1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Samsung Kopfhörer selbst gebaut

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy S2" wurde erstellt von Fishbon3, 10.10.2011.

  1. Fishbon3, 10.10.2011 #1
    Fishbon3

    Fishbon3 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.05.2011
    Hallo. Ich hoffe das dies im richtigen Unterbereich ist. Ist ja mehr oder weniger Zubehör aber seht selbst

    Da die mitgelieferten Samsung Kopfhörer ja nicht wirklich was taugen und mir vor 3 Tagen der empfohlene Htc adapter geliefert wurde kam die ernüchterung. Der Adapter + meine Kopfhörer ergeben zusammen ein meterlanges Kabel. Es tut seinen Zweck ist aber nicht im Sinne des erfinders. Mein Ziel war stets eine Multimediasteuerung (Start,Stop,Titel vor) inklusive Mikrofon. Dies hat das mitgelieferte Samsung Headset beim S2 ja.

    Nun bin ich eben auf ein Video gestoßen das relativ einfach zeigt wie man vorhandene Kopfhörer ohne großen Aufwand an beliebige Kopfhörer lötet. Und das ohne das irgendwelche Soll-Bruchstellen oder gewulste auftretet

    iPhone / iPod Touch Headphone / Earbud Replacement - YouTube

    Problem ist folgendes. Meine bisherigen Kopfhörer ohne Steuerung lassen sich relativ simpel am Hörer selbst zerlegen. Problem bereiten mir hier die Samsung Hörer. Die sind nur zwischen dem schwarzen und dem Chrom-Look teil verlebt (?). Allerdings so das man gar keinen Angriffspunkt hat und diese zu trennen.

    Meine Frage ist nun:
    Hat zufällig jemand genau das gleiche schonmal probiert? Ich wollte die Hörer möglichst schonend zerlegen. Klar ich könnt sie auch komplett zerfetzen da ich eh nur das Kabel benötige aber das ist nicht der Sinn

    mfG
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  2. Fishbon3, 14.10.2011 #2
    Fishbon3

    Fishbon3 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.05.2011
    So fertig ist die Marke Eigenbau. Habe die Samsung Hörer opfern müssen da diese zwischen schwarzem und Chrom teil so stark verklebt (?) waren das ich die ab ansägen und mit einer Zange zerdrückt habe.
    Wichtig waren ja sowieso nur die Kabel.
    Die Schwierigkeit bestand eher darin die Kopfhörer die man dran haben will durch das löten nicht zu zerstören. Hab das erste mal gelötet und man sollte wirklich vorsichtig zu Werke gehen wenn man es nicht kann. Im obigen Video schaut das schön einfach aus :)

    2 te Falle: Es kommen ja 2 Käbelchen zu jedem Hörer. Welcher wohin gehört kann man nur selbst rausfinden. Anlöten,zusammenbauen und hören ob die Töne so sind wie sie sein sollen. Bei einem Hörer fehlten mir subjektiv gesehen die Bässe als ich genau die gleichen Kopfhörer (hatte 2 paar) zum probehören auf hatte.
    Mußte also 1 Hörer wieder aufmachen und die Kabel an den Lötstellen tauschen. Danach war alles bestens
    Da In-Ears ja leider häufig (meines wissens nach) verklebt und selten einfach auseinander zu nehmen sind (wie im Video) läßt sich das ganze natürlich nicht universal anwenden

    Viel Spass beim nachbauen
     

    Anhänge:

  3. Michael211088, 17.10.2011 #3
    Michael211088

    Michael211088 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    305
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    24.08.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    ok .... das .... mache ich lieber nicht mit meinen triplefi 10 xD die warn mir n bisschen zu teuer ^^ allerdings hab ich noch n altes ue ersatz kabel ;D ... das würde eh nur darübergehn da diese ja in den kopfhörer gesteckt werden das heißt ich müsste eigtl nur die stecker oben an das samsung kabel löten ... ..... allerdings .... zerstör ich dafür dann n 36 € kabel ^^ iwi nicht so sinnvoll ^^
     
  4. delpiero223, 17.10.2011 #4
    delpiero223

    delpiero223 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Nur so nebenbei: Ich finde die Samsung-Kopfhörer erste Sahne - zumindest im Vergleich zu denen von Apple und meinen bisherigen 15€-Teilen :flapper:
     
  5. Fishbon3, 17.10.2011 #5
    Fishbon3

    Fishbon3 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.05.2011
    Man sollte natürlich natürlich am Ende einen Mehrwert in den Händen halten. Ich hab auch erst an alten kaputten Kopfhörern das löten geübt bevor ich mich der Hauptarbeit gewidmet habe

    Die Samsung Kopfhörer können so gut sein wie sie wollen. Ich komme allgemein mit In-Ears nicht klar. Ganz egal welche Marke. Dieses Gefühl die Dinger im Ohr zu haben lösen in mir ein unangenehmes Gefühl aus. Und die Apple Dinger sind in der Tat Müll.
    Aber da hat natürlich jeder eine andere Meinung.
    Ich bin bloß froh das ich jetzt ohne Kabelwulst, mit Steuerung und meiner Meinung nach guten Kopfhörern ausgerüstet bin :)
     
  6. Michael211088, 17.10.2011 #6
    Michael211088

    Michael211088 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    305
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    24.08.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    nja sagen wirs so die apple kopfhörer sind schon ok aber es gibt besser für den preis ... würden die nur 15 € kosten wärns sicher die besten aber nja ... nur ma so als tipp es gibt ziemlich viele aufsätze für inears ;) welche aus schaumstoff usw usw usw nich ganz billig aber besser halten aber meist nur 2 monate ;D hab welche von shure die etwas geweitet dann passen sie auch auf ultimate ears kosten allerdings 17 €

    mich würde das eigtl schon intressieren eigtl muss ich ja nur die beiden stecker auf ein entsprechendes kabel auf löten

    http://ecx.images-amazon.com/images/I/31E9icJwKIL._SL500_.jpg
     

Diese Seite empfehlen