1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Thickbuttons / "Qwerted"-Tastaturen für Wurstfinger

Dieses Thema im Forum "Tastaturen" wurde erstellt von Kruse, 21.01.2010.

  1. Kruse, 21.01.2010 #1
    Kruse

    Kruse Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    03.12.2009
    Hi!

    Bin gerade auf nachstehend aufgeführte Tastaturen gestoßen.
    Qwerted wird gem. homepage Ende Januar veröffentlicht und Thickbuttons im März.
    Beide haben das selbe Konzept. Die Größe der einzelnen Buchstaben ist variabel. D.h beginne ich ein Wort zu schreiben, werden die Buchstaben, die das Wort abschließen können größer dargestellt als jene die nicht mehr vorkommen können. Hmm ob das verständlich ist? :confused:
    Am besten einfach die Videos auf den Seiten anschauen. :)

    ThickButtons:
    ThickButtons: finger text input for touchsreen smartphones

    QWERTED:
    qwerted | keyboard for android

    MfG
    Kruse
     
  2. rodemkay, 21.01.2010 #2
    rodemkay

    rodemkay Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    257
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Witzige Idee allerdings greife ich da lieber auf die Hardwaretastatur zu. Benötigt kein Wörterbuch und ist schneller.

    Swype finde ich richtig genial, wenn die Herren noch an einer besseren manuellen Korrektur arbeiten wird richtig gut und könnte für deutsche Texte die Hardware Tastatur ablösen.
     
    heusel bedankt sich.
  3. heusel, 21.01.2010 #3
    heusel

    heusel Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    04.01.2010
    Tablet:
    Motorola Xoom
    Hi,

    danke für die Informationen.
    Mir persönlich gefällt ThickButtons, die andere sieht sehr unübersichtlich aus.
    Ich persönlich habe zwar keine Wurstfinger, aber die Tasten sind mir selbst auf dem Milestone zu klein und nur für mal eben schnell will ich auch nicht immer die Taste ausfahren.
    Von daher wäre mir auch eine gute OnScreen recht.

    Danke!
     
  4. W0nk0, 21.01.2010 #4
    W0nk0

    W0nk0 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2010
    Ich bhin von Swype beinahe schockiert, so gut ist das. Und dabei habe ich mir den Stein vor allem wg der Tastatur gekauft. Diese Thickbuttons Konzepte hatte ich schonmal gesehen - ich weiss nicht ob das für Schnellschreiber viel bringt, weil man ja doch "halb blind" schreibt. Ob man sich da die größeren Knöpfe gut genug merken kann als das es wirklich was bringt? Besser fände ich eine eingebaute Korrektur, die den ganzen Satz berücksichtigt, also zB ahnt daß in der nähe von "bist" meistens "Du" steht.

    Gruß
    W0nk0
     
  5. SeraphimSerapis, 21.01.2010 #5
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Hallo, gehört leider ins App-Forum.

    Gruß Tim
     
  6. heikonet, 23.11.2010 #6
    heikonet

    heikonet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,898
    Erhaltene Danke:
    696
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Z5
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2010
  7. kopper, 12.02.2012 #7
    kopper

    kopper Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    13.01.2012
    Phone:
    Motorola Moto G
    Ich hole das mal wieder nach oben :)
    Bin gestern per Zufall auf die Tastatur gestoßen und finde sie echt klasse! Auch als Schnellschreiber ist es so einfacher, direkt die richtigen Tasten auf kleiner Fläche (3,7" im Hochformat ist sehr schmal) zu treffen.
    Das Wörterbuch ist klasse, man bekommt direkt nach einem Wort als Vorschlag ein Satzzeichen zu setzen (schneller als das Fragezeichen aus der Symbol-Tabelle suchen zu müssen).

    Im Vergleich zu Swype finde ich es klasse, dass man auch noch nicht bekannte Wörter schnell und einfach tippen kann. Hält man ein Wort in den Vorschlägen gedrückt, das noch nicht bekannt ist, wird es direkt ins Wörterbuch hinzugefügt.

    Weiterhin kann man einstellen jeweils Einstellen, ob die Buttons im Hochformat und/oder im Querformat vergrößert werden sollen - oder die Breite wie gewohnt gleich groß bleibt. Die Stärke der Vergrößerung lässt sich ebenso ändern.
    Wenn man die Vergrößerung abstellt hat man immernoch die Hilfe, dass die nächsten Buchstaben hell hevorgehoben werden.

    Was mich noch etwas nervt (was aber die normale Tastatur auch nicht bietet) ist die Eingabe von Umlauten. Wenn ich "Käse" tippen will, reicht es nicht einfach "Kase" zu tippen - man kriegt "Käse" nicht vorgeschlagen. Da muss man trotzdem bei der Eingabe A gedrückt halten und den Umlaut manuell zu wählen.


    Insgesamt für mich die im moment beste Tastatur, weil ich überwiegend blind schreibe und die Treffsicherheit damit einfach etwas höher ist. Dazu noch kostenlos und ohne Internetberechtigung.

    Hier noch der Market-Link:
    https://market.android.com/details?id=com.thickbuttons
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2012

Diese Seite empfehlen