1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Samsung: OLED-Displays mit bis zu 350ppi möglich?

News vom 29.07.2012 um 10:32 Uhr von P-J-F

samsung-amoled.jpg
Immer größere Displays, immer höhere Auflösungen, so sieht aktuell der Trend aus, nach dem Smartphones auf den Markt geworfen werden. 4-Zoll war gestern, wer ein aktuelles Modell mit entsprechender Quad-Core Prozessorleistung sucht, bekommt dies nur ab 4,5-Zoll, ganz gleich ob von Samsung, Sony, LG oder HTC. Bei der Art des Display setzen die Hersteller entweder auf OLED- (organic light-emitting diode), oder LCD- (liquid crystal display) Technologie. Neben Unterschieden in der Farbgebung und Sättigung begründet zum Beispiel Samsung die Nutzung seiner AMOLED- (actice-matrix organic light-emitting diode) Bildschirme mit der längeren Haltbarkeit gegenüber anderen Displayarten. Kritikpunkt dieser Technologie ist die PenTile-Matrix, die zum Beispiel Kanten unschärfer darstellt (ein ausführlicherer Vergleich findet sich hier).

Nun scheint man es im Hause Samsung aber geschafft zu haben, die im Vergleich negativen Eigenschaften der eigenen Super AMOLED Displays auszumerzen. Die neue Technik trägt den Namen FMM (fine metal mask) und macht es möglich, zum Beispiel auf einem 4,3-Zoll Display eine 720p-Auflösung darzustellen, ohne auf PenTile zurückgreifen zu müssen. Damit soll es den Entwicklern gelungen sein, eine Pixeldichte (pixel per inch) von bis zu 350ppi zu erreichen. Außerdem soll die neue Technik leicht in die vorhandene OLED-Produktion integriert werden können, wodurch wir eher früher als später mit superscharfen FMM-Displays mit natürlichen und kräftigen Farben rechnen dürfen. Spekulationen über das nächste Galaxy S-Modell wollen wir uns verkneifen, aber im Herbst steht ja noch mindestens ein neues Nexus-Smartphone an. Zum Vergleich folgt weiter unten noch die Pixeldichte einiger aktueller Smartphones und Tablets. Seid ihr begeistert von noch schärferen Displays oder sollten die Hersteller lieber an anderen Eigenschaften für kommende Smartphones arbeiten?
Samsung_Logo.jpg samsung-amoled.jpg
Pic: phandroid.com

  • Sony Xperia S: LED-backlit LCD, 4,3-Zoll (1280x720) 342ppi
    iPhone 4S: LED-backlit IPS TFT, 3,5-Zoll (960x640) 330ppi
    Galaxy Nexus: Super AMOLED 4,65-Zoll, (1280x720) 316ppi
    HTC One X: Super IPS LCD 2 4,7-Zoll, (1280x720) 312ppi
    LG 4X HD: True HD IPS LCD 4,7-Zoll, (1280x720) 312ppi
    Galaxy S3: Super AMOLED 4,8-Zoll, (1280x720) 306ppi

  • iPad 3: LED-backlit IPS TFT 9,7-Zoll, (2048x1536) 264ppi
    Acer Iconia Tab A700: LCD 10,1-Zoll, (1920x1200) 224ppi
    Asus Transformer Pad Infinity: Super IPS+ LCD 10,1-Zoll, (1920x1200) 224ppi
    Asus Transfomer Pad 300: IPS LCD 10,1-Zoll, (1280x800) 149ppi
    Samsung Galaxy Tab 2 10.1: PLS TFT 10,1-Zoll, (1280x800) 149ppi

    Nexus 7: LED-backlit IPS LCD 7-Zoll, (1280x800) 216ppi
    Samsung Galaxy Tab 2 7.0: PLS LCD 7-Zoll, (1024x600) 170ppi

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Samsung Allgemein")
Diskussion zum nächsten Nexus-Device

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/android...e-connect-community-2012-nur-noch-2-tage.html
http://www.android-hilfe.de/android...c-will-sparen-faengt-bei-der-belegschaft.html
http://www.android-hilfe.de/android...0-ics-tablet-mit-optionalem-tastaturdock.html

Quellen:
Did Samsung manage to produce a 350 ppi OLED panel using FMM?
via
Samsung test new screens with 350 ppi pixel density | SamMobile
Move aside, Apple Retina Display – here come 350ppi OLED screens from Samsung
 

Diese Seite empfehlen