1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Südkoreaner müssen 31mio.€ wegen Preisabsprachen zahlen

News vom 15.03.2012 um 22:08 Uhr von P-J-F

samsung-logo1.jpg
In Südkorea hat die dort ansässige Fair Trade Commission die drei großen Mobilfunkhersteller (Samsung, LG und Pantech), sowie Netzbetreiber (SK Telecom, KT und LG U+) mit einer Gesamtstrafe von umgerechnet 30,8 Millionen Euro belegt. Grund sind Preisabsprachen für Endgeräte, bei denen der Verkaufspreis künstlich hoch angesetzt wurde, um Verbraucher dann über Werbeaktionen in den Glauben zu versetzen, sie bekämen bei den Anbietern sehr gute Nachlässe für bestimmte Geräte. Insgesamt 209 verschiedene Modelle sollen so für „Kampfpreise“ angeboten worden sein, die in Wirklichkeit dem normalen Gerätepreis entsprachen. Zusätzlich zu der Geldstrafe wurde den Unternehmen natürlich verboten diese Praxis fortzusetzen und sie müssen offen legen, wie hoch die zusätzlichen Einnahmen dadurch ausgefallen sind.

ruling.jpg
samsung-logo1.jpg 3-27-08-pantech-logo.jpg
SK_telecom.jpg lg_uplus_logo.jpg KT_logo_2011.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Smalltalk und Offtopic")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/android-news/215738-eu-prueft-verfahren-gegen-mobilfunkanbieter.html
http://www.android-hilfe.de/android...n-patentstreitigkeiten.html?highlight=allianz
http://www.android-hilfe.de/android-news/210236-android-5-0-jelly-bean-kommt-im-herbst.html

Quelle: Samsung, LG, Pantech, and Korean carriers fined for price fixing » Unwired View
 

Diese Seite empfehlen