1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!

Offline-Outdoor-Software?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps & Widgets" wurde erstellt von Nikwalter, 31.01.2011.

  1. Nikwalter, 31.01.2011 #1
    Nikwalter

    Nikwalter Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,647
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Hey, mein schwiegervater sucht aktuell ein outdoor-navigationsgerät im stil des garmin oregon 550 zum wandern..
    Gibt es eine software die ich zb mit dem moto defy nutzen kann, die zum wandern gut ist und mit offline karten (zb openstreet maps) umgehen kann?
     
  2. Wrapp, 31.01.2011 #2
    Wrapp

    Wrapp Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    317
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    11.03.2010
    Nikwalter bedankt sich.
  3. Nikwalter, 31.01.2011 #3
    Nikwalter

    Nikwalter Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,647
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    27.03.2010
    cool. ist das wirklich vergleichbar bzw ebenwürdig mit den kommerziellen navis?
     
  4. androididi, 01.02.2011 #4
    androididi

    androididi Android-Lexikon

    Beiträge:
    935
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Dann nicht im "stil des..." kaufen , sondern gleich kaufen - alles andere ist Spielzeug!

    • kann man umhängen!
    • hat eine vernünftige Akkulaufzeit!
    • ist robust!
    • verträgt auch etwas Regen!
    • wenn das richtige Modell gewählt wird, lässt sich das Display auch bei extremer Helligkeit sehr gut lesen!

    Viele Grüße
    Dieter
     
  5. Nikwalter, 01.02.2011 #5
    Nikwalter

    Nikwalter Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,647
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Hmm ich würde ihn sowieso das defy empfehlen, hat ne super akkulaufzeit, tolles gps (laut irgend nem test) robust, wassserdicht, und gut ablesbar.
    Es geht bei sowas doch mehr um software.
     
  6. kiprich, 01.02.2011 #6
    kiprich

    kiprich Android-Experte

    Beiträge:
    488
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    20.11.2009
    ich nutze osmand und generiere mit mobile atlas creator offline maps für bestimmte region. dsgegen wirkt die garmin software armselig.
     
  7. Nikwalter, 01.02.2011 #7
    Nikwalter

    Nikwalter Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,647
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Hmm, das freut mich..
    Du bist nicht zufällig russe? (dein Nikname)
    Weißt du zufällig wie das kartenmaterial für russland ist? Da will mein schwiegervater hin mit dem navi.. Und ob das defy in der tiefen taiga noch gps emfang hat..
     
  8. Luemel, 01.02.2011 #8
    Luemel

    Luemel Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,357
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    30.08.2009
    Wenn man weiß wie Gps funktioniert. In der tiefsten Taiga hat es eher Gps empfang als in den Häuserschluchten New Yorks
     
  9. androididi, 01.02.2011 #9
    androididi

    androididi Android-Lexikon

    Beiträge:
    935
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Bei einer solchen Anwendung geht es eben nicht allein um Software......
    • Nenne mir einen Androiden, der mindesten 12 Stunden auf GPS-Empfang ist, mit häufiger Displaynutzung und dennoch Reserven hat nicht gleich Schlapp zu machen.
    • Vergleich mal die verschiedenen Displays bei wolkenfreier Sommersonne - du wirst große Unterschiede bzgl. der Lesbarkeit finden. Ein Android wird nicht zu den Besten gehören, da hier auch eine andere Zielgruppe anvisiert wird.
    Ich war lange mit einer PDA-Lösung zufrieden, bis ich mir ein Outdoornavi gegönnt habe; nun ärgere ich mich über meinen früheren Geiz :winki:

    Kein Abdunkeln des Displays mit der Hand, oder Drehen des Oberkörpers, damit etwas Schatten das Display verdunkelt, kein nervöses Suchen nach einer Steckdose an der Wand oder im Auto ....

    Viele Grüße
    Dieter
     
  10. Nikwalter, 01.02.2011 #10
    Nikwalter

    Nikwalter Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,647
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    27.03.2010
    was akkuleistung angeht hast du wohl recht, kein androide wird sehr viel aushalten, aber ablesbarkeit kannte ich keine probleme.. außerdem sind die meisten androiden dochmit sensoren ausgestattet die die helligkeit selbst anpassen..
     
  11. androididi, 02.02.2011 #11
    androididi

    androididi Android-Lexikon

    Beiträge:
    935
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Das Bessere ist immer Feind des Guten :winki:
    Z.B. gibt es bei Garmin einige TransFlex-Displays - mit denen nimmt die Lesbarkeit mit der Helligkeit eher zu :D

    Die Modelle mit Touchbedienung können hier bauartbedingt nicht mithalten.

    Mir ist im Nachhinein aufgefallen, wie oft ich früher zur Kartenkontrolle angehalten habe, um irgend einen kleinen Schatten auf das Display zu zaubern. Bei Wandertouren bekommt man dies noch einigermaßen auf die Reihe; bei Radtouren, wo man das Navi am Lenker montiert hat, ist dies schier nicht mehr möglich.

    Nextes Stichwort "Fahrradhalterung". Wer ein solches Outdoornavi schätzen gelernt hat, will es sicherlich auch mit dem Fahrrad nutzen. Für welchen Androiden gibt es eine Fahrradhalterung, die wirklich robust und stabil ist und auch einige Stöße aushalten kann.

    Viele Grüße
    Dieter
     
  12. cygnus-a, 02.02.2011 #12
    cygnus-a

    cygnus-a Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    17.08.2010
    OruxMaps ist in mancher Hinsicht sogar den Outdoor-Geräten überlegen. Mit vielen GPS-Tracking/Logging-Optionen und Unterstützung für zahlreiche Online- und Offline-Karten. Kostenlos und werbefrei. :thumbup:

    Ich bin inzwischen mit OruxMaps auf dem Samsung Galaxy S so zufrieden, dass ich mein Outdoor-GPS-Gerät (Garmin eTrex Vista HCx) verkaufen werde. Eine Zeitlang hatte ich gleichzeitig das Android-Phone und das Garmin beim Wandern dabei. Nach einiger Zeit blieb das Garmin nur noch in der Tasche und ich habe nur noch das Samsung mit OruxMaps benutzt. Das macht einfach mehr Spaß.

    OruxMaps ermöglicht teilweise sogar besseres Kartenmaterial zum Wandern als die teuren Garmin-Karten, und das brillante und riesige 4''-Display des Galaxy S ist dem Garmin in puncto Auflösung, Größe, Schnelligkeit und Detailwiedergabe um Längen überlegen.

    Für mich ist OruxMaps zum Wandern die neue Killerapplikation. Und das alles gratis und werbefrei, auch beim Kartenmaterial. Das war mir glatt eine Spende beim Entwickler wert (Donation-Ware).

    Noch ein paar nützliche Links:

    http://www.android-hilfe.de/android...083-offline-online-kartenviewer-oruxmaps.html

    OruxMaps

    OruxMaps - Android Apps und Tests - AndroidPIT

    www.boehmen-reisen.de --- Urlaub in Tschechien ---
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2011
    Nikwalter bedankt sich.
  13. Nikwalter, 02.02.2011 #13
    Nikwalter

    Nikwalter Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,647
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    27.03.2010
    danke für die mühe!
    versuche mich mal durchzulesen!
     
  14. 4-Farben-Stift, 08.02.2011 #14
    4-Farben-Stift

    4-Farben-Stift Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    30.12.2010
    Phone:
    LG G2
    Hi, bin auch gerade dabei mir mit orux und dem mobile atlas creator karten fürs biken zu erstellen. Leider sagt mir der mobile atlas creator immer "unable to find SQLlite libaries.These are required...". Die SQLlite DLL liegt jedoch mit im gleichen Ordner in dem ich den Atlas Creator entpackt habe. Bin da euren Anleitungen gefolgt. Habe sowohl die x86 als auch die x64 dll in dem Ordner versucht. Leider findet das Programm die Library trotzdem nicht... Woran könnte das liegen? Wo sucht MAC(doofe abkürzung für den Mobile Atlöas creator :D) denn nach den dlls?

    Stift
     

Diese Seite empfehlen