiedliche custom ROMS zu testen. Wenn etwas schief geht, kann ich doch immer direkt die Stock ROM wieder drüber bügeln oder?
    VG
    Daniel
     
  9. Pearli, 25.06.2012 #9
    Pearli

    Pearli Android-Guru

    Beiträge:
    3,596
    Erhaltene Danke:
    510
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Huhu,

    naja, drüber bügeln nutzt man eigentlich nur bei RUU's :)
    Aber ja, du kannst dein Backup, was du vorher in CWM erstellt hast jederzeit wieder restoren und so wieder ein lauffähiges System in der Hand halten. Vorher aber testen, ob das Backup auch funktioniert ;)

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen