1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Radio-/Baseband-Update

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire Z" wurde erstellt von dazw, 28.02.2011.

  1. dazw, 28.02.2011 #1
    dazw

    dazw Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Moin,

    ich überlege meinem Baseband ein Update zu gönnen ;)

    Derzeit habe ich 12.28b.60.140eU_26.03.02_26_M drauf (Auslieferungszustand beim 1.34.405.1).

    Da ich keinen fastbootfähigen HBOOT geflasht habe spiele ich mit dem Gedanken das OTA-1.82.405.1 zu installieren. Dort ist ja eigentlich ein aktuelles Radio dabei, oder? ;)

    Ich würde jetzt gerne folgendes Wissen:

    1) Hat jemand mit gfree-S-OFF schon ein OTA gemacht oder Erfahrungsberichte gelesen und kann mir mit Sicherheit sagen, dass ich danach immer noch S-OFF habe? ;)
    2) Alternativ kann ich natürlich auch ein Radio von hier flashen: [RADIO's][ZIP]- HTC VISION RADIO's (PC10IMG.zip Update Files) - xda-developers. Hat das schon mal jemand gemacht und kann mir ein Radio empfehlen?
    3) Beim G1 gab es damals ziemliche Abhängigkeiten zwischen Radio und HBOOT. Die gibt es jetzt beim Z nicht mehr, oder?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. rebel1, 28.02.2011 #2
    rebel1

    rebel1 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    23.01.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Gfree S-Off bleibt beim OTA erhalten , habe ich selbst getestet.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    dazw bedankt sich.
  3. Lubomir, 01.03.2011 #3
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Nein. Mach das blos nicht so. Ist doch viiiel zu umständlich!

    So gehts sicher, ohne Developer-Bootloader und innerhalb von 2-3min:

    Neuestes Baseband hier herunterladen:

    [RADIO's][ZIP]- HTC VISION RADIO's (PC10IMG.zip Update Files) - xda-developers

    Datei auf SD-Karte packen (muss PC10IMG.zip heißen). Handy aus und wieder an mit "volume down + power on". Der Bootloader erkennt das Baseband update und fragt ob er es installieren soll.

    So einfach ist das ;)

    PS: Fürs Hintergrundwissen - man kann durch ein Baseband-Update nicht die Frequenzen verändern. Diese werden bei der Herstellung fest reingeschrieben. Die Basebands sind alle kompatibel mit allen frequenzen und lesen aus für welche Frequenz das Gerät hergestellt ist.

    PPS: Bei Probs nach ein baseband-update (speed usw) sollte man ein devalk-cache wipe machen. ;)

    PPPS: Seit noch nicht einmal 1 Tag habe ich jetzt das Desire Z. Wie immer - ein Android Handy wird meine Meinung nach erst dann für mich brauchbar, wenn man CyanogenMod drauf hat. Jetzt ist mein Desire Z zum größten Teil fertig eingerichtet. Nur noch OC fehlt ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2011
    ibrahim und dazw haben sich bedankt.
  4. dazw, 01.03.2011 #4
    dazw

    dazw Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Danke für die Ausführungen ;)

    Mir ist schon klar, dass man es ganz normal über den Bootloader flashen kann, aber über Fastboot mit Engineer-Bootloader ist es nun mal sicherer.

    Würde was beim OTA schief laufen, habe ich wenigstens keine Scheiße gebaut ;) Deshalb die Idee mit dem OTA!
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2011
  5. Conan179, 01.03.2011 #5
    Conan179

    Conan179 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,880
    Erhaltene Danke:
    1,085
    Registriert seit:
    23.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S 7 edge
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wearable:
    SAMSUNG GEAR S2
    Hallo erst mal.

    Ich spiele auch mit dem gedanken mein basband ein update zu gönnen.

    Ihr schlagt hier mit ausdrücken rum, die ich noch nie gehört habe.

    Was ist fastbootfähiges hboot?

    und was ist "über Fastboot mit Engineer-Boorloader"?

    Mein dz ist gerootet, hab das baseband 12.28b.60.140eP_26.03.02.26_m drauf,
    Kann man darfon ein backup machen?

    Gruss Conan
     
  6. dazw, 01.03.2011 #6
    dazw

    dazw Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Fastboot ist ein Befehlszeilen-Tool welches beim Android-SDK mitgeliefert wird.

    Fastboot is a piece of software that supports a protocol to update the flash filesystem in Android smartphones from another computer over a USB connection. It allows flashing of unsigned partition images.
    Fastboot is often disabled by the manufacturer, but can be enabled or installed after gaining the root access right.

    Im Klartext: Flashen von Radio, System, Bootloader itself über USB von der Kommandozeile aus.

    Der Bootloader muss Fastboot unterstützen und das macht der Stock-Bootloader nicht. Dafür braucht man einen "Engineering Bootloader".

    Das Flashen über fastboot ist sicherer als über eine ZIP-Datei die auf der SD-Karte liegt.


    Wovon willst Du genau ein Backup machen?
     
  7. Conan179, 01.03.2011 #7
    Conan179

    Conan179 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,880
    Erhaltene Danke:
    1,085
    Registriert seit:
    23.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S 7 edge
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wearable:
    SAMSUNG GEAR S2
    wiefinde ich heraus, welchen bootloader ich drauf habe?
    von meiner aktuellen baseband version.

    Gruss Conan
     
  8. dazw, 01.03.2011 #8
    dazw

    dazw Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
  9. Lubomir, 01.03.2011 #9
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
  10. dazw, 01.03.2011 #10
    dazw

    dazw Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    So, bin jetzt auch auf Baseband: 12.28h.60.140fU_26.06.02.27_M

    Hat wunderbar geklappt ;)
     
  11. Conan179, 01.03.2011 #11
    Conan179

    Conan179 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,880
    Erhaltene Danke:
    1,085
    Registriert seit:
    23.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S 7 edge
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wearable:
    SAMSUNG GEAR S2
    @Lubomir eine englishe wiki ist zwar schön und gut, aber mein eng ist schlecht bis misserabel sind, das heist ich verstehe null dort, z.b. warum der interne speichere beim dz kleiner ist als beim g2... als beispiel.

    @dazw ich neme an das das die aktuellts version ist, richtig?

    Gruss Conan
     
  12. Pflunz, 01.03.2011 #12
    Pflunz

    Pflunz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    07.10.2010
    ja, ist die aktuelle version. kann mal bitte jemand vor und nach dme update schauen wie sein empfang ist?
    also vor dem update an zwei oder drei punkten nach der stärke schauen (unter telefoninfo) und nach dem update ^^
    ich habe das radio sofort upgedatet nachdem ich es gesehen habe ^^
    nur damit man mal ein paar zahlen hat :)

    achja, @ conan, das g2 und das gz sind genau die gleichen telefone, bis auf das empfangsteil. auch speicher etc. sind gleich groß
     
  13. Conan179, 01.03.2011 #13
    Conan179

    Conan179 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,880
    Erhaltene Danke:
    1,085
    Registriert seit:
    23.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S 7 edge
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wearable:
    SAMSUNG GEAR S2
    @Pflunz das das dz ung g2 das selbe greät sind/ist weis ich, in der wiki steht auch eine mögliche erklärung wegen dem internen speicher, aber ich habe es nicht verstandten, das ist hier auch gar nicht das thema, das war nur als beispiel gemeint das ich kein eng kann.

    Gruss Conan
     
  14. Gani, 01.03.2011 #14
    Gani

    Gani Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,296
    Erhaltene Danke:
    325
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Wie nun gemacht,via OTA oder anders?

    Also wenn man via "gfree" S-Off gemacht hat und OTA Update bezieht,
    bleibt S-Off erhalten,nur der "eng-hboot" wird aber z.B.überschrieben.
    Mit Root hat man allerdings dann auch Pech.

    Beim Radio Update bleibt S-Off ebenfalls erhalten,da nur die
    Radio Partition geflasht wird,gfree bearbeitet ja aber nur die
    Radio Config Partition.
    Sicherer ist es aufjedenfall via "eng-hboot" da dieser es nicht erlaubt
    ein beschädigtes Radio.image zu flashen,was via "PC10IMG.zip"
    z.B.schon möglich ist.
     
  15. dazw, 01.03.2011 #15
    dazw

    dazw Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Ich habe es per PC10IMG.zip gemacht.
    Bei jedem Kopiervorgang habe ich auf den MD5 geachtet und damit sollte eigentlich ausgeschlossen sein, dass die Datei korrupt ist. Außerdem war ich nicht der Erste, der die Datei geflasht hat :D

    Somit bin ich das Risiko eingegangen.

    Eigentlich wollte ich ja, wegen dem von Dir genannten Grund, auf den eng-hboot ausweichen, aber das war mir dann auch zu "zu viel Arbeit".
    Außerdem kann ja beim flashen des eng-hboot genauso viel schief gehen wie beim flashen des Radio ;)
     
  16. Gani, 01.03.2011 #16
    Gani

    Gani Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,296
    Erhaltene Danke:
    325
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Jep,habs selber via "zip" schon öfters gemacht,man muss halt mehr
    aufpassen aber.

    Beim "eng-hboot" kann natürlich auch was schief gehen,wenn aber nicht,
    dann wie gesagt,ist dieser Weg sicherer um das Radio zu flashen.
     
  17. Lubomir, 02.03.2011 #17
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Kann mir einer mal erklären wieso das sicherer sein sollte? Wenn das Radio dann nicht funzt, also die datei komplett verhunzt war und man danach ein totes empfangsteil hat, dann kann man doch immer noch in den bootloader gehen und sagen - flash mal.
    Wo ist der Unterschied zum eng-HBOOT (also engeneering Bootloader) gegenüber des normalen Bootloaders. Es kommen doch nur ein paar Funktionen hinzu wie zb das Firmware Flashen ohne Recovery (soweit ich das richtig gelesen habe), jedoch kommt nichts wirklich brauchbaren an Funktionen hinzu.
     
  18. Gani, 02.03.2011 #18
    Gani

    Gani Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,296
    Erhaltene Danke:
    325
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Wie soll ichs sagen,der "eng hboot" lässt es jedenfalls nicht zu ein
    beschädigtes Radio zu flashen,was hingegen via Bootloader und
    "zip" Methode schon möglich ist und du dein Gerät schrotten kannst.

    Wie willst du dann in den Bootloader gehen und erneut ein Radio flashen,
    außer du hast noch ne "zip" auf deiner SD-Karte.
    Denn hast du es geschrottet,kommst du beim Booten nicht über das HTC
    Splash Image hinaus.
    ADB Befehle,oder sonstiges funktioniert dann nicht.
    Einzig du hast nen Kartenleser passend für die SD,dann so ne "zip" erneut
    drauf packen und via Bootloader flashen.

    Via "eng hboot" kann man halt auch Kernel Images,Splash Images und
    unsignierte Sachen flashen,per Fastboot Befehle,was mit originalem
    Bootloader nicht möglich ist.
     
  19. dazw, 02.03.2011 #19
    dazw

    dazw Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Ergänzend zu Schmarakel:

    Das Radio macht mehr als nur für den Empfang zu sorgen. Das Radio startet den Bootloader (lainenhaft gesagt) und wenn das Radio nicht funktioniert kommst Du auch nicht mehr in den Bootloader und kannst auch kein neues Radio flashen. So war es jedenfalls beim G1.
     
  20. Lubomir, 03.03.2011 #20
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Ähm, ja, hat nicht jeder solch ein 1€ Kartenleser für Speicherkarten? In allen aktuellen Laptops sind die auch drin. Ist eigentlich schon etwas besonderes wenn man keinen Lesegerät hat...
     

Diese Seite empfehlen