1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Oldskool App2SD in Cyanogenmod 6.x

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus One" wurde erstellt von RinTinTigger, 11.07.2010.

  1. RinTinTigger, 11.07.2010 #1
    RinTinTigger

    RinTinTigger Threadstarter Gast

    Bezüglich der Implementierung von App2SD (Oldskool, also auf eine EXT partition) in Froyo gibt es tolle News und vor allem Aufmunternde News von Cyanogen:

    Übersetzt: Wir werden Apps-to-ext umsetzen, aber ORDENTLICH. Es wird bestandteil vom Betriebssystem sein, kein blödes Script.

    Klingt für mich nach einem PERFEKTEN FroYo!

    Twitter / cyanogen: Regarding apps-to-ext.. We ...


    Tigger
     
  2. HAse, 11.07.2010 #2
    HAse

    HAse Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    08.04.2009
    hi

    Ich hab jetzt über 1 Jahr kein Apps2SD benutzt.

    kannst du mir mal erklähren was der große vorteil von der Methode mit der externen Partition ist?

    Wie ist des dann, wenn ich mein Handy Wipe? Sind die Apps dann einfach noch da und auch im Market unter Downloads aufgelistet?

    Danke
     
  3. blusha, 11.07.2010 #3
    blusha

    blusha Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    25.10.2009
    Phone:
    Nexus One
    Nach dem Wipen sind sie immer noch da ;)
    Es sei denn, du wipest die ext-Partition mit (gibt da nen extra Punkt bei den Recoveries...).

    Und bei mir ist es so, dass die meisten Sachen dann im Market fehlen. Allerdings auch nicht alle. Also hierzu kann ich dir keine eindeutige Antwort geben :p

    Und Vorteile sind, dass diese Methode immer geht, und du sie weder "forcen" musst, noch auf den Entwickler warten musst.
    Und deine Widgets werden nicht beim Start von Android "abgeschossen", weil die SD noch so lange braucht ...

    Mfg blusha
     
  4. the_alien, 11.07.2010 #4
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,559
    Erhaltene Danke:
    184
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Die ext Partition ist wie eine Erweiterung des internen Speichers ohne Nachteile. Naja gut, ausser du nimmst die SD Karte raus, aber kein Overhead durch verschlüsselte Container oder Probleme mit Hintergrundprozessen oder Widgets wenn die SD Karte gemountet wird.
     
  5. drdiablo, 11.07.2010 #5
    drdiablo

    drdiablo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    02.01.2010
    Und es werden die kompletten Apps auf die SD-Karte geschoben nicht wie bei Froyo nur bestimmte Teile einer App die vom Entwickler freigegeben wurden oder gar nur Verknüpfungen und App restbestände bleiben auf dem internen Speicher ;)
     
  6. RinTinTigger, 12.07.2010 #6
    RinTinTigger

    RinTinTigger Threadstarter Gast

    Für mich der Hauptvprteil. 400 Apps drauf und keim MB interner Speicher weg!
     

Diese Seite empfehlen