1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

rooten

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für LG Optimus One" wurde erstellt von mr. lg, 23.09.2011.

  1. mr. lg, 23.09.2011 #1
    mr. lg

    mr. lg Threadstarter Gast

    kann mir vielleicht jemand genau erklären wie rooten funktioniert welche programme ich brauch(mit quellen) und wenn mir eine seite gezeigt wird ,dann bitte nur eine deutsche..und bitte verweist mich nicht auf irgendwelche anderen threads...ich möchte mir nicht alles so zusammen suchen (weil ich es dann nicht ganz verstehe )....Danke schonmal im vorraus ;)
     
  2. bbtuxi, 25.09.2011 #2
    bbtuxi

    bbtuxi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.03.2011
    Hi,


    ja geht mir auch so. Ich möchte den cyanogen Mod installieren, habe dafür auch eine Anleitung gefunden. Bin mir aber nicht sicher, ob man dazu das Handy vorher gerootet haben muss?

    Habe im Moment die 2.3.3 installiert.

    Und hier eine Anleitung gefunden:
    Install Gingerbread Based CyanogenMod 7 on LG Optimus One P500


    Oder hat Rooten nichts mit Cyanogen Mod zu tun? Läuft das unabhänig voneinander?
    Ich möchte nämlich App2SD(richtiges) benutzten da ständig der Speicher voll ist....
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2011
  3. perpe, 25.09.2011 #3
    perpe

    perpe Threadstarter Gast

    @bbtuxi
    In der von dir verlinkten Anleitung steht doch drin, dass dafür das Handy gerootet und eine CustomRecovery installiert sein muss. Die Anleitung ist jedoch nicht mehr ganz aktuell, wenn du Android 2.3.3 installiert hast musst du noch das alte Baseband flashen oder auf Android 2.2.2 downgraden, da CM 7 auf Stock 2.2.2 aufbaut. Zum Rooten den 2.3.3 gibt es hier auch nen Thread, schau mal da rein, sind 2 Anleitungen verlinkt, eine macht dir gleich auch eine CustomRecovery drauf. Genaueres was es mit dem Baseband auf sich hat findest du sicher im XDA Thread zu CM7

    @mr_lg
    Findest du es wirklich so sinnvoll hier mehrer Threads zu ein und dem selber Thema zu eröffnen? Sei mir nicht bös, aber du hast in deinem Thread über den Lockscreen gefragt, wie man das hinbekommt, dir wurde geantwortet, statt dich da zurück zu melden, machst du 3! Thread zum Rooten und CustomRom flashen auf. Dann schreibst du auch noch rein, das dich selber suchen und dich schlau machen willst. Dir ist schon klar dass du tiefgreifende Veränderungen an deinem System vornehmen willst? Ein bisschen sich mit dem Thema beschäftigen wollen, solltest du da schon. Und ja: Hier ist schon fast alles zum Rooten und CustomRom flashen geschrieben worden. Was für ne Rom für dich gut ist, worin deine Anforderungen und Erwartungen liegen und welche Rom, die erfüllt, musst du schon selber entscheiden. Und wenn du dann noch Fragen hast und man dir hier hilft, wäre eine kurze Rückmeldung auch nicht schlecht statt einen neuen Thread zu eröffnen.
     
  4. bbtuxi, 25.09.2011 #4
    bbtuxi

    bbtuxi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.03.2011
  5. perpe, 25.09.2011 #5
    perpe

    perpe Threadstarter Gast

    Nicht unbedingt, du musst aber erst eine 2. Primäre Partition auf deiner SD Karte erstellen, das kannst du entweder
    1. Extern machen, also die SD Karte am PC partitionieren oder
    2. mit einer CustomRecovery, z.B. ClockworkMod. Wenn du noch keine Customrecovery installiert hast, geht das am einfachsten wenn du aus dem Market den Rommanger installierst und darüber dann die ClockworkMod Recovery installieren, in die Recovery booten und SD Karte partitionieren. Wenn du dich für diesen Weg entscheidest solltest du dich zuvor über ClockworkMod schlau machen, wenn ich mich recht entsinne wird dabei die SD Karte auch formatiert.

    Punkt 1 ist wohl einfacher und greift am wenigsten in das System ein, machst es am Besten mit einer Linux LiveCD, z.b PartedMagic, hat auch eine deutsche Oberfläche.
    Punkt 2 ist dann Sinnvoll wenn du eine CustomRecovery auch für andere Zwecke brauchst, z.B. eine CustomRom flashen, ganzes Backup des Telefons, Themes flashen, Kernel flashen...

    Wenn du die Partition hast, installierst du aus dem Market Link2SD und folgst dann den Anweisungen aus der App.

    Link2SD kommt mit verschiedenen Partitionsformaten klar, ext2/3/4 als auch fat32, wenn du fat32 willst kannst du die Partitionierung eigentlich auch mit einem Windows System machen, wenn du eine ext Partition willst, dann eben wie erwähnt über eine Linux LiveCD. ClockworkMod Recovery erstellt dir eine ext3 Partition.

    Ic habe es über ClockworkMod gemacht, ob der Stock Kernel mit einer ext4 Partition klar kommt, weiss ich nicht. Ext3 erkennt er, ich würd beim Partitionieren mich zwischen ext3 und fat32 entscheiden.

    Anzumerken ist noch, es wird nicht alles auf die neue Partition verschoben, Daten von Apps bleiben auf diesem Weg noch im internen Speicher, d.h. der interrne Platz schrumpft natürlich auch so, aber deutlich langsamer als ohne.
     
    robert.vienna bedankt sich.
  6. peterroesch, 12.03.2012 #6
    peterroesch

    peterroesch Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2011
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia X10 Mini
    Danke perpe für die technisch ausgereifte Antwort. Für einen Programmierer m/w ist das sicher sehr leicht verständlich.

    Für einen normalen Handy[device]-Nutzer ist das nicht verständlich. Deshalb zuerst die Frage: Gibt es bereits einen Forenbeitrag [thread] in dem beschrieben ist, was unter rooten verstanden wird und zu was dies gut ist?

    Hinweis: Es geht ja nicht immer darum ein Betriebssystem oder einen SIM-Lock zu knacken [jailbreak].

    Peter
     
  7. junior2, 12.03.2012 #7
    junior2

    junior2 Android-Guru

    Beiträge:
    3,082
    Erhaltene Danke:
    341
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Phone:
    LG Optimus One
    Ja gibt es, habe gleich mal den Link kopiert.
    Hier
     
  8. Teddy 239, 05.08.2013 #8
    Teddy 239

    Teddy 239 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2012
    Phone:
    Motorola Moto G
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Das gleiche geht auch ganz einfach mit Titanium Backup.
    So weit ich weis kann man mit App2SD nur Apps verschieben, die man auch selbst verschieben kann.
    Mit TB lassen sich alle apps(sogar System Apps) verschieben.
    Dazu öffnet man TB, tippt auf 'sichern & wiederherstellen'

    Dort tippt man die APP an welche man verschieben möchte.
    Ich nehme als Beispiel Hill-Climb-Racing.
    Dann wischt man von Links nach Rechts

    Unten steht eine Warnung dass das Verschieben von Apps auf die SD riskant wäre.Bei mir hat es aber mit allen apps geklappt.
    Wenn man runter scrollt steht da so was wie 'in den externen Speicher verschieben.'
    Das antippen.
    TB arbeitet und sagt später es wäre fertig.
    Die app ist nun auf der SD.

    Teddy 239
     

Diese Seite empfehlen