1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

PIN Eingabe nötig wegen Funklöchern?

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von DrBob, 02.06.2009.

  1. DrBob, 02.06.2009 #1
    DrBob

    DrBob Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    21.03.2009
    Hallo Gemeinde,
    mein G1 verlang in unregelmässigen abständen (1 bis 2 Tage) das ich die PIN eingebe, erst dann wird wieder verbindung zum Netz aufgebaut.
    Ich konnte bis jetzt nur feststellen das es wohl mit "Funklöchern" sprich keinem Empfang zuzsammenhängt.
    Hat jemand das gleiche Problem wie ich?

    Gruß DrBob
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.06.2009
  2. Autarkis, 03.06.2009 #2
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Hi DrBob,

    Ich habe das auch schon erlebt, aber nur wenn man sehr lange Zeit in besagtem Funkloch war (Stunden). Könnte sich um einen Sicherheitsmechanismus handeln, wobei ich nicht ganz verstehe warum... könnte auch ein Bug sein, aber ich finde dazu gerade nichts...

    Wenn du weisst dass du in einem Funkloch bist ist der Airplane Mode eh die beste Wahl, ausser du brauchst WLAN. ;)

    Vielleicht weiss sonst jemand was.
     
  3. bimbam, 03.06.2009 #3
    bimbam

    bimbam Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    07.05.2009
    Dieses Verhalten gibts tlw. auch beim iPhone und/oder anderen Smartphones, die Datenübertragungen zulassen, insb. Sync- und Pushvorgänge.
    Wenn längere Zeit das Handy in keiner Funkzelle mehr eingebucht war, dann wird zur Entsperrung der PIN-Code verlangt (so fern aktiviert). Die Zeitintervalle sind m.M.n. Providerabhängig.
     
  4. Autarkis, 03.06.2009 #4
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Coole Info, noch ein paar Fragen:

    Kennst du den Grund für dieses Verhalten? Soll es Strom sparen? Würde Sinn machen, aber gibt s noch einen anderen Grund?

    Weisst du wie die Zeitintervalle providerabhängig gemacht werden? Und aus welchem Grund? Denn wenn der Grund für die totale Deaktivierung der SIM (sodass die PIN wieder eingegeben werden muss) der ist, dass kein vergeblicher Versuch zum Datenverkehr entsteht, hat ja der Provider damit nichts zu tun... oder?

    Hast du ne Quelle und / oder einen Fachbegriff für dieses Verhalten?

    Kann man es abstellen?
     
  5. bimbam, 03.06.2009 #5
    bimbam

    bimbam Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    07.05.2009
    Wieso, weshalb, warum - kann ich nur aus meiner Sicht beantworten.
    Akkuleistung sparen, kann sein... eher glaub ich an einen Sicherheitsaspekt.
    Denn gerade wenn ein Sync- oder Pushservice irgendwo seinen Dienstverrichtet, ist in diesem Moment eine Tür geöffnet und um evtl. einen Mißbrauch zu unterbinden, wird kurzerhand die Verbindung bzw. die SIM deaktiviert. :confused:

    Naja, indirekt schon - denn die Daten werden ja über das Mobilfunknetz des Providers transportiert. Ist diese Kommunikation nicht möglich und/oder wurde unterbrochen, könnte es sein, dass eine erneute Authentifizierung nötig ist (Eingabe der PIN).
    Wie gesagt ich konnte das Verhalten bisher nur bei Geräten mit Datenoptionen und/oder Sync- bzw. Pushservices beobachten.
    Ob es Providerabhängig ist, weiß ich nicht genau. Könnte mir aber auf Grund der unterschiedlichen Off-Zeiten bis zur Eingabe der PIN vorstellen, dass es evtl. mit der Netzabeckung bzw. Anzahl der zur verfügungstehenden Funkzellen und deren Kapazitäten zu tun haben könnte.

    Was ich allerdings auch schon öfters bei iPhone `lern gelesen habe ist der Switch von UMTS auf EDGE, dass hierbei die SIM aussteigt und ggf. der PIN erneut eingegeben werden muß. Kann das evtl. jemand mit einem G1 bestätigen?
     
  6. manu, 03.06.2009 #6
    manu

    manu Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    329
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    29.03.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Nein, beim G1 kann man ohne PIN wechseln.

    Ich hatte auch schon das Phänomen, dass das G1 einfach mal einen Neustart macht.
     
  7. bimbam, 03.06.2009 #7
    bimbam

    bimbam Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    07.05.2009
    Ich meinte nicht das manuelle Umschalten im/am G1 sondern das Netz an sich, wenn z.B. die UMTS Verbindung auf EDGE zurückgesetzt wird beim Verlassen des UMTS-Sendebereichs.
     
  8. manu, 03.06.2009 #8
    manu

    manu Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    329
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    29.03.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Dann auch nicht.
     
  9. cyrex, 03.06.2009 #9
    cyrex

    cyrex Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    30.01.2009
    Das selbe Problem hab ich auch.
    Leider Arbeite ich in einem Büro wo so gut wie kein Empfang ist... ergo es ist mal länger in nem Funkloch und schon verbindet es sich nur noch wenn ich auf Airplane Modus schalte und wieder zurück und dann muss ich PIN eingeben.

    Derzeit hab ich aber noch ein weiteres Problem was hier auch glaube ich reinpasst.
    Derzeit verliert mein G1 komplett das Netz für Datentransfer. Also GPRS, UMTS etc. Telefonieren geht noch. Kann aber nicht nachvollziehen woran das liegt.
    In der Firma kann ich mir vorstellen wegen dem schlechten Empfang. Aber neuerdings auch hier bei mir zu Hause wo ich in der regel immer GPRS oder 3G habe.
    Meist passiert es, wenn es nur auf dem Tisch liegt.

    Also Netz hab ich ePlus
    Android Version ist US 1.5
     
  10. Sanja, 16.06.2009 #10
    Sanja

    Sanja Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2009
    Also ich hab das gleiche Problem bin aber bei T-Mobile.
     

Diese Seite empfehlen