1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SuperPad Flytouch Model P041

Dieses Thema im Forum "APad GF10 Flytouch 3 Forum" wurde erstellt von kaiflytouch, 15.08.2011.

  1. kaiflytouch, 15.08.2011 #1
    kaiflytouch

    kaiflytouch Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2011
    Hallo,. hat jemand ein Model P041 ?

    folgendes ist darauf zu sehn.
    OS: 2.2 v2.6:#4402
    Model: P041
    Kernel: 2.6.329
    Build: FRF85B

    Wie kann mann da ein TIM5 oder ähnliches aufspielen?
    Denn mit SD Karte rein und einschalten geht gar nix.

    ??

    Danke schonmal für eure Hilfe.
    Greez
    Kai
     
  2. colaris, 15.08.2011 #2
    colaris

    colaris Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2011
  3. kaiflytouch, 15.08.2011 #3
    kaiflytouch

    kaiflytouch Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2011
    hi, danke für die info.

    hab schon alles ausprobiert. keine chance. diverse tastenkombinantionen und so. verschiedne karten. ect.

    weiß nimmer weiter.
     
  4. colaris, 15.08.2011 #4
    colaris

    colaris Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2011
    Es gibt tatsächlich einige im Forum, die haben auch auf ihr Jpad Clone den Update geschafft.
    Du must richtig vorgehen:
    Du benötigst keine Tastenkombination !

    Tim5a von seiner Homepage auf PC laden und entzippen.
    SD card am PC mit FAT32 formatieren, Achtung: Probiere auch sdformatter v. Pad bzw.Android-Market !
    Die 2 Dateien: Firmware2 + firmware-discovery draufkopieren.
    SD-Card ins Pad + Pad Resetknopf + Neu starten
    Startet selbständig, dauert ca.4-5 Min.
    wenn fertig -Reset und Neustart. :rolleyes2:
    Vergiß nicht, die SD vor Neustart zu entnehmen- sonst wieder Update...und wieder...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2011
  5. sofp, 15.08.2011 #5
    sofp

    sofp Android-Experte

    Beiträge:
    825
    Erhaltene Danke:
    196
    Registriert seit:
    23.04.2011

    diese User haben allerdings nur zum Teil das Update geschafft,.. diese User haben die FW vom FT2 genommen und versucht auf dem FT3 aufzuspielen,.... mit dem Ergebnis,.. das nur bis zu einem bestimmt Punkt bootet,.. und dann nichts passiert,...

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...uch-3/132535-flytouch-3-saeew10-recovery.html


    Resultat des ganzen kann man nachlesen,.. sorry wenn ich das dann aber so sagen muss,.. hätte mich aber auch arg gewundert,... zumal das FT2 und FT3 sich von der Hardware sehr voneinander unterscheiden,... :-/
     
  6. bigwarix, 23.08.2011 #6
    bigwarix

    bigwarix Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Hallo in die Runde,

    ich habe vor ein paar Tagen auch ein FT3 (Empire) erstanden. Es handelt sich um die Version P041. Das Teil hat scheinbar einen anderen loader und reagiert nicht auf die zwei firmware dateien (Tim5a). Hier muss ein Ordner ANDROID mit 5 Dateien auf der SD Karte sein: logo.bin, ramdisk.img, system.img, uImage, Updater und in der root der SDKarte noch u-boot-nand.bin.

    Vielleicht weis jemand Rat, wie man die Dateien (Tim5a) in die Struktur integrienen kann, damit das teil entsprechend bootet bzw. den Update macht.
     
  7. Downunder35m, 31.08.2011 #7
    Downunder35m

    Downunder35m Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Rat kann ich keinen geben, nur eine Anleitung wie beim P041 die Firmware geflasht wird :

    Kurz-Anleitung Update Flytouch III SCHWARZER RÜCKEN:
    1. Ordner "android" mit 5 Dateien und einzelne Datei "u-boot-nand.bin " aus gepackter Datei in das Wurzelverzeichnis der SD-Karte des Tablets kopieren.
    2. Backup Ihrer Daten erstellen, Stromversorgung des Tablets sicherstellen und Tablet mit gedrückten Tasten 1. Laustärke (-) 2. Eckiger Knopf vorne 3. Power/Einschalt-Knopf einschalten.
    3. Das Firmware-Update wird von Ihrem Tablet vollautomatisch durchgeführt.
    4. Nach Aufforderung Display kalibrieren (kurzer Druck auf angezeigte Steuerkreuze)
    4. Nach durchgeführtem Update Dateien von der SD-Karte entfernen und rebooten.

    Anmerkung die Dateien in dem Updatepaket im Ordner android haben die folgenden Namen:
    updater
    uImage
    system.img
    ramdisk.img
    logo.bin


    Die Anleitung sollte auch für neue Modell mit silbernem Rücken funktionieren.
    Mangels Firmware (meine ist neuer als alles was im Netzt zu finden ist) konnte ich es noch nicht testen.
    Hab mit meinem Pad auch massive WLAN Probleme gehabt.
    Derzeit ist es fast erträglich (etwa 40m Reichweite), hier mal was gemacht wurde:
    Verbindungskabel zwischen Wlanmodul und der anderen Platine gekürzt.
    Antenne direkt an das Ende vom Pen patziert.
    Antennspitze um 2,2mm gekürzt (entsprach nicht der für WLAN vorgesehen Länge!).

    Nächster Schritt wird sein ein anderes WLANmodul zu finden das dieses grottenschlechte Teil das verbaut wurde ersetzen kann.
    Eine externe Antenne verbesserte den Empfang soweit das ich in 15m Entfernung vom Router immer noch 2Striche für den Empfang hatte.
    Doch zum einen sah es nicht gut aus, zum anderen stört die Antenne aussen und es passt dann auch der Pen nicht mehr rein.
    Da ich absolut nix im Netz finden konnte um welches WLANmodul es sich genau handelt bin ich erst mal fest - falls einer mehr weiss bitte melden!!

    Könnte es mit der obigen Anleitung und einer darauf angepassten Installation klappen die Firmware von Tim drauf zu bekommen oder wird es generell keinen Support für dieses Modell geben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2011
  8. Downunder35m, 01.09.2011 #8
    Downunder35m

    Downunder35m Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Die P041 Versionen sind billige und Fehlerhafte Kopien des Originals und nutzen eine verhunzte und modifizierte iBex FT3 Firmware.
    Näheres hier.
     

Diese Seite empfehlen